Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bremsbeläge St 3
#21
Hallo zusammen

Wie vorangehend bereits mehrfach erwähnt, bei Quitschproblemen unbedingt organische Beläge (auch bekannt unter dem engl. Begriff  "resin") einbauen.

Ich kenne mich bei den verschiedenen Stromermodellen zuwenig  aus, aber wenn du eine "center lock" Bremsscheibenaufnahme am Rad hast, kann es sich auch um eine ausgeschlagene Verzahnung handeln.

Steigt der Belagverschleiss zu stark an, ist der Wechsel zu einer disc mit wenigen und kleinen Bohrungen angezeigt.
Zitieren
#22
Hallo

Seit einer Woche fahre ich mit Belägen von Swissstop. Der Austausch ging schnell und einfach, die Kolben musste ich nicht zurückdrücken, weil mein ST3 erst 400 km gefahren wurde. Die vorderen TRP Beläge quitschten gerne mal, jetzt ist es ruhiger geworden und die Bremsleistung gefühlt mindestens vergleichbar. Beim ST3 passen vorne die Swissstop Disc 27 E und hinten die 15 E (27 C/RS und 15 C ginge auch).
Zitieren
#23
(01.06.2020, 10:11)Xeneticles schrieb: die Bremsleistung gefühlt mindestens vergleichbar

Du solltest Deinen Fahrstil anpassen, ein Stromer ist kein DH-Bike.
Zitieren
#24
Mit dem Quietschen beim Bremsen kann ich leben. Man erspart sich damit, Fussgänger und so weiter «wegzuhupen» … Was mich allerdings stört, ist das teilweise Quietschen der Hinterbremsen bereits beim Schieben. Allerdings sieht die Bremse unauffällig aus, aber eigentlich bedeutet ein Quietschen ja, das zumindest leicht gebremst wird, was beim Schieben nicht der Fall sein sollte.

Kennt jemand von Euch das Problem?
Zitieren
#25
Ja, habe ich auch. Bei mir ist Bremsscheibe nicht 100%ig gerade. Und wenn die Scheibe dann an die Bremsklötze kommt quietscht es leicht.

Was mir gerade noch einfällt: wenn dein Quietschen gleichmäßig ist sollte es helfen einmal den Bremssattel zu lösen und ihn dann, während die Bremse angezogen ist, wieder festzzschrauben. Dann sitzt die Scheibe wieder mittig.
Zitieren
#26
Probiere ich aus, merci!
Zitieren


Gehe zu: