Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Höchstgeschwindigkeit
#21
Ich glaube das ist normal, zumindest meine ich was ähnliches zu beobachten...wenn ich in den Leerlauf Wechsel dann geht der Stromentnahmebalken urplötzlich zurück, verschwindet aber nicht ganz. Erst wenn ich die Bremse antippe verschwindet er komplett. Es sind wohl keine 20%, aber ein minimaler Ausschlag ist sonst da. Wahrscheinlich weil du die Füße auf den Pedalen hast

Gruß André
Zitieren
#22
(11.06.2019, 18:26)bluecat schrieb:
(11.06.2019, 12:41)McPringle schrieb: Ich habe zwar "nur" ein ST2S, allerdings kann ich das von dir beschriebene Verhalten nicht beobachten.

Das war beim "meinem" ST2s auch so - und mit meinem alten Stromer konnte ich auch ohne Motor einigermassen fahren. Offensichtlich kommt mit dem immer kräftigeren Motoren auch ein immer grösserer Leerlaufwiderstand.
Ich kann den Leerlaufwiderstand nicht bestätigen. Widerstand wird erst aufgebaut wenn gepedalt wird
Zitieren
#23
Lightbulb 
ST5, längere Strecke bergab, Akku ca. 60%, maximale Rekuperation: 70 km/h ohne treten. Ich versuche diese Woche mal ein Höhenprofil zu loggen und stelle es dann rein.
Zitieren
#24
(15.07.2019, 12:16)spuler schrieb: ST5, längere Strecke bergab, Akku ca. 60%, maximale Rekuperation: 70 km/h ohne treten.

Das verstehe ich nun nicht, kannst Du es anders formulieren (bei max. Rekup ist mein ST5 so langsam, dass ich das Gleichgewicht verliere).

(12.07.2019, 17:31)chirp147 schrieb: Ich kann den Leerlaufwiderstand nicht bestätigen. Widerstand wird erst aufgebaut wenn gepedalt wird

Ich schlage einen kleinen Test vor: Kippe deinen Stromer so über den Ständer, dass das Hinterrad in der Luft ist. Nun gib ihm Schwung (von Hand oder Pedal) und schau, wie lange es braucht, bis es steht. Nun dasselbe mit dem Vorderrad.
Zitieren
#25
Das Vorderrad braucht bei mir wenn das Bike am montageständer hängt , rund 6-7 Minuten bis das Rad vollkommen zum Stillstand kommt. Konnte es selber kaum glauben. Das dürfte aber kein hinterreifen schaffen ...auch nicht ohne Motor
Zitieren
#26
(15.07.2019, 20:08)bluecat schrieb:
(15.07.2019, 12:16)spuler schrieb: ST5, längere Strecke bergab, Akku ca. 60%, maximale Rekuperation: 70 km/h ohne treten.

Das verstehe ich nun nicht, kannst Du es anders formulieren (bei max. Rekup ist mein ST5 so langsam, dass ich das Gleichgewicht verliere).

Also: Ich fahre einen Berg hinauf mit Stufe 3. Dann geht es wieder runter (bergab), ich lasse das ST5 etwas rollen, ich schalte die Recu auf die kleinste Stufe, das ST5 wird trotzdem immer schneller weil durch den Abstiegswinkel und dem Gewicht mehr Energie da ist als die Recu verbrauchen kann, also schalte ich immer mehr die Recu dazu bis die auf der maximalen Stufe ist. Selbst dann ist immer noch mehr Energie vorhanden, als in Strom in den Akku umgewandelt werden kann. Deshalb wird das ST5 noch schneller.
Zitieren


Gehe zu: