Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Alternative Nummernschildbefestigung
#21
Hunzikair hat Recht.
Der Fahrer macht den Unterschied, nicht das Gefährt.

Besonders aktuell ist wirklich viel los auf den Radwegen am Nachmittag. Da muss man sich halt anpassen. Will ja niemand über den Haufen fahren.

Ich sehe keine Probleme mit S-ped und velo zusammen auf Radwegen.

Mit einem Auto kann man auch entweder bescheuert fahren was das Unfall Risiko erhöht oder entsprechend angepasst. Sonst könnte man auch sagen, alles über 250 PS gehört nicht auf die Strasse, viel zu schnell.
Zitieren
#22
Das ist genau der springende Punkt, wie immer. Die breite Masse ist ordentlich. Aber die Fehler bzw. das Fehlverhalten von einem geringen Prozentteil fällt auf alle zurück. Siehe zum Beispiel Streckensperrungen für Motorräder wg. Raserei und unnötigem Lärm. Autos die auf Radwegen parken und Fahrräder die sämtliche rote Ampeln ignorieren.
Zitieren
#23
(24.04.2020, 07:49)Hunzikair schrieb: Ich verlangsame meine Fahrt immer wenn ich Fussgänger überhole, auch wenn ich andere Fahrräder überholen muss wird die Geschwindigkeit so angepasst dass der andere nicht gleich vor Schreck in den Graben fährt.

Das sehe ich nicht so.


Ich überhole grundsätzlich zügig, denn ich will den Gegenverkehr nicht unnötig Schocken.

Lautes Freilauf-Rasseln reicht bei den Fussgängern - ausser sind plugged. Aber auch hier fahre ich ein Manöver aus einem Guss.
Zitieren
#24
(26.04.2020, 16:59)bluecat schrieb:
(24.04.2020, 07:49)Hunzikair schrieb: Ich verlangsame meine Fahrt immer wenn ich Fussgänger überhole, auch wenn ich andere Fahrräder überholen muss wird die Geschwindigkeit so angepasst dass der andere nicht gleich vor Schreck in den Graben fährt.

Das sehe ich nicht so.


Ich überhole grundsätzlich zügig, denn ich will den Gegenverkehr nicht unnötig Schocken.

Lautes Freilauf-Rasseln reicht bei den Fussgängern - ausser sind plugged. Aber auch hier fahre ich ein Manöver aus einem Guss.

Jein! Wenn ich nur knapp an einem Fussgänger vorbeifahren kann und zwischen dem und mir keine räumliche Trennung ist, reduziere ich auch. Der bekommt doch sonst den Schreck seines Lebens, zumal man auch immer mit plötzlichen Richtungswechseln rechnen muss.
Ansonsten weiche ich immer möglichst grossflächig aus. Ich mag es ja auch nicht, wenn mich ein Auto mit doppelter Geschwindigkeit und 10cm Abstand überholt - leider Alltag, jetzt mit dem Stromer nur nicht mehr ganz so krass.


Plugged Fussgänger sind welche mit Kopfhörern? Gibt es auch bei genug anderen Verkehrsteilnehmern. Ich halte das mittlerweile für natürliche Selektion.
Zitieren
#25
(26.04.2020, 21:55)thomas79 schrieb:
(26.04.2020, 16:59)bluecat schrieb:
(24.04.2020, 07:49)Hunzikair schrieb: Ich verlangsame meine Fahrt immer wenn ich Fussgänger überhole, auch wenn ich andere Fahrräder überholen muss wird die Geschwindigkeit so angepasst dass der andere nicht gleich vor Schreck in den Graben fährt.

Das sehe ich nicht so.


Ich überhole grundsätzlich zügig, denn ich will den Gegenverkehr nicht unnötig Schocken.

Lautes Freilauf-Rasseln reicht bei den Fussgängern - ausser sind plugged. Aber auch hier fahre ich ein Manöver aus einem Guss.

Jein! Wenn ich nur knapp an einem Fussgänger vorbeifahren kann und zwischen dem und mir keine räumliche Trennung ist, reduziere ich auch. Der bekommt doch sonst den Schreck seines Lebens, zumal man auch immer mit plötzlichen Richtungswechseln rechnen muss.
Ansonsten weiche ich immer möglichst grossflächig aus. Ich mag es ja auch nicht, wenn mich ein Auto mit doppelter Geschwindigkeit und 10cm Abstand überholt - leider Alltag, jetzt mit dem Stromer nur nicht mehr ganz so krass.


Plugged Fussgänger sind welche mit Kopfhörern? Gibt es auch bei genug anderen Verkehrsteilnehmern. Ich halte das mittlerweile für natürliche Selektion.

Hehe, hätte ich auch so präzisiert.

Kommt auch immer darauf an, wo man jetzt genau fährt:
- Fussgänger auf reinem Radweg (ohne Berechtigung, d.h. z.B. separater Fussweg)
==> tendenzieller schneller / knapper vorbei...
- ich auf dem Trottoir....
==> tendziell sehr langsam / weiträumig vorbei....
Zitieren


Gehe zu: