Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rekuperations-Sensor und Verhalten
#1
So, nun musste ich nach einer Service-Intervention auch den Rekuperations-Sensor (Reed-Relais) neu justieren, da die mechanische Bremse der "Motorenbremse" (Rekuperation) einsetzte. Bewaffnet mit dem Ohmmeter konnte ich mir den Sensor ziemlich scharf eingestellen. Doch das brachte nichts. Nach jedem Bremsmanöver blieb die Rekuperation "hängen" - und irgendwie bringt man ein jahrelang antrainiertes "Griffzieh-Verhalten" nicht so schnell weg. Ich habe also den Sensor wieder ein wenig nach hinten verschoben. Zudem konnte ich auch das anderorts schon vermerkte Verhalten mit der "hängebleibenden" Rekuperation beobachten. Da scheint wirklich eine ganz schlechte Hysterese programmiert worden zu sein. Ich hatte nun am wenigsten Probleme, wenn ich in so einem Fall nochmals schnell den Bremsgriff zog und dann erst wieder pedalte. Wie ergeht es euch? Und vor allem: Wie funktioniert dies nun mit der "no delay" Firmware?
Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Rekuperations-Sensor und Verhalten - von Stromeruser - 11.04.2011, 10:46

Gehe zu: