stromerforum.ch
Stromer Service - Druckversion

+- stromerforum.ch (https://www.stromerforum.ch)
+-- Forum: +STROMER- (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Forum: Allgemein (https://www.stromerforum.ch/forumdisplay.php?fid=5)
+--- Thema: Stromer Service (/showthread.php?tid=705)



Stromer Service - ere - 06.10.2010

Aus aktuellem Anlass geht mir das Thema "Service" durch den Kopf. Mein Stromer ist seit mehr als 14 Tagen ausser Gefecht.

Ich nehme an, dass ein E-Bike generell aufwändiger im Unterhalt ist, als ein gewöhnliches Velo, sowohl für den Kunden als auch für den Händler bzw. Hersteller.
An einem normalen Velo machen einige nach Ablauf der Garantiezeit den Unterhalt selbst, der Händler erfährt oft nicht einmal etwas von den Defekten.
Die Elektrik am E-Bike, vermute ich, wird man öfter vom Profi warten lassen. Man ist damit auch stärker abhängig von seinem Händler.

Die gebrochene Speiche am Velo meines Sohnes ist innert 3 - 4 Tagen eigenhändig ersetzt. Ein Defekt an meinem Motorroller hat mein Servicefachmann in der Regel nach spätestens 4 - 5 Tagen behoben. Meine Digitalkamera stand gerade eben exakt 13 Tage nach einem Schadenereignis repariert auf meinem Schreibtisch, obwohl alle Reparaturen in Tschechien ausgeführt werden.

Ich empfinde es als grossen Nachteil des Stromers und generell der E-Bikes, dass man, wie mit modernen Autos, die voll moderner Elektronik sind, stark vom Profi abhängig ist.


Stromer Service - Sam - 06.10.2010

ich glaube, wir erleben hier das typische Problem von neuen Produkten abseits des Mainstreams: Eine geniale Idee macht noch nicht das geniale Produkt.
Oder anderst gesagt: Der Service ist auf längere Sicht fasr noch wichtiger als das Produkt an sich.

Hier sehe ich noch eine grosse Herausforderung auf Thömus zukommen. Nicht nur, das Reperaturen schnell und zahlbar erledigt werden, sondern auch, das genügen Servicestationen vorhanden sein müssen. Es kann ja nicht sein, dass man seinen Stromer von Bern mit dem Auto nach Oberried fahren muss...

Zur Technik des Stromers: Auch hier ist meine egoistische Erwartung an das Produkt, dass dieses ausgereift und die Technik von den Serviceleuten beherrscht wird. Und wenn mal ein Stromer längere Zeit ausfällt, wäre das Thema Ersatzbike mal in die Runde zu werfen. Wir Stromerfahrer sind ja doch im gewissen Masse auf die Verfügbarkeit des Bikes angewiesen!


Stromer Service - ere - 06.10.2010

Ich bin überzeugt, beim aktuellen E-Bike-Boom muss der Unternehmer gleichzeitig mit dem Ausbau der Fertigungskapazität die Service-Kapazität ausbauen. Je mehr eigene "Kinder" auf die Strassen entlassen werden, desto mehr wird auch kaputt gehen.

Du hast absolut Recht, es ist auch für den Hersteller (finanziell) wichtig, dass die Technik ausgereift und damit wartungsarm ist.

Apropos Ersatzbike
Der Ausflug mit dem defekten Stromer zum Händler war ein 5-stündiges Unternehmen per SBB inkl. zweimal umsteigen und umladen. Ein Ersatzbike wurde mir zwar nicht angeboten. Ich hätte aber auch keins gewollt. Einmal Veloverlad hat mir genügt. Allerdings habe ich noch meinen Roller für die Fahrt zur Arbeit.


Stromer Service - bluecat - 06.10.2010

Sam: schrieb:Es kann ja nicht sein, dass man seinen Stromer von Bern mit dem Auto nach Oberried fahren muss...

Von Basel aus schon gemacht...

Klar gehört der Service zum Produkt. In Basel sieht man hin und wieder ein Dolphin izip express, neben dem Stromer das einzge schnelle E:Bike, das kein AddOn und kein Elektroschwan ist.

Eigentlich schon lange auf dem Markt, doch weitgehend ohne Vertriebs- und Servicenetz. Von Velohändlern bekam ich zu hören, der Dolphin sei etwas "Serviceintensiv", ein Grund, weshalb er nicht im Sortiment sei.

Ich sehe das nicht vorhandene Servicenetz als Grund, weshalb sich der Dolphin damals nicht etablieren konnte. Der Stromer ist stärker in den Markt gestartet, doch besteht die Gefahr, dass auch hier ein Servicefrust einsetzt.

Ist ein Abhol- und Bringdienst für Stromer mit Elektronikdefekt eine Lösung?


Stromer Service - ere - 06.10.2010

Zitat:Ist ein Abhol- und Bringdienst für Stromer mit Elektronikdefekt eine Lösung?
Der Bringdienst war eigentlich in Aussicht gestellt worden (nicht gerade versprochen, aber ich hätte es mir gerne gefallen lassen). Jetzt habe ich soeben eine Mail erhalten, dass der Stromer wieder in St. Gallen sei.
Na dann, irgendwann vor Sonntag auf nach St. Gallen!
Hat wohl von Bern aus nicht geklappt und mein Stromer ist auf seiner Reise von Bern nach St. Gallen auf der Autobahn ohne Halt um meine Stadt herum gedüst.


Stromer Service - Pedro - 12.10.2010

Also ich kann mich über den Service momentan überhaupt nicht beschweren. Ich wohne in der Nähe von Aarau. Der Servicepartner kam zu mir nach Haus(!) um die Bremsen/-scheiben einzustellen. Nun hab ich ein Problem mit der Motorunterstützung. Er wird das Rad abholen und zu Thömus bringen. Zudem superfreundliches Auftreten, mehr kann man nicht verlangen.


Stromer Service - bluecat - 12.10.2010

Wow, ich bin beeindruckt!

Sowas will ich auch in Basel haben. Schreib's gleich in die Wunschliste rein.


Stromer Service - Sam - 12.10.2010

dem kann ich absolut nur beipflichten! Sowas wäre in Bern auch toll...


Stromer Service - RAL1016 - 08.06.2011

Das neue Display geistert an anderer Stelle hier im Forum heftig umher.
Viele Fragen stehen im Raum. Eine Frage beschäftigt nach wie vor: Muss für einen Austausch der Stromer in den Service?
Für "Anwohner" einer Servicestelle kein Problem. Für alle anderen ein ungeliebter Gedanke.
Das Service-Netz ist, so wie ich das sehe, nicht merklich gewachsen. Nicht so toll...
Ein kleiner Verbesserungsvorschlag an dieser Stelle hätte ich für den Raum Luzern. Da hat die CKW eine ganze Flotte von Stromern subventioniert. Eigens für diese Flotte werden Service-Tage in Reussbühl abgehalten. Bloss... Nur die CKW Kunden wissen wann diese Tage sind. Die anderen, die den Stromer normal bezogen und den "etwas" höheren Preis bezahlten, haben diesen Service nicht.
Wie wäre das, wenn auch wir "normalen" diesen Service um die Ecke nutzen könnten?
Hallo Thömus....... hörst du uns?