Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST2 Modifikationen am Stromer
#21
Nur komisch, dass mich vor etwa zwei Jahren ein Fahrer auf einem Turbo überholt und stehen gelassen hat. Und ich war auf meinem Stromer in der höchsten Unterstützungsstufe unterwegs und bin selbst alles andere als unfit.

Mit deinem Probe gefahrenen Turbo war mit Sicherheit etwas nicht in Ordnung. Diese Erfahrung nun gleich zur Tatsache für sämtliche Specialized Turbo S zu erheben, ist nicht angemessen.
Zitieren
#22
lightrider: schrieb:Nur komisch, dass mich vor etwa zwei Jahren ein Fahrer auf einem Turbo überholt und stehen gelassen hat. Und ich war auf meinem Stromer in der höchsten Unterstützungsstufe unterwegs und bin selbst alles andere als unfit.

Mit deinem Probe gefahrenen Turbo war mit Sicherheit etwas nicht in Ordnung. Diese Erfahrung nun gleich zur Tatsache für sämtliche Specialized Turbo S zu erheben, ist nicht angemessen.

Es kann sein oder auch nicht. Aber ob gerade an dem überholendem Turbo alles serienmässig war, oder der Fahrer einfach extrem trainiert war, bleibt auch offen und daher nicht angemessen auf alle Specialized Tubro S abzuwälzen. Jedenfalls sass ich auf einem Turbo drauf. Der Händler machte vor der Fahrt noch ein Setup (volle Power) und testete selbst. Er hat schon einige davon verkauft und sollte wissen wovon er spricht. Ich bin natürlich immer sehr neugierig was der Markt an neuen Innovationen so her gibt und vergleiche gerne. Wink
Zitieren
#23
When i was thinking about bying an ST2 I also tested the turbo S, both the same day on the same track of 25 km.

My feeling was that the ST2 was much better than the Turbo. Acceleration was better, power at maximum speed was better and also the maximum speed was much higher (on the ST2 I did get easy 45 km/h, on the Turbo only 38 km/h). Also power on climbing was much performanter on the ST2.
Breaking on the Turbo was better than on the ST2 (i didn't know that moment about motor-breaking and regeneration on the ST2)

That's why i decided to go for the ST2 Smile
Zitieren
#24
Zu dem Thema Stromer/Turbo zitiere ich mal meinen geschätzten Moderationskollegen:

bluecat: schrieb:Nun war es auch mir vergönnt, eine Turbo-Ausfahrt zu machen.

Mit dem breiten Lenker und den grossen Rädern etwas ausladender als mein Stromer, da ich für die Ausfahrt die Stadt meide, störts nicht. Dafür komme ich gleich zur Sache; turbo-Mode und etwas treten und schon sind 45km/h erreicht, das Drehmoment und die Lauffreude sind beachtlich. Noch mehr treten und ich erreiche 47km/h, fortan wirds zäh, die 48km/h verlangen mir alles ab. Nun wird mir klar, weshalb mir der turbo-Fahrer damals nicht folgen konnte. Allerdings erinnere ich mich auch an meine Fahrten mit dem ST1 - mit dem müsste ich das turbo ziehen lassen.

Speed ist nicht alles. Auch ohne Federgabel erscheint es mir weniger hart im Austeilen als der Standart Stromer. Das Display ist arg klein und muss mitgenommen werden, weil es nicht verschraubt ist. Gefahren wird im turbo-Mode, nach ca. 20km wird automatsch auf ECO umgeschaltet, um die Restkapazität zu schonen. Der Akku ist klar zu schwach. Aber 2014 kommt der 504Wh, das ist nahe dem Stromer Akku (522Wh).

Solange der Motor schiebt, reichen die 10 Gänge. Ohne Antrieb kommer ich schnell an meine Grenzen - wobei ich vom Stromer das motorlose Fahren kenne, dort bei Steigung in die allerkleinste Gänge wechseln kann.

Das Ladegerät ist lüfterlos, dafür gross und stylisch, also voll Wohnzimmer- und Bürotauglich. Das Reiseladegerät entspricht etwa einem Notebook-Ladegrät, benötigt aber viel mehr Zeit zur Volladung. Laden während dem Mittagessen geht nur, wenn auch eine Siesta geplant ist.

Anfangs nur ein Fun-Bike, ist seit kurzem auch die Gepäckträger- und Schutzblechgarnitur erhältlich. Das Design des Trägers gefällt mir besser als beim ST1, es erinnert weniger ans Militärvelo. Der Knaller ist das ins Rohr des Trägers integrierte LED Rücklicht. (Der 2014 hat das Rücklicht am Sattel.)


sessantanove: schrieb:So bin jetzt das 2013 gefahren und bin echt überrascht.

Genau das war auch mein Fazit. Hatte ich weiter oben noch Bedenken wegen des 250W Motors, ist mir nun klar, das die Angabe absichtliche Tiefstapelei ist. Zudem vermute ich eine sehr guten Wirkungsgrad. Die Leute von Specialized habe jeweils genau geschaut, was Stromer macht und dann noch eins draufgelegt.

Vor diesem Hintergund betrachtet steigt die Spannung rund um den ST2 merklich an; Thömu hatte kürzlich im Interview den Markteintritt von Specialized begrüsst, wohl weil er weiss, dass Dominic und sein Team mit dem ST2 die Spitzenposition zurückholen wird.

[Bild: http://img833.imageshack.us/img833/2792/85uu.jpg]

Das 2014 Display am turbo mit dem Joystick. Der CH-Preis soll bei 6kCHF liegen.

Festzuhalten ist
- dass bluecat einen Stromer Power 55 fährt (und mit diesem vergleicht);
- dass Stromer mit dem ST2 sicher in Vielem vorgelegt hat, aber nicht in der reinen Tempobolzerei;
- das Specialized Turbo S heute netto ab CHF 5'300.-- zu haben ist.

Aus meiner Sicht sind die Fahrleistungen des ST2 sowieso längst nicht um das besser, was er Aufpreis gegenüber dem ST1 kostet.
Zitieren
#25
@lightrider

Sobald Du eine Probefahrt mit dem Turbo hinter dir hast, bin ich um ein ehrliches Feedback sehr dankbar. Bisher kamen meine Bemühungen um das Turbo mit stets den selbigen Ergebnissen.
Zwei unabhängige Händler (Kanton Zug) haben bestätigt, dass der ST2 stärker und zugfreudiger ist. Leider hat hier nur ein Händler ein Test Bike bereit stehen. Sobald ich die Gelegenheit habe ein weiteres Turbo Bike zu testen, berichte ich gerne wieder.

Betreffend den im Thread erwähnten Swisstop 30 E Bremsbelägen würde mich kurz interessieren, wie lange die halten. Mein Händler meinte, er fahre diese auf einem Mountain Bike und ruppt sie sehr schnell runter. Maximal sollen 100-130 Km drin sein. Daher hat er mir davon abgeraten, obwohl sie eine spitzen Bremsleistung mit sehr geringer Geräuschentwicklung aufweisen. Wie sind da so die Erfahrungen?
Zitieren
#26
Muggi: schrieb:Betreffend den im Thread erwähnten Swisstop 30 E Bremsbelägen würde mich kurz interessieren, wie lange die halten.
Ich habe die seit etwas 10 Monaten oder 3000 km montiert. Sie müssen noch lange nicht ersetzt werden.
Dazu ist zu sagen, dass mit dem ST2 sehr stark elektrisch gebremst werden kann. Auch auf steilen Abfahrten kannst du die Geschwindigkeit mit der elektrischen Bremse halten. Ausgenommen natürlich, du bist auf MTB-Pfaden unterwegs.
Zitieren
#27
Muggi: schrieb:Betreffend den im Thread erwähnten Swisstop 30 E Bremsbelägen würde mich kurz interessieren, wie lange die halten. Mein Händler meinte, er fahre diese auf einem Mountain Bike und ruppt sie sehr schnell runter. Maximal sollen 100-130 Km drin sein. Daher hat er mir davon abgeraten, obwohl sie eine spitzen Bremsleistung mit sehr geringer Geräuschentwicklung aufweisen. Wie sind da so die Erfahrungen?

Also dies Aussage ist ja wohl ein Scherz. Würde bedeuten, pro 1-2 Akkuladungen 1 Satz Beläge Smile.

Nein, wie ere schon schrieb sollten 5.000km locker drinn sein. Die Rekuperation leistet da wirklich ganz hervorragende Bremsarbeit.

Gruß Markus
Zitieren
#28
ibgmg: schrieb:Also dies Aussage ist ja wohl ein Scherz.

Ja, ganz gewiss. Muggi's Händler unterliegt einem Grundlagenirrtum: Ein Stromer wird nicht stundenlang über technisch anspruchsvolles Gelände bergab gefahren, was einen fast permanenten Einsatz der Bremsen erforderlich macht...
Zitieren
#29
Interessante Position des Kennzeichens. Das geht in der Schweiz so durch?
Zitieren
#30
Nein, das geht auch in der Schweiz nicht so durch.

Aber ich wage zu prophezeihen, bis Jordy in einer Kontrolle hängenbleibt, wird einige Zeit vergehen. Bei dieser Gelegenheit wird dann gleich noch sein fehlender Rückstrahler gerügt.
Eingebuchtet wird er deswegen wohl nicht, sodass ihm Gelegenheit bleibt, uns im Forum zu berichten.

Aber wie gesagt, das kann dauern.

@Jordy: Vielen Dank für deine Bilder. Es ist ein Vergnügen, sie gleich noch ein wenig heranzuzoomen (iPad).
Zitieren


Gehe zu: