Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Federgabel ST3
#1
Hallo zusammen

Kann mir jemand von euch sagen was für eine Dimension die Nabe des ST3-Vorderrads hat? Also z.B. 15x100 mm? Und weiss jemand von euch welche Federgabel für den ST3 zugelassen sein wird?

Danke und Gruss
Zitieren
#2
(30.01.2019, 13:29)commutibike schrieb: Und weiss jemand von euch welche Federgabel für den ST3 zugelassen sein wird?

Ja, die Wren USD; ein paar Worte mehr in der Zubehörliste im Bereich Modelljaur 2019.

Hast Du die Pirelli oder die Winterpneu auf deinem ST3 - und mit welchem Luftdruck?
Zitieren
#3
Hallo bluecat

Vielen Dank, das sind hilfreiche Infos zur Federgabel. Ich habe meinen ST3 bestellt aber noch nicht bekommen und bin noch nicht gefahren. Es ist aber schon klar, dass ich zusätzlich eine Federgabel bestellen werde. Bisher legte ich ca. 20'000 KM auf anderen schnellen E-Bikes zurück, das meiste auf meinem Flyer X-Serie Tour Deluxe HS Rohloff. Dort drauf habe ich Ballonreifen (Schwalbe Big Ben mit 2 bar Luftdruck), eine fein ansprechende hintere Federung und eine perfekte, sehr fein ansprechende Gabel (Fox 34 E-Bike Float GRIP Performance 27,5+/29" Federgabel - 120mm) plus auch noch einen gefederten Vorbau (redshift). So finde ich das Velo gerade perfekt und super komfortabel. Wenn ich darauf fahre habe ich immer das Gefühl von absolutem Luxus. Ich kann mit 45km/h durch Schlaglöcher brettern ohne viel zu spüren, sogar weniger als in meinem luftgefederten SUV mit dem Fahrwerk in Komfortstellung. Auch die hochfrequenten Vibrationen und Schläge werden perfekt rausgefiltert. Die Leistung meines Flyers reicht mir aber nicht für meinen neu etwas längeren Arbeitsweg (22 KM). Deshalb habe ich den ST3 als zweites E-Bike bestellt. Der wird natürlich bockhart sein im Vergleich zu meiner X-Serie, auch wenn ich auf den Pirellis mit minimalem Luftdruck fahre. Aber mit meiner Bodyfloat Sattelstütze, Federgabel und minimalem Luftdruck wird es schon gehen.

Gruss
commutibike
Zitieren
#4
(31.01.2019, 09:39)commutibike schrieb: ... habe ich den ST3 als zweites E-Bike bestellt. Der wird natürlich bockhart sein im Vergleich zu meiner X-Serie

Danke für Deine Ausführungen;

ja, ich denke auch, dass Du den St3 so empfinden wirst. Die bisherigen Federgabeln sind auf den MTB-Sport zugenschnitten und daher für einen Stromer nur bedingt geeignet. Die Wren, derzeit offensichtlich nur in der Preisliste existent, wird anders sein: Der Federweg wird auf das bei 45km/h und sportlicher Sitzposition nutzbare beschränkt und dafür auf rasches Ansprechen optimiert werden. Das wird sich nicht so anfühlen, wie Du es gewohnt bist - dafür aber fliegst Du mit dem ST3 den Flyer davon :-)
Zitieren
#5
Ich plane, bald ein ST5 anzuschaffen. Bezüglich der Federgabel teilte mir mein Händler mit, dass diese ca. 1050 EUR Aufpreis kostet und dass diese separat mitgeliefert werden würde, und mein Händler müsse sie dann einbauen (zum erhöhten Arbeitspreis aufgrund der komplexen Kabelintegration). Man würde also die Federgabel zweimal bezahlen müssen (die alte würde dann nutzlos herumliegen). Kann das jemand bestätigen?
Zitieren
#6
Also ich vermute jetzt einmal das du wahrscheinlich recht haben wirst, aber vermute auch das der Einbau im Preis mit inbegriffen sein wird, zumindest wenn du einen festen Händler hast , der das Rad für dich bestellt hat. So war das zumindest bei mir bezüglich des nachgerüsteten Gepäckträgers. Die Gabel wird für den Händler dann sicherlich keine 1050€ kosten , er muss an der Bestellung ja auch noch verdienen.
Wie gesagt, ist ne Vermutung, alles andere wäre für Mich ein No-Go.

Aber ich kann jedem der das bike noch nicht hat nur empfehlen es zuerst ohne Gabel zu versuchen. Ich für meinen Teil vermisse da rein gar nichts. Ich habe ne bodyfloat sattelstütze und vorne etwas weniger Luft. Und ich empfinde das Rad als verdammt komportabel.

Da investiere oder spare ich doch eher für nen zweiten Akku
Zitieren
#7
(28.03.2019, 11:17)Laserengine01 schrieb: Ich plane, bald ein ST5 anzuschaffen. Bezüglich der Federgabel teilte mir mein Händler mit, dass diese ca. 1050 EUR Aufpreis kostet und dass diese separat mitgeliefert werden würde, und mein Händler müsse sie dann einbauen

  1. Bist Du dir nach ausgedehnten Probefahrten aus Deiner Strecke noch sicher, eine Federgabel zu benötigen?
  2. Wie lange kannst Du auf die USD warten? (Ich hebe sie bereits gesehen, bei der Integration ist noch Arbeit nötig)
  3. In CH gibt es Händler, die bei einem Neukauf keine Umbaukosten für Zubehör verrechnen
Zitieren
#8
Hi bluecat,

zu 1.: Mir hat mein Händler schon gesagt, dass dank der Pirellireifen auf eine Federgabel u. U. verzichtet werden kann, einige hatten es auch hier im Forum erwähnt.
zu 2.: Was bedeutet USD?
zu 3.: Da mag es Unterschiede zwischen den Händlern geben, was das Umrüsten betrifft.
Aber die Kernfrage bleibt: Zahlt man bei einer ST5-Version mit Federgabel für zwei Gabeln?
Zitieren
#9
Jo du zahlst zweimal es sei den du handelst es im vor hinein aus . Ich würde die Federgabel zum EK bekommen und die Einbau wäre gratis. Habe das ST5 aber auch Blind bestellt im April 2018 und einige Zückerchen erhalten. Ob das heute immer noch so ist weisss ich nicht.
Finde es aber eh ziemlich schwach von Stromer das sie ihr Topmodel nur mit so einer popligen Gabel ausliefern zu so einem hohen Preis .

Grüsselis Jan
Zitieren
#10
(29.03.2019, 09:36)Laserengine01 schrieb: zu 2.: Was bedeutet USD?
zu 3.: Da mag es Unterschiede zwischen den Händlern geben, was das Umrüsten betrifft.
Aber die Kernfrage bleibt: Zahlt man bei einer ST5-Version mit Federgabel für zwei Gabeln?

2) USD = upside down, Bauart wie beim Mototrrad
3) Alles, was im Konfigurator auswählbar ist, gibt es gegen Aufpreis. Zubehör ist grundsätzlich after market. Also auch zusätzlich zu bezahlen.

Grundsätzlich: Der Einbau einer Federgabel ändert die Geometrie, das Velo bekommt en anderes Lenkverhalten. Je nach Fahrstil kann das gut oder entnervend sein.
Zitieren


Gehe zu: