Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
"Klappern" im Tretlagerbereich
#1
Bei mir "klappert" es seit einigen Tagen scheinbar im Tretlagerbereich.
Zu fühlen und zu sehen ist nix, aber es wird sehr schnell immer schlimmer und stärker, so dass es mich beunruhigt und ich mal schaue, bald einen Werkstatttermin zu bekommen.
Es klingt ähnlich wie wenn eine zu lockere Kette irgendwo gegen schlägt. Es ist häufig aber sehr unregelmäßig und geht nicht synchron mit Treten oder Belastung oder Stößen vom Boden. Es kommt nicht von Lenker/Gabel und ist nur mit Füßen/Gewicht auf den Pedalen, wenn ich die Füße von den Pedalen nehme ist es weg, aber es geht nicht einher mit der "Trittkraft", ist auch bei nur Rollen da.

Hat nach dieser zugegeben nebulösen Beschreibung wer eine Idee oder hatte schonmal ähnliches?
Zitieren
#2
Ja ich würde da ganz stark auf das tretlager tippen welches sich verabschiedet hat. Die Symptome die du da beschreibst klingen ganz ähnlich wie ich es bei meinen alten biobike vor längerer Zeit hatte. Da war zwischenzeitlich auch mal ein ganzen Tag lang ruhe und ging dann urplötzlich wieder los. Also schnell machen oder zumindest mal genauer ansehen lassen. Ich habs solange herausgezögert bis gar nichts mehr ging Big Grin
Zitieren
#3
Zurück aus der wie immer sehr guten (und günstigen) Fachwerkstatt: Das Geräusch kam von der (hinteren?) Bremse, die etwas gereinigt, neu justiert und ich glaube etwas zurück/etwas Flüssigkeit raus, jetzt ist wieder alles ruhig.
Hätte ich nie gedacht, weder vom scheinbaren Ort des Geräuschs als auch Bremse überhaupt, ist ja nicht das erste mal, dass ich Quietschen oder Schleifen o.ä. von einer Scheibenbremse höre, das Geräusch jetzt war so unregelmäßig...
Zitieren
#4
Es ist manchmal verblüffend wie man sich täuschen kann aus welcher Ecke vom Stromer Geräuse kommen. Hatte eine ähnliche Situation. Geräusche vom Hinterrad oder höchstens aus dem Tretlager. Schlussendlich hat sich herausgestellt dass das Radlager vorne defekt ist.
Zitieren
#5
(26.03.2019, 13:25)tourbillon7182 schrieb: Es ist manchmal verblüffend wie man sich täuschen kann aus welcher Ecke vom Stromer Geräuse kommen. Hatte eine ähnliche Situation. Geräusche vom Hinterrad oder höchstens aus dem Tretlager. Schlussendlich hat sich herausgestellt dass das Radlager vorne defekt ist.

Hallo zusammen,

derselbe Verdacht bei mir (Radlager vorne nachdem das Fahrrad seit ca. 1.5 Wochen "klappert"). Morgen sollte ich mehr wissen, der ST5 ist im Service.
Eine Frage zurück? Nach wievielen KM musstet ihr das Radlager ersetzen? Mein ST5 hat ca. 4'800KM, ist scheinbar "normaler" Verschleiss...

Alex
Zitieren
#6
sorry aber das kann nicht sein....
wenn du jetzt 48tkm geschrieben hättest, jaaaa
Zitieren
#7
Dann müsste ich alle 5Monate ein Radlager ersetzen, das ginge gar nicht ;-)
Bei mir klappert auch nix. Denke nicht das es normal ist. Gesichert ist die Aussage noch nicht vom Händler?
Zitieren
#8
Ich habe meine vorderen Radlager und tretlager beides beides bei 4700 km erneuert. Die Lager waren beide jeweils auf der linken Seite nicht mehr gut.
Zitieren
#9
Hallo zusammen, danke für die Antworten.
Gemäss Info Händler heute liegt es tatsächlich am Radlager, diese wurden leider noch nicht geliefert, ich hoffe ich kann es am Freitag abholen. Bin gespannt was das ganze kostet (habe wohl etwas "Pech", Motor und Batterie wurden bereits bei 4'200KM beim 1. Service ersetzt, immerhin auf Garantie...).
Flachlandstromer: Garantiefall oder Verschleiss. Ich danke Euch!
Zitieren
#10
Ein Radlager das nach 4'200km / < 1 Jahr den Dienst quittiert, sollte meiner Meinumg nach auf Garantie ersetzt werden. Schliesslich ist es ein Strassenbike und kein Downhiller, der Sprünge / Wurzeln / Steine wegstecken muss! Aber gemäss Stromer Garantiebestimmungen sind Lager Verschleissteile und somit von der Garantie ausgeschlossen. Du musst also auf Kulanz hoffen.
Zitieren


Gehe zu: