Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Lupine SL AF an ST1x/ST2 (Modell 2017 mit 6V)
#1
Hallo zusammen,

seit dem Lenkerumbau gestern blinkt "Lord Helmchen" (Roxim X4 EP-ST, 6W Leistung) nur noch in schnellem Takt vor sich hin. Kurz auf eine Supernova E3 umgesteckt zeigte sich, dass es nicht am 6V Lichtausgang des ST1X (Modell 2017), sondern an den Lampe selber liegt. Das ist nicht weiter schlimm, denn ich wollte vorher schon auf die Lupine SL AF (die mit Fernlicht) umbauen.

Die Leistungsaufnahme für die SL A sowie die SL AF wird in den Anleitungen mit 12W angegeben. Die Frage ist nun: Kann der Lichtausgang des ST1X / ST2 die dafür benötigten 2A Strom liefern? Es gibt zwar einzelne Beiträge zur Lupine SL A im Forum, aber nirgend wo geht klar hervor dass diese Kombination funktioniert / genutzt wird.

Kann jemand die korrekte Funktion bestätigen?

Gruss Mege66
Zitieren
#2
Nachtrag zu „Lord Helmchen“:

Die Lampe ist doch nicht kaputt. Im Bereich der Befestigung ist aber etwas Lack abgeplatzt und dadurch entsteht ein metallische Kontakt zwischen Lampe und Vorbau. Offenbar steht das Lampengehäuse unter Spannung (+6V), denn durch den Kontakt entsteht ein Kurzschluss zwischen Lampenspannung und Fahrzeugmasse. Ich habe mir ein ein paar isolierende Plastikteile gedreht und nun ist wieder alles in bester Ordnung. Mit Lack betupfen geht sicherlich auch.

Erkenntniss: die Strombegrenzung arbeitet schnell (ca 5x pro Sekunde) und zuverlässig.

Die Anfrage betreffend Strombelastbarkeit gilt jedoch noch.
Zitieren
#3
Auf diese Frage habe ich auch vergeblich nach einer Antwort gesucht. Habe mich letztlich auch im Hinblick auf Erhalt der Garantie/Gewährleistung für die SL AF mit eigenem Akku entschieden.
Zitieren
#4
(10.08.2019, 12:56)Mege66 schrieb: Hallo zusammen,

seit dem Lenkerumbau gestern blinkt "Lord Helmchen" (Roxim X4 EP-ST, 6W Leistung) nur noch in schnellem Takt vor sich hin. Kurz auf eine Supernova E3 umgesteckt zeigte sich, dass es nicht am 6V Lichtausgang des ST1X (Modell 2017), sondern an den Lampe selber liegt. Das ist nicht weiter schlimm, denn ich wollte vorher schon auf die Lupine SL AF (die mit Fernlicht) umbauen.

Die Leistungsaufnahme für die SL A sowie die SL AF wird in den Anleitungen mit 12W angegeben. Die Frage ist nun: Kann der Lichtausgang des ST1X / ST2 die dafür benötigten 2A Strom liefern? Es gibt zwar einzelne Beiträge zur Lupine SL A im Forum, aber nirgend wo geht klar hervor dass diese Kombination funktioniert / genutzt wird.

Kann jemand die korrekte Funktion bestätigen?

Gruss Mege66
Hallo,

nein der Stromausgang kann keine 2A liefern. Ab ca 1,5 A gibt es eine Fehlermeldung bzw. die Platine kann sich verabschieben. Mit mehr als 1,2A würde ich diesen nicht belasten.

Lese dir mal diesen Thread durch, da findest du einige technische Daten drin: https://www.stromerforum.ch/showthread.p...=34&page=9

Netten Gruß
Tobi
Zitieren


Gehe zu: