Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Der neue Stromer ST5: Testberichte
#21
[Bild: http://up.picr.de/32652831my.jpg]

Die bekannte Variante, den Stromer zu sperren / entsperren haben wir auch getestet. Das Resultat ist ebenfalls bereits bekannt: Bei ausgezeicnetem Telefonempfang ist auch der Datenempfang gut und das sperren / entsperren klappt vorzüglich.

Selbiges gilt für das persönliche Tuning, die Lokalisierung auf der Karte oder das Blinken. Ist die Datenverbindung nicht optimal, meldet OMNI "Konnte Stromer nicht zum Blinken bringen".

Der ST5 kann via drei unterschiedliche Methoden gesperrt und entsperrt werden:

[*]Sperren am Display / Entsperren am Display mittels PIN eingabe
[*]Sperren / Entsperren durch Eingabe in die OMNI App bei besteheder Datenverbindung
[*]Sperren / Entsperren mittels Bluetooth Funktion bei eingeschaltenem Bluuetooth duch weglaufen / zurückkommen

@CCRider & @Reese Di2: Mehr dazu ich im nächsten Set
Zitieren
#22
Aus meinem Lieblingsvideo zum ST5:
https://www.youtube.com/watch?v=sxH2jA8-...Review.com

Ab der 29ten Minute sieht man den den Zugang zum Di2 der zum Feinjustieren der Schaltung verwendet werden kann.

Bei 29:19 hat man einen schönen Schwenk auf das Display des ST5, zu sehen einmal die Akkukapazität des ST5 und ganz klein oben links eine weitere Kapazitätsanzeige, das wird wohl die Di2 sein.

Wie/wo es geladen wird, keine Ahnung, ich persönlich würde es sogar gut finden wenn die Einheit am Hauptakku hängt, ich brauche keinen Notfallmodus, wenn der Akku leer ist rufe ich mir ein Taxi, das Ding ist mir in Stufe 0 zu schwer :-)

Da es eine zweite Anzeige gibt gehe ich aber davon aus das es einen Port zum Laden gibt, bluecat wird da was zu sagen können denke ich ....
Zitieren
#23
Reese: schrieb:Aus meinem Lieblingsvideo zum ST5:
https://www.youtube.com/watch?v=sxH2jA8-...Review.com

Ab der 29ten Minute sieht man den den Zugang zum Di2 der zum Feinjustieren der Schaltung verwendet werden kann.

Bei 29:19 hat man einen schönen Schwenk auf das Display des ST5, zu sehen einmal die Akkukapazität des ST5 und ganz klein oben links eine weitere Kapazitätsanzeige, das wird wohl die Di2 sein.

/../

Da es eine zweite Anzeige gibt gehe ich aber davon aus das es einen Port zum Laden gibt, bluecat wird da was zu sagen können denke ich ....

Danke Reese zu den präzisen Zeitangaben zum Film.

Hier entdeckte ich noch zwei weitere Features:

- Oben rechts wird der Status des Scheinwerfers dargestellt
-- grün fürs Abblendlicht
-- blau fürs Fernlicht
damit relativiert sich die verdeckte LED am Schweinwerfer.

- Die Restweganzeige findet nun vielleicht doch noch Einzug im Display. Dies als Alternative zur relativen Restkapazität des Akkus.

@ bluecat: Vielleicht wär dies, vor dem Ausrollen der definitiven FW nochmals zu klären und die Zulässigkeit deines publizierten Bildes zu prüfen? ;-)

Grüsse, CCRider
Zitieren
#24
CCRider: schrieb:- Oben rechts wird der Status des Scheinwerfers dargestellt
-- grün fürs Abblendlicht
-- blau fürs Fernlicht
damit relativiert sich die verdeckte LED am Schweinwerfer.

Auf den Bildern zum Bluetooth ist das grüne Abblendlicht-Symbol deutlich zu erkennen. Im finsteren Forst gelang es mir, auf Scheinwerfer umzuschalten - und das blaue Fernlicht-Symbol erschien. Das Problem ist, dass es während der Fahrt durch die Reflexionen und die kurze Zeit, die Du auf das Display blicken kannst, etwa so aussieht:

[Bild: http://up.picr.de/32555138zu.jpg]

Die M99pro verwendet einen Helligkeitssenor. Bei Tag sind immer die Sicheln aktiv. Tastendrück schaltet auf Abblendlicht. Bein Dunkelheit ist immer das Abblendlicht aktiv, Tastendruck schaltet auf Scheinwerfer.

Bei Dunkelheit sind keine Kontrollampen nötig, der Lichtkegel sagt alles. Bei Tag hingegen ist es ohne Kontrolllicht unmöglich zu wissen, welches Licht eingeschaltet ist.
Zitieren
#25
Tobi: schrieb:Wer will denn das?
Ich habe Bluetooth nicht immer an, Ortung nicht immer an.

bei meinem iPhone stellt sich das immer automatisch an. Selbst wenn ich es in den Einstellungen ausschalte. So laufe ich ständig mit allem angeschaltet durch die Gegend. Gestört per se hat es bisher nicht aber Akku eben..

bluecat: schrieb:Das tolle ist, dass Du dein Telefon am ST5 (und ST2 / ST2s) aufladen kannst. Die haben eine USB Ladebuchse.

Bei den ST2 auch? Und wo genau bitte? Zudem: Wo soll denn das Gerät hin während dem aufladen (und evtl. noch fahrt)
Zitieren
#26
Entschuldigung...die Aufladefunktion ist komplett unbrauchbar weil da nur 500ma/h zum laden da sind...mein handy benötigt aber 3000....da lädt nichts...zumindest nicht so dass man es merken würde. Außerdem schält der Stromer permanent ab, was das Laden, z.b. Während eines Zwischenstops verhindert.

Vielleicht gerade mal recht für die Erhaltung des Akkustandes während der Fahrt....aber selbst das funktioniert bei mir nicht....wird nur etwas langsamer leer als ohne.

Da war Stromer etwas kurzsichtig. Und ich denke auch nicht dass jetzt sinnvoll geladen werden kann, beim ST5.

Das Ding ist nur dran damit man mehr Argumente für den Verkauf hat...

Versteht mich nicht falsch, ansonsten bin ich relativ zufrieden. Habe viele Kinderkrankheiten im Moment, wie knarzen, Rekup funktioniert nicht und unterschiedliche Unterstützung, aber sonst macht das Teil richtig Spaß!
Zitieren
#27
Naja, dein Problem ist aber eher dein Handy, als das Stromer... Stromer stellt am USB Anschluss das zur Verfügung, was der Standard vorsieht... Das viele Hersteller über USB Netzteile inzwischen mehr ins Handy pusten um schneller zu Laden ist da ein anderes Thema... Aber eigentlich sollte man auch jedes Handy an einem standard USB Anschluss laden können - auch deins... Das das im Normalbetrieb bzw. Standby mehr wie 500mA sieht kann ich mir ehrlich gesagt kaum vorstellen - dann brauchste ja schon n Akku in der Größe einer Autobatterie für nur einen Tag!

Das ein Handy daran langsamer läd ist also vollkommen korrekt (tut es an jedem PC auch)... Das Stromer sich da auf keine Basteleien einlässt um alle mögliche Handys mit den Herstellerspezifischen Tricks für mehr Strom zu unterstützen genauso...

Ein iPhone 5s funktioniert übrigens Problemlos da dran... kommt in die Halterung am Lenkrad und dann an den USB und es läd - auch während ich mit dem Handy navigiere (wenn auch etwas sehr langsam in dem Fall)...

Achja, zum Abschalten: Das kannst du in der Handyapp einstellen...

Und zum wo: Die USB Buchse ist auch beim ST2 (wie bei jedem Stromer) in der Frontleuchte - einfach den Mittleren teil von dem U hochklappen...
Zitieren
#28
MichaR: schrieb:Ein iPhone 5s funktioniert übrigens Problemlos da dran... kommt in die Halterung am Lenkrad und dann an den USB und es läd - auch während ich mit dem Handy navigiere (wenn auch etwas sehr langsam in dem Fall)...

Dito beim iPhone 7+

Grüsse, CCRider
Zitieren
#29
Reese: schrieb:... das Display des ST5, zu sehen einmal die Akkukapazität des ST5 und ganz klein oben links eine weitere Kapazitätsanzeige, das wird wohl die Di2 sein.

[Bild: http://up.picr.de/32698179ks.jpg]

So gut wie im Bild ist das gesetzlich vorgeschriebene Fernlichtsymbol bei Tag nur im Stillstand zu erkennen.

Oben links das Symbol für die Qualität des Mobilfunkempfangs, seht guter Empfang wird mit fünf aktiven Balken und dem Schriftzug 3G angezeigt. Im vorliegend Fall liess sich keine Internetverbindung zum Stromer aufbauen.
Zitieren
#30
oh, so kann man sich täuschen ... ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil
Zitieren


Gehe zu: