Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem mit Omni C G3
#11
Hallo,
ich habe ebenfalls mein Display gegen das Omni 3G getauscht. Den höheren STromverbrauch kann ich nicht bestätigen - ich fahre täglich die gleiche Strecke zur Arbeit und habe so einen guten Vergleich. Was bei mir jedoch nach einem Updaten oder machmals auch ohne erkennbaren Grund passiert, ist dass die Unterstützung über den Drehmomentsensor sich verändert (manchmal positiv oder negativ) ich muß dann mehrfach den Sensor neu kalibrieren, bis ich wieder die gewohnte Unterstützung und damit den bekannten Stromverbrauch habe. Leider sind alle Angaben bei Stromer (sowohl in der APP als auch auf dem Display )nur als Balken oder Schieberegeler ohne Werte dargestellt. Damit ist es nicht möglich zu sagen wieviel Unterstützung das Rad wirklich zugibt und damit wieviel Strom verbraucht wird.
Bei anderen E-Bikes (z.B. Brose mit Marquardt Display) wird sowohl die Fahrerleistung als auch die Motorleistung in Watt angezeigt. Damit kann man besser Vergleichen wieviel der Motor zugibt.
Zusammenfasssung: Ich denke nicht, dass der Stromverbrauch am Display liegt, sonderns das die Einstellungen neu angepasst werden müssen.

Zum Second Screen habe ich unter einem anderen Topic gepostet gern hier aber auch noch die Antwort die ich von Stromer erhalten habe:

Second Screen: Auf ST5 und dann auch ST3 ist im Vorbau eine Halterung eingebaut. Damit kann jedes beliebige Smartphone befestigt werden und liegt somit im Sichtfeld des Fahrers. Es ist jedem Nutzer frei, welche App er dort am laufen hat für Navigation oder Multimedia. Eine direkte Anbindung der App über Bluetooth ist nicht möglich.
Zitieren
#12
Es müssten ja gar keine Leistungsdaten angezeigt werden - relative Einheiten zum Zwecke der Reproduzierbarkeit wäre aber das Minimum.
Zitieren
#13
(16.08.2018, 18:26)bikememo schrieb: Bei anderen E-Bikes (z.B. Brose mit Marquardt Display) wird sowohl die Fahrerleistung als auch die Motorleistung in Watt angezeigt. Damit kann man besser Vergleichen wieviel der Motor zugibt.

Weisst Du, wie die Anzeiger zur "Fahrerleistung" zustande kommt?

Motorleistungswerte zeigen die Menge elektrischer Energie, welche der Motor aufnimmt. Wieviel mechanische Energie der Motor abgibt (und am Hinterrad ankommt) ist ein wohl gehütetets Geheimnis der (Tretmühlen-) Hersteller.
Zitieren
#14
Also ich habe nun einige Tests gemacht mit der Funktion Seamless Drive bei meinen ST5.

Es ist nach wie vor so das auch wenn die Sesivity auf null gestellt ist sich das System immer wieder sporadisch für wenige Sekunden einschaltet. ( Komplette Einschaltung Rad ist offen und fahrbereit.)
Habe die Tests gemacht mit einer Distanz zum ST5 zwischen 50-100 m ohne die Position vom Natel zu verändern.
Zitieren
#15
(09.08.2018, 14:34)Reese schrieb: Wegen Tücken:
Kann man nicht die BT-Reichweite einstellen? Ich meine ich habe mal gelesen das ein User sich das auf einen Meter eingestellt habe ....

/edit: steht in Beitrag 2:
Keyless Go funktioniert sehr gut. Ich habe mir die Sensibilität auf einen Meter eingestellt, so dass das Rad erst entriegelt, wenn ich direkt davor stehe. Braucht man nicht, ist aber irgendwie nett

Rein technisch geht das wohl nur mit einer Feldstärkenmessung.
Hat in dem Sinn die gleichen Schwächen betreffend Relay-Attache wie alle aktuellen Keyless-Go Systeme (d.h. wenn jemand das Signal verstärkt, dann kann er dein Fahrzeug auch entriegeln ohne, dass du in der Nähe bist...).

Technisch gäbe es theoretisch Möglichkeiten, dass Ganze besser zu lösen - aber ist relativ kompliziert und deshalb hat das glaubs im kommerziellen Bereich auch noch niemand gemacht...
Zitieren
#16
(21.08.2018, 11:08)speed85 schrieb: Hat in dem Sinn die gleichen Schwächen betreffend Relay-Attache wie alle aktuellen Keyless-Go Systeme (d.h. wenn jemand das Signal verstärkt, dann kann er dein Fahrzeug auch entriegeln ohne, dass du in der Nähe bist...).

Technisch gäbe es theoretisch Möglichkeiten, dass Ganze besser zu lösen - aber ist relativ kompliziert und deshalb hat das glaubs im kommerziellen Bereich auch noch niemand gemacht...

Ganz gewiss ist es theoretisch möglich, einen ST5 mittels Funkwellenverlängerung zu entwenden. Auch denkbar ist, dass ein Student am Fraunhofer-Institiut gegen einen gewissen Anreiz (z.B. Sendezeit in einer Diebstahl-Doku-Soap) zwischen klonen deines Telefons und einer BruteForce Atacke noch weitere Möglichkeiten finden wird, mit dem ST5 davonzufahren. Im Gegensatz zum Volkskraftwagen hat Du beim ST5 aber zwei Joker zur Auswahl. Du kannst:
  • das Keyless-System komplett ausschalten und den ST5 konventionell starten
  • den entführten ST5 aus der Ferne orten und sperren
Allerdings ist es kaum wahrscheinlich, dass jemand in Kentniss der ST5-Technik Dir mit aufwändigem elektronischen Equipment auflauert. Viel eher wird er Dir mit einem Messer auflauern, dann hat er ST5 und Telefon, das reicht für eine Tour bis der Akku leer ist.
Zitieren
#17
Smile 
(07.08.2018, 13:14)jrohh schrieb: Hallo Stromer,

wegen eines Vandalismusschadens an meinem ST2 2016 brauchte ich eine neue Omni und habe mich gleich für die neue Omni C G3 entschieden... Die neue Omni-Einheit wurde ohne Probleme von meinem Hamburger-Stromer-Händler an der Elbe eingebaut.

Nun habe ich zwei Probleme und eine Frage:
  • Das GPS funktioniert nur leidlich und zeigt mir alle paar Tage eine neue Position an. Damit kann ich das Tracking im Diebstahlfall vergessen. Angeblich soll dies mit einem  noch offenen Update für die Omnis zusammenhängen? Ich vermute eher ein Hardware-Problem. Hat hier jemand ähnliche Probleme?
Die GPS-Ortung an meinem ST2 mit dem Omni-C lief nach dem Kauf nur für ein paar Tage. Seither werden keine Daten mehr übertragen. Die letzte Position liegt auch nicht auf einer von mir gefahrenen Strecke sondern ziemlich abseits davon. Ich vermutete zuerst einen Softwarefehler. Nach Kontakt mit dem Stromersupport wurde aber ein Hardwareproblem diagnostiziert. Das Display muss getauscht werden.
  • Seit ich die neue Omni habe, verbraucht mein Stromer ca. 15% mehr Strom. Den Nachweis dafür bekomme ich bei gemeinsamen Radtouren mit dem zweiten Stromer meiner Frau. Bisher lag der Unterschied der beiden Stromer immer unter 5%. Den Sensor habe ich bereits auf 30% runtergeregelt. Brachte aber auch nicht wirklich etwas. Hat hier jemand einen Tipp?
Kann ich noch nicht werten da das Display erst Mitte September ausgetauscht wird. Das mit den 15% mehr Strom dürfte aber wohl nicht sein.

Ansonsten:
  • Keyless Go funktioniert sehr gut. Ich habe mir die Sensibilität auf einen Meter eingestellt, so dass das Rad erst entriegelt, wenn ich direkt davor stehe. Braucht man nicht, ist aber irgendwie nett.
Kann ich nicht bestätigen. Seamless ist sehr launisch, egal was ich für eine Sensibilität (es gibt da keine Metereinstellung) einstelle. Manchmal geht es, manchmal nicht. Mein Händler machte mich aber schon beim Kauf des ST2 darauf aufmerksam, dass Stromer hier noch an Verbesserungen arbeitet.
Zitieren
#18
Also das Seamless Dive oder Keyless entry funktioniert leider nicht wie es sollte. Hatte schon mehrere Gespräche mit Stromer AG darüber und Sie Beschtätigten mir das alle 2018 Modelle die gleiche Störung aufweisen.
Bei einer Distanz mit dem Smartphone zwischen 50 und 150m vom Bike schaltet sich der Stromer immer wieder ein paar Sekunden ein und danach wieder aus, das Bike ist in dieser kurzen Zeit offen und fahrbereit. ( Der Sensor ist auf das minimum gestellt )
Zitieren
#19
Hallo zusammen,

Ich habe ein neues ST1x Baujahr 2018 und habe die gleichen Porbleme mit der Ortung sowie mit dem OMNI Display.
Das Display wurde durch meinen Stromer Händler getauscht, aber Leider wurde damit der Fehler nicht behoben. Ich muss ebenfalls auf das Update warten, aber Leider gab es keine Infos wie lange dies auf sich warten lässt.
Laut Stromer stört das Bluetooth den GPS Empfang, dadurch kann es nicht geortet werden.
Das Keyless Go habe ich getestet, aber finde das sperren über die App einfach sicherer.
Zitieren
#20
(11.09.2018, 12:14)FZoe schrieb: Laut Stromer stört das Bluetooth den GPS Empfang, dadurch kann es nicht geortet werden.

ahh ... interessant!!!

Ich habe auch Tage wo mein Bike morgens voll geladen bei 100% ist, Montag morgen war es aber nur noch bei 84%

Die Ortung klappt bei mir mal 4-5 Tage nicht, ich kann es erzwingen wenn ich das Rad neu boote ...

Frage 1
Kann man Bluetooth komplett ausschalten um das Problem zu umgehen? Ich verzichte gerne auf die immerhin dritte Möglichkeit mein Bike zu entsperren wenn danach alles andere wie gewünscht funktioniert ....
(Konnte es heute auf der Heimfahrt aus machen, meine Cloudanbindung ist aber nicht besser geworden)

Frage 2
Wird es noch ein Update dazu geben?
Zitieren


Gehe zu: