Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST2 ST2 - 2017 / 2018
#21
Mein St1X hat jetzt das erste halbe Jahr und die ersten 4000 km voll und auch wenn der Gepäckträger ein Armutszeugnis ist und die kurzen Schutzbleche und der fehlende Kettenschutz ärgerlich, es ist das mit Abstand beste und am meisten Laune machende Rad für jeden Tag ins Büro, das ich je hatte.
Vorne hab ich ein paar cm Verlängerung ans Schutzblech gemacht und das Unterrohr etwas mit Tape versiegelt. Und ich hab mich mit meinen 46 Jahren noch auf Fahrradrucksack umgestellt und fand das schon nach wenigen km besser als Backroller und frage mich heute, wie ich früher mit so einem wackelnden Lämmerschwanz fahren konnte...

Auch die Macken waren bisher im Rahmen und die Unterstützung von Werkstatt und Stromer sehr gut (mit meinem Bosch die ersten 1-2 jahre allerdings ebenso).

>Was meint ihr, kann man verbessern, außer gleich einen neuen Gepäckträger zu montieren.

Das ist nicht so einfach, da am Rahmen dafür keine Gewindeösen o.ä. angelötet sind, für eine vernünftige Befestigung müsstest Du den Gepäckträger mit Schellen an den Sattelstreben festmachen und das ist ja nicht so prickelnd... Wobei mancher gute Fachhändler in der Schweiz Stromer mit anderem/besserem Gepäckträger anbietet, wie machen die das?
Aber mein Rat wäre wirklich gerade für Pendeln und immer nur wenig Gepäck mal Fahrradrucksack probieren...
Zitieren
#22
Mein Träger, mit dem ich sehr zufrieden bin, da jederzeit in Sekunden demontierbar:
Pletscher (Switzerland)
QUICK-RACK ATHLETE 4-B
Der Bärenstarke:
●TÜV-geprüft nach DIN 79121, bis 30 kg belastbar
●In wenigen Sekunden montiert und demontiert ohne Werkzeug!
➊Verstellbarer Schnellverschluss zur Montage an gängigen Sattelrohren (Ø 25-32 mm)
➋Einfache Montage
➌Strebenendplatte auf Nockenhülse zur Befestigung an Ausfallenden
➍Schnellverschluss
●Bügel (Federklappe) zur Halterung von Gepäckstücken
●Aluminium-Druckguss ohne Schweissstellen
●Alle Schrauben aus rostfreiem Edelstahl
●Rückstrahlerhalter zur Nachrüstung

Abmessungen 362 x 140 mm
Belastbarkeit 30 kg, TÜV-geprüft
Stabilisierende 4-Streben-Anordnung
Gewicht 940 g komplett mit Schnellverschluss
Strebenlänge 310/345
Gewicht Schnellverschluss 270 g
Material Aludruckguss/GD-AlSi9Cu3 (Cuprasil 95)
Bügel (Federklappe) aus Federstahl verzinkt
Federn und Achsen aus Federstahl verzinkt
Alle Nietverbindungen aus Aluminium blank
Material Schnellverschluss Polyamid mit 25% Glasfaser verstärkt
Farbe Pulverbeschichtung schwarz/metallic-silber
https://www.pletscher.ch/index.php/produ...arriers-de
Zitieren
#23
Schöner als kopieren der kompletten Produkt- und Werbebeschreibung wären Foto/Beschreibung wie Du ihn an Deinem Stromer montiert hast...
Zitieren
#24
Ok, hier die Bilder:

Pletscher 1
Pletscher 2
Pletscher 3

Pletscher 4

Pletscher 5

Pletscher 6

Pletscher mit Tasche Ortlieb

Den Schnellspannhebel habe ich zum Schutz vor Langfingern durch eine 2. Inbus-Sattelstützenschraube ersetzt.

Gruß
Andreas
Zitieren
#25
Danke!
Ist nicht gerade schick an der Sattelstütze, aber sinnvoll/stabile denke ich. Und dass es nicht schick ist, liegt ja nicht an Pletscher sondern an Stromer...
Zitieren
#26
Danke für die Bilder! :thumb:

Sowas wie die Verstrebung zum Sattel hatte ich mir aus Chromstahl vorgestellt. Selbergebastelt und viel filigraner. Zum Ziel die Silhouette des Bikes nicht zu verschandeln und den Träger zu verstärken. Dies müsste die benötigten zusätzlichen KG ergeben. Aber ich benötige erstmals das Bike um es ausgiebig zu testen. Sollte ich mir etwas bastel, wurde ich es hier im Forum präsentieren.
Zitieren
#27
Twitus: schrieb:Ok, hier die Bilder:

Danke, das ist ein ST1, oder?

Sind am Ausfallende des ST2 die selben Befestigungspunkte vorhanden?

(Am ST5 an der Eurobike waren a.f.a.i.k. keine Ösen dran)
Zitieren
#28
Fahre mein ST1 jetzt drei Jahre und habe knapp 10000 Km drauf. Mache jeden Einkauf mit dem Rad, nehme bis zu 12 kg in meinen Ortlieb Taschen mit. Bis jetzt habe ich keine Probleme mit dem Gepäckträger gehabt.

Gruß Erich
Zitieren
#29
bluecat: schrieb:
Twitus: schrieb:Ok, hier die Bilder:

Danke, das ist ein ST1, oder?

Sind am Ausfallende des ST2 die selben Befestigungspunkte vorhanden?

(Am ST5 an der Eurobike waren a.f.a.i.k. keine Ösen dran)

Ja, das ist ein ST1 S.
Das wird von Stromer ohne Gepäckträger angeboten.
Da ich einen richtig stabilen Träger haben wollte und nicht den Style-Träger von Stromer,habe ich den Pletscher gewählt, der schnell demontierbar ist.
Meines Wissens hat das ST2 die gleichen 2 Aufnahmeösen für Schutzbleche bzw. Gepäckträger, wie das ST1.

Gruß Andreas
Zitieren
#30
Smile 
Zum Thema Gepäckträger und Beladung:
Ich habe einen Pletscher Dual montiert, da ich hier bequem sowohl meinen Lieblings-Pletscherkorb wie auch meine Box für die Regensachen montieren kann. Der Gepäckträger ist abschliessbar, so dass Box resp Korb nicht mehr entfernt werden kann. Die Box ist natürlich auch abschliessbar - so sind auch meine sauteuren Regensachen sicher abgeschlossen. Zur Montage hab ich lediglich Pletscher-Gepäckträger-Streben 205mm kaufen müssen, der Rest war beim Träger dabei.

Hab's heute auch endlich mal geschafft, von meinem Dreckspatz resp dessen Gepäckträger Bilder zu machen. Mögen sich die Stromer Designer im Grab umdrehen ab meinen Modifikationen, Hauptsache *mein* Bike ist alltagstauglich.

https://picload.org/view/dawoldar/img_3362.jpg.html
https://picload.org/view/dawoldaw/img_3358.jpg.html
https://picload.org/view/dawoldai/img_3360.jpg.html
https://picload.org/view/dawoldoa/img_3363.jpg.html
https://picload.org/view/dawoldol/img_3359.jpg.html

Dazu fahre ich mit einer Vaude Augsburg III M Fahrradtasche, wobei ich die Schiene im Normalfall am Rad lasse und nur die Tasche abnehme. Die Tasche selbst hat dann im Unterschied zu den Ortlieb Taschen (zumindest der älteren Generation) absolut gar nichts, das aufträgt, d.h. man hat einfach einen normalen Messenger Bag dabei. Da ich vor resp nach der Radfahrt noch 30min mit dem Zug und nochmal 30min zu Fuss unterwegs bin, hab ich so die für mich perfekte Pendlertasche ohne nerviges Zeugs, das mich im Rücken piekst und Laptop, Mittagessen, ab und an mal das Ladegerät etc. haben auch Platz.
https://picload.org/view/dawoldor/img_3357.jpg.html
https://picload.org/view/dawoldaw/img_3358.jpg.html

Keine Kommentare zur Sattelstange und dem Sattel, der Comfort 17" ist etwas klein für mich und den 20" gab's damals noch nicht.
Zitieren


Gehe zu: