stromerforum.ch
ST3 Pinion Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 - Druckversion

+- stromerforum.ch (https://www.stromerforum.ch)
+-- Forum: +STROMER- (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Elektrik & Elektronik (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: ST3 Pinion Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 (/showthread.php?tid=3788)



Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 - Der Osnabrücker - 13.01.2023

Hallo zusammen,

habe in den letzten Tagen Probleme mit dem Akku bekommen, Rad und Akku sind ein halbes Jahr alt.
Nach dem Ladevorgang war die Diode am Ladegerät rot. Der Ladevorgang wurde wurde mal bei 59% dann bei 80% zuletzt immer bei 100% "abgebrochen. Der Fehlercode "W210100 wurde angezeigt, Text dazu: "Erhöhte Akkuspannung. Rekuperation ist im Moment nicht möglich. Fahren Sie vorsichtig, es ist mit reduzierter Bremsleistung zu rechnen."
So ist es auch, fahren ist bei voller Leistung möglich, Rekuperation geht nicht.
Während der Fahrt geht der Fehler dann aber plötzlich wieder weg. Oder er tritt plötzlich während der Fahrt auf (Sehr unangenehm wenn man das erst beim Anbremsen bemerkt!). Auch die Anzeige der Kapazität passt nicht. Nach dem Ladevorgang steht 100% im Omni, die Rekuperation funktioniert aber - das geht ja bei wirklich vollem Akku nicht. Nach 3-4 Kilometern steht dann die Anzeige plötzlich bei 69% und der Fehler ist wieder da.

Habe die Fehlerbeschreibung an den Händler weitergegeben und die Rückmeldung erhalten, dass Stromer einen neuen Akku "spendiert". Soll in der nächsten Woche ankommen und wird dann mit dem Rad gekoppelt.
Dabei wird dann auch endlich meine Lampe (Licht flackert) in Ordnung gebracht.

Übrigens, wenn ich mal die volle Reichweite ausnutzen musste ist mir aufgefallen, dass die Anzeige immer von 5% auf 3% springt. Dann hat der Akku also doch keine 100% wenn er voll geladen ist, oder?  Wink Ist das auch schon mal jemandem aufgefallen?

Allen ein schönes Wochenende!


RE: Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 - Hannes Buskovic - 13.01.2023

Hallo Osnabrücker

Offensichtlich stimmt etwas nicht mit dem Akku. Das mit dem 5 % auf 3 % kannst du ja mit dem neuen Akku nochmal testen.

Letztlich steht hinter der Übersetzung von Spannung zu % eine nicht zu unterschätzende Formel, welche von einigen Faktoren beeinflusst werden kann: Alter der Zellen, aktuelle Last, Last der letzen Minuten, Temperatur der Zellen, variierender Spannungsabfall in der Entladungskurve…

Stromer hat hier meiner Meinung nach einen sehr guten Job gemacht. Grössere Sprünge in der Anzeige habe ich noch nicht erlebt.

Bei einem Verbrennungsmotor ist das dagegen super einfach: 40L Tank mit 20 L Inhalt = 50 % Tankfüllung.

Viele Grüsse Hannes


RE: Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 - bluecat - 14.01.2023

(13.01.2023, 12:08)Der Osnabrücker schrieb: Nach dem Ladevorgang steht 100% im Omni, die Rekuperation funktioniert aber - das geht ja bei wirklich vollem Akku nicht. Nach 3-4 Kilometern steht dann die Anzeige plötzlich bei 69%

Das Display ist wie eine Pippi Langstrupf: Es gibt vor, die absolute Wahrheit zu verkünden, dabei ist es bestenfalls eine Interpretation der Lage.

Der Akku heisst Lithium-Ionen-Akku, weil es darin Ionen aus Lithium hat. Lithium wird Ion, wenn es ein Elektron zu wenig hat. Der Strom, der fliesst, sind die Elektronen - aber er fliesst nur, wenn die Ionen zum anderen Pol wandern.

Nun sind die Elektronen wie Ameisen, die Ionen aber wie Containerschiffe. Der Strom ist eine Ameisenstrasse. Aus der Menge der Ameisen, die Durchmarschieren lässt sich die Position der Containerschiffe erraten.

Wenn die Schiffe nun scheinbar von der Nordsee in die Biscaya springen, ist das eine Falschmeldung. Denn Schiffe sind träge und langsam. Vielmehr hat der Ameisenzähler eine Störung.

Es ist also nie das Containerschiff, welches einer Reparatur bedarf sondern immer der Ameisenzähler.

Konkret: Die Akkuzellen sind OK, aber die Spannung wird falsch angezeigt.


RE: Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 - ambros53 - 23.01.2023

Das Gleiche passiert auch, wenn der Akku zu kalt hat. Einfach ins Haus nehmen und dort laden.


RE: Akku (BQ983) defekt Fehlermeldung w210100 - Der Osnabrücker - 23.01.2023

(23.01.2023, 09:47)ambros53 schrieb: Das Gleiche passiert auch, wenn der Akku zu kalt hat. Einfach ins Haus nehmen und dort laden.

Habe ich gemacht, der Akku wird (Beispiel von heute) laut Anzeige im Omni trotzdem nur bis 82% geladen. Aber: Rekuperation ging erst nach ein paar Kilometern - dann war der Akku also doch voll geladen.

Das Rad fährt ja, und ich brauche nicht täglich die gesamte Reichweite. Bin gespannt darauf, ob sich das Problem wirklich mit dem neuen Akku erledigt.