Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Akku in der Sonne
#21
(26.01.2019, 11:47)bluecat schrieb:
(26.01.2019, 00:04)ST2-jsg schrieb: Bei Umschalten von Rekup in den normalen Modus war plötzlich die gesamte Leistung weg, das Display zeigte eine rotes Warnicon, der Akku 0%.

Dein Händler hat sicher rasch den Akku gegen einen aus seinen Demobikes getauscht - und dein Stromer lief dann wieder, oder?

Danke für die rasche Antwort. Nein, ein Testaustausch gab es nicht. Er entfernte den Akku und testete die Steckverbindung im Akkuschacht und stellte fest, dass sie i.O. war und der Akku zwar die 12V für das Display liefere aber eben die 48V für den Motor nicht. Da ich den Stromer eh für den anstehenden Service da lassen wollte brachen wir weitere 'just in time' Untersuchungen ab. 

     bc/ Das "Steckerproblem" unterbricht die Stromversorgung vollständig, also kein Licht und kein Display. Die Lösungsmethode für Keyless Modelle geht nur zu Hause. Ich nehme an, der Test oben war erfolgreich und der Akku ist nun im Werk zur Wiederbelebung und zur Fehleranalyse. Wenn sich der Hergang rekonstruieren lässt, wird es gewiss ein BMS-Update oder ein Firmwareupdate geben. /bc


Da fehlt mir der Link zur erwähnten Lösungsmethode für Keyless Modelle.... Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Akku das Problem ist und nicht die restliche Stromerelektrik, die Fehlermeldung lautete auch diesbezüglich. Momentan steht das Bike noch beim Händler und ich habe noch keine weiteren Infos über Ursache und Fehlerbehebung, werde dies aber hier kurz posten wenn ich den ST2 wieder habe.

     bc/ Der aktuelle Test-ST3 kommt mit der 0ºC Grenze gut klar, allerdings verwende ich nur die Motorbremse und nicht die skalierbare Rekup. Also werde ich das mal testen. /bc

Der Händler meinte auch, dass Temperaturen um 0 Grad kein Problem darstellten, einzig die Reichweite des Stromers könnte etwas leiden, was sich bei mir in der Praxis auch bestätigt hat. Die 40 Tageskilometer waren im Sommer/Herbst immer mit einem Restakku von 25-35% zu fahren, jetzt im Winter waren dies so um 10% weniger.
Zitieren
#22
(26.01.2019, 17:13)ST2-jsg schrieb: Da ich den Stromer eh für den anstehenden Service da lassen wollte brachen wir weitere 'just in time' Untersuchungen ab.

OK, vielleicht etwas riskant, jedenfalls aber Schade - denn nun muss ich geduldig warten, bis das Resultat vorliegt ;-)
Zitieren
#23
(27.01.2019, 21:43)bluecat schrieb:
(26.01.2019, 17:13)ST2-jsg schrieb: Da ich den Stromer eh für den anstehenden Service da lassen wollte brachen wir weitere 'just in time' Untersuchungen ab.

OK, vielleicht etwas riskant, jedenfalls aber Schade - denn nun muss ich geduldig warten, bis das Resultat vorliegt ;-)

Also, das bike fährt nun wieder Smile . Der Händler musst auf ein neues Display von Stromer warten. Stromer hatte keines verfügbar?! Nach Einbau desselbigen zeigte sich aber der gleiche Fehler. Nun wurde der Akku mit einem aus einem der Vorführstromer getauscht - und siehe da es funktionierte. Zusätzlich wurde auch der flexible Steckersockel im Batterieschacht des Stromers getauscht - auch eine potentielle Fehlerquelle.

Momentan fahre ich mit einem gelben Ersatzakku - ein Austausch auf den blauen ist bei Stromer bestellt. Das Problem - wie geschehen - soll bei Stromer bekannt sein, komme aber recht selten vor - so der Händler weiter.
Zitieren
#24
(14.02.2019, 20:52)ST2-jsg schrieb: Der Händler musst auf ein neues Display von Stromer warten. ... Nach Einbau desselbigen zeigte sich aber der gleiche Fehler. Nun wurde der Akku mit einem aus einem der Vorführstromer getauscht - und siehe da es funktionierte.

???


Nur mal zum Mitschreiben: Der Händler hat NICHT zuerst mit einem anderen Akku probiert sondern gleich mal eine neues Display angefordert und dann noch ein paar Nebenbauteile ersetzt?

Wäre ich bei der myStromer AG, ich würde da dringenden Schulungsbedarf orten.
Zitieren
#25
Nach meinem Verständnis startet der Akku den Selbstschutzmodus, wenn die Temperatur einen bestimmten Wert überschreitet. Die Außentemperatur wird jedoch niemals zu hoch sein.
Zitieren


Gehe zu: