stromerforum.ch
ST1 Akkustörung nach Zellentausch - Druckversion

+- stromerforum.ch (https://www.stromerforum.ch)
+-- Forum: +STROMER- (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Elektrik & Elektronik (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: ST1 Akkustörung nach Zellentausch (/showthread.php?tid=1919)



Akkustörung nach Zellentausch - _saab95_ - 27.05.2019

Hallo zusammen ich bin der Dave und bin neu hier.
Ich habe mir vor kurzem ein St1 gebraucht mit knapp 500km gekauft. Der Akku war defekt das wusste ich bereits vor dem kauf.
Ich habe somit den Akku auseinander genommen und die Spannung des Zellenpacks gemessen, dies betrug noch 3.6V, also definitiv tiefentladen. Da ich mich im vornherein in diesem Forum ein bisschen Schlau gemacht habe, wusste ich dass man das BMS Resetten kann. Das habe ich dann auch gemacht und es lud den Akku bis auf 28V, jedoch nicht weiter weil 2 Zellenpacks sich verabschiedet haben.
Soweit Sogut, ich habe mir dann ein Akku-Schweissgerät und 50 Neue Samsung 35E Zellen geholt und habe mir ein neus Zellenpack zusammen geschweisst, funktionierte einwandfrei sogar mit den alten Nickelplättchen.
Dann habe ich mit voller Freude das Zellen Pack an die Elektronik angeschlossen, das Ladegerät anghängt den Resetbutton gedrückt. Zu erst hat es auch angefangen zu laden, stellte dann aber nach 5 Sekunde wider ab und dann nach 5 sekunden lädt es wider.
Jetzt habe ich herausgefunden, dass die Leistungselektronik den Akkuausgang immer freigibt und wieder sperrt und wider freigibt und wieder sperrt. So kann natürlich das Ladegrät nur dann laden wenn der Akkuausgang freigegeben ist.
Hatte schon jemand von hier das selbe problem oder kennt eine Lösung?
Ich kann mir nicht vorstellen dass die Elektronik vom Akku defekt ist, da sie ja den alten Akku ja geladen hatte.
Ich freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüsse 

_saab95_


RE: Akkustörung nach Zellentausch - Res_17 - 28.05.2019

Hallo saab95
versuch mal das:
wenn du den neuen Akkupack ans BMS angeschlossen hast, dann zuerst entladen/runterfahren bis die Elektronik den Saft am Stecker abstellt bei ca 31V , dann Ladegerät anhängen-einschalten, wenn dann das Ladegerät nicht startet den Reset-Knopf auf BMS-Plattine drücken (sofern vorhanden) und dann voll aufladen. Falls das Ladegerät nicht startet, ist wahrscheinlich das BMS defekt.
Gruss, Res


RE: Akkustörung nach Zellentausch - _saab95_ - 28.05.2019

(28.05.2019, 08:03)Res_17 schrieb: Hallo saab95
versuch mal das:
wenn du den neuen Akkupack ans BMS angeschlossen hast, dann zuerst entladen/runterfahren bis die Elektronik den Saft am Stecker abstellt bei ca 31V , dann Ladegerät anhängen-einschalten, wenn dann das Ladegerät nicht startet den Reset-Knopf auf BMS-Plattine drücken (sofern vorhanden) und dann voll aufladen. Falls das Ladegerät nicht startet, ist wahrscheinlich das BMS defekt.
Gruss, Res
Hallo Res,
das werde ich machen, sobald ich meinen zweiten günstig ersteigerten Akku mit schwachen Zellen habe(dieser funktioniert noch tadellos einfavh die reichweite bringt er nicht mehr) habe. Ich werde dann mein neues Zellenpaket mit den Samsung 35E in diesen Akku bauen, dann kann ich mein Stromer brauchen. Anschliessend werde ich die alte Elektronik mit den schwachen Zellen zusammenbauen und kann dort Experimentieren.
Ich habe mir gestern eine Last aus 6 H7 12V 55W gebaut, 2x 3 in Serie und habe die an den Akku angeschlossen. Es ist Tatsächlich so dass die Elektronik den Akkuausgang alle 5 Sekunden ein und wieder ausschaltet (habe ein Video gemacht, kann dies hier leider nicht hochladen).
Muss Ich etwas beachten wenn ich das neue Zellenpaket mit dem BMS verbinde? Ich möchte anschliessend nicht 2 defekte Elektroniken haben Undecided .

Gestzter Fall, wenn das BMS defekt wäre bekommt man das einzeln irgendwo her, oder muss ich wieder auf die Suche nach einem Schwachen Akku? Smile 

Besten Dank für deinen Tip.

Schöne Grüsse _saab95_


RE: Akkustörung nach Zellentausch - bruschik - 30.05.2019

Und ist gelungen? Was für Schweißgerät hast du besorgt, bist zufrieden?


RE: Akkustörung nach Zellentausch - _saab95_ - 02.06.2019

(30.05.2019, 17:35)bruschik schrieb: Und ist gelungen? Was für Schweißgerät hast du besorgt, bist zufrieden?
Hallo Bruschik, nein gelungen ist es nicht, mein BMS war defekt. Habe jetzt mein Zellenpaket mit der neuen Akkuelektronik zusammengebaut und funktioniert tiptop. Komme mit dem Akku im Powermodus 40km weit, 20km von diesen mit Gegenwind.
Mein Schweissgerät habe ich in ebay.de gekauft für ca. Franken. Du bekommst aber das selbe auch beim Ali für 180 Franken.
Ich finde leider keinen Thread hier wo es um die Reichweite der Verschiedenen Akku geht, zum vergleichen.

Gruss

_saab95_


RE: Akkustörung nach Zellentausch - bruschik - 06.06.2019

(02.06.2019, 13:08)_saab95_ schrieb: Mein Schweissgerät habe ich in ebay.de gekauft für ca. Franken. Du bekommst aber das selbe auch beim Ali für 180 Franken.

Bist zufrieden mit dem Schweißgerät, was ist es für eins, am besten die Bezeichnung posten. Danke!


RE: Akkustörung nach Zellentausch - _saab95_ - 12.06.2019

(06.06.2019, 22:16)bruschik schrieb:
(02.06.2019, 13:08)_saab95_ schrieb: Mein Schweissgerät habe ich in ebay.de gekauft für ca. Franken. Du bekommst aber das selbe auch beim Ali für 180 Franken.

Bist zufrieden mit dem Schweißgerät, was ist es für eins, am besten die Bezeichnung posten. Danke!
Akku Punktschweissgerät 709A, 2 in 1 1.9kW Sunkko Puls Batterie Spot Schweisser

so heisst das Angebot in der Bucht.