Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Einmal nach Spanien und zurück
#31
Ich habe mir nun mal eben die ganze Doku aus dem anderen Forum dazu gelesen und angesehen. Ich muss schon sagen, du hast meinen allergrößten Respekt.
Bist du echt alleine gefahren ?

Ich habe vor 8jahren mal eine 800km lange Tour von Nürnberg nach Bremerhaven gemacht, ohne Akku und bepackt mit 6 Taschen. Weiß bis heute nicht wie ich es geschafft habe am letzten der 8tage Stolze 220km zurückzulegen.

Seitdem träume ich von einer weiteren etwas längeren Tour. Leider ist es schwierig da Leute zu finden die sowas mit machen wollen. Zumindest wenn man keine begeisterten Radfahrer km Freundeskreis hat.

Wie sieht dein Maxxis hinterreifen aus ? Ich min mit meinen nur knappe 200km gefahren bis ich mich dazu entschieden habe die wieder runter zu werfen, die hatten in der kurzen Zeit schon sichtbar an Profil verloren.
Zitieren
#32
Sehr cool! Was war der schönste Reise Abschnitt für dich?
Zitieren
#33
(10.07.2019, 19:26)Flachlandstromer schrieb: Ich habe mir nun mal eben die ganze Doku aus dem anderen Forum dazu gelesen und angesehen. Ich muss schon sagen, du hast meinen allergrößten Respekt.
Bist du echt alleine gefahren ?

Ich habe vor 8jahren mal eine 800km lange Tour von Nürnberg nach Bremerhaven gemacht, ohne Akku und bepackt mit 6 Taschen. Weiß bis heute nicht wie ich es geschafft habe am letzten der 8tage Stolze 220km zurückzulegen.

Seitdem träume ich von einer weiteren etwas längeren Tour. Leider ist es schwierig da Leute zu finden die sowas mit machen wollen. Zumindest wenn man keine begeisterten Radfahrer km Freundeskreis hat.

Wie sieht dein Maxxis hinterreifen aus ? Ich min mit meinen nur knappe 200km gefahren bis ich mich dazu entschieden habe die wieder runter zu werfen, die hatten in der kurzen Zeit schon sichtbar an Profil verloren.
Vielen Dank
Ja ich war alleine unterwegs , find ich aber nicht schlimm , so muss niemanden auf und umgekehrt Rücksicht nehmen .
Machen , nicht träumen und unterwegs , spätestens Abends auf einem CP oder sonst wo trifft man immer wen zum quatschen .
Der Maxis hat schon ordentlich gelitten auf den 1000km nach Hause . Die Mitte ist schon ziemlich abgefahren .

Grüsselis Jan

(10.07.2019, 19:45)Hannes Buskovic schrieb: Sehr cool! Was war der schönste Reise Abschnitt für dich?

Schwer zu sagen , am schlechtesten hat es mir gefallen um St. Etienne auf dem Rückweg . Vielleicht aber auch nur weil ich vorher so lange durch fast Menschenleere Gegenden bin und es dort zudem noch recht dreckig und stinkig war . Ansonsten war es überall sehr schön .Von Ambialet nach St. Flour war absolutes Stromer Revier ,recht hügelig aber keine Brutalen Steigungen als ich auf der Höhe war . Da kann man es richtig fliegen lassen .

Grüsselis Jan
Zitieren


Gehe zu: