Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Fahrberichte ST3 + ST5 Federgabel
#41
@mja24 schau mal auf die erste Seite hier im Thread, dort habe ich die Anleitung reingesetzt.
Zitieren
#42
Ich habe meine Federgabel am Samstag abgeholt und auch direkt (selber ) am selben Tag eingebaut. Mein Fazit ist absolute Begeisterung. Spätestens ab 30km hab ich sonst Probleme mit dem Nacken bekommen. Gestern bin ich 75km am Stück absolut ohne probleme gefahren. Die Gabel ist echt ein Traum. Habe beim Umbau auch gleich die Winterreifen aufgezogen. Auch von diesen bin ich bisher begeistert. Vom abrollgeräusch ein klein wenig lauter, aber ansonsten in allen Belangen genauso konpfortabel und sicher wie die pirellis Smile
Zitieren
#43
Ich hatte Gelegenheit, die WREN USD Gabel an einem Stromer ST5 zu testen. Nicht wie üblich über 1'000 oder mehr km sondern nur auf einer Rundfahrt.

Der ST5 benötigt eigentlich keine Federgabel, die Pirelli und der geringe Luftdruck übernehmen dies. Leider aber sind besonders die Velowege oft in lamentablem Zustand, mehr 3.-Welt-Wellblechpiste denn Strasse. Auch die "moderne" Strassenführung an Kreuzugen, wo die Fahrbahn über Trottoirkanten geht, kann den Bedarf begründen - von den diversen Schwellen und Fahrthindernissen ganz zu schweigen.

Weil es solcherlei im Testgebiet nur wenig gibt, bin ich über alle zugänglichen Hofeinfahrten gefahren - so schnell, wie immer möglich. Die Schläge in die Handgelenke waren deutlich abgeschwächt während ich immer die Kontrolle über die Fahrrichtung hatte. Das Comfort-Plus war deutlich spürbar.

Schnelle Kurvenfahrt war kein Problem, denn die Gabel ändert die Geometrie nicht. Die Angewöhnungzeit war Null. Dies ist ein grosses Plus, denn Handlichkeit auf engen Parcour ist nicht die Sache der 27½"er.

Vollbremsung war auch kein Problem, denn der Federweg ist auf das wirklich notwendige beschränkt. Vorbei die Zeiten, als die Gabel beim Notstopp so tief tauchte, dass der Freiflug incl. war.

Schliesslich habe ich einen Feldweg mit tieferen Traktor- und andern Spuren bewältigt. Nicht das Terrain eines ST5 - aber ohne Federgabel ist sowas nur mühsam zu schaffen, da das Bike dann jeder Rinne nachläuft. Mit der WREN konnte ich locker die Reichtung dirigieren.

Ob es die USD-Bauweise (die beweglichen Federbeine sind unten bei der Achse und nicht wie sonst üblich oben bei der Brücke) braucht, konnte ich nicht beurteilen. Ich halte es aber für Sinnvoll, für das Topmodell ST5 auch eine Gabel anzubieten, die ebenfalls ihresgleichen sucht.

Das Werk bietet die Gabel in Kombination mit der BodyFloat an, was Sinn macht: Wie die Gabel ist die Sattelstütze  (wie kaum ein anders Produkt) auf Tempo 45 ausgelegt. Wer häufig mit kräftigem Antritt fährt, wird allerdings die nicht gleichbleibende Distanz zu den Pedalen monieren.


Angehängte Dateien
.pdf   WREN für Stromer.pdf (Größe: 1.19 MB / Downloads: 100)
Zitieren
#44
Ich finde die USD Gabel sollte bei dem ST5 Serienmässig verbaut sein . Wer sie nicht möchte bekommt 1000CHF Rabatt aufs Bike . Das wäre ne feine Sache und würde dem Werbeslogan von Stromer bezüglich "Sperrspitze des Unternehmems oder Innovation und Perfektion mit Highend Komponenten " !!!
Stattdessen hat sie die selbe billige Alugabel verbaut wie ihr günstigstes Einsteigermodell . Da könnte man sich auch verar....... vorkommen.
Nix desto trotz liebe ich mein ST5 auf jedem km den ich es fahren darf . Ich habe aber auch glücklicherweise eine sehr gute Strecke mit ganz wenigen Unebenheiten.

Grüsselis Jan
Zitieren
#45
Da gebe ich dir vollkommen recht, zudem könnte Stromer dann ein wenig an der preisschraube drehen. Die Stargabel Kost dem endkunden ca 410€, diese bräuchte Stromer dann gar nicht erst fertigen lassen.

Der Preisvorteil von Gabel und Sattelstütze beim Kauf relativiert sich nämlich, da Stromer auch diese Räder mit Stargabel fertigt und die Räder dann samt Gabelpaket an die Händler geht.
Das finde ich weder wirtschaftlich noch nachhaltig sinnvoll.

Ich habe nun 2 Stargabeln für St3 und St5 liegen und habe keine Ahnung was ich damit anfangen soll.

man weder gebrauchen noch verkaufen.

Dafür hat sich aber meine Meinung zur Optik her verändert , mittlerweile finde ich sogar die Optik der Gabel super.
Zitieren
#46
@Flachlandstromer bei dem Preis muss man sie auch irgendwann schön finden Smile Cool Big Grin Und man gewöhnt sich an fast alles .

Grüsselis Jan
Zitieren
#47
Stromer könnte die Federgabel und die gefederte Sattelstütze auch als Option beim Neukauf, gegen einen fairen Aufpreis, anbieten, wie die neue Lenkereinstellung.
Aber man wollte vermutlich die Schwelle von 10.000 CHF, bzw. Euro, nicht übertreten.
Die Frage ist natürlich auch, warum die Wren so teuer ist. An meinem R&M Supercharger ist eine Suntour Aion verbaut. Die läuft bei 40km/h auch problemlos.
Ist die Dämpfung an der Wren eigentlich ohne Pumpe einstellbar?
Zitieren
#48
(30.12.2019, 13:23)Scultetus schrieb: Stromer könnte die Federgabel und die gefederte Sattelstütze auch als Option beim Neukauf, gegen einen fairen Aufpreis, anbieten, wie die neue Lenkereinstellung.
Aber man wollte vermutlich die Schwelle von 10.000 CHF, bzw. Euro, nicht übertreten.
Die Frage ist natürlich auch, warum die Wren so teuer ist. An meinem R&M Supercharger ist eine Suntour Aion verbaut. Die läuft bei 40km/h auch problemlos.
Ist die Dämpfung an der Wren eigentlich ohne Pumpe einstellbar?

Nein ist sie nicht, es braucht eine Dämpfer pumpe und die wird beim kauf der Gabel nicht mitgeliefert.
Zitieren
#49
Es gibt Gerüchte, dass es "bald" eine neue Federgabel für das ST5 geben soll, die billiger ist als die momentan lieferbare. Weiß da jemand mehr? Wann soll die neue Gabel kommen?
Zitieren
#50
(30.12.2019, 07:16)kawajan schrieb: Ich finde die USD Gabel sollte bei dem ST5 Serienmässig verbaut sein . Wer sie nicht möchte bekommt 1000CHF Rabatt aufs Bike . Das wäre ne feine Sache und würde dem Werbeslogan von Stromer bezüglich "Sperrspitze des Unternehmems oder Innovation und Perfektion mit Highend Komponenten " !!!

Natürlich macht die schwarze USD Gabel den ST5 massiver im look - und signalisiert auch, dass hier das Beste am Markt unterwegs ist, währnd sich die anderen mit ihren fehlplatzierten MTB- und Tourenvelogabeln rumplagen müssen.

Dass im 2020 das Vorbau- uns Lenkerschwarz des ST3 am ST5 Einzug gehalten hat, kommt dem look mit der Gabel entgegen.

Dennoch würde ich in der Serie eine Carbongabel wie am ST2 / ST2s bevorzugen. Deren Flex wirkt zwar im Verborgenen, aber der cleane look ist überlegen.

Ab Werk gibt es beim ST5 nur die Kombination mit der Bodyfloat, für den ST3 hingegen nur die Federgabel. Zum Nachrüsten kostet die Gabel alleine 100.-- mehr, es kommt aber noch die Arbeit hinzu.


Angehängte Dateien
.pdf   Zubehör Stromer 2020.pdf (Größe: 37 KB / Downloads: 171)
Zitieren


Gehe zu: