Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schlumpfgetriebe am Stromer ST5
#11
HS (High speed) = s-pedelec , denke das ist gemeint.
Zitieren
#12
45 km/h
Zitieren
#13
(22.10.2019, 19:11)Flachlandstromer schrieb: Ein schlumpfgetriebe könnte dieses alles ändern. Ich würde es im der „Speed-Drive“ Variante nehmen, mit einem 38er oder 40er kettenblatt. Geschlumpft mit 1,75 kommen dann ca 70zähne bei heraus.

Es war ein Versuch, als 2015 zwei ST1-Modelle mit Schlumpf-Getriebe im Angebot waren. Die Fersenschaltung traff aber nicht auf die erwartete Kauffreude, so wurde sie ausgelistet.

Bei deinem Vorhaben frage ich mich, ob der besonders langsame Tritt nicht zum pulsierenden Motor führen wird, das der Sensor problemlos zwischen Kraft beim Tritt nach unten und Pause beim Weg nach Oben unterscheiden kann.
Zitieren
#14
^^ das ist eine gut überlegte Annahme, habe ich so nie drüber nachgedacht. Vielleicht auch daher der Eindruck das sparsames fahren erhöhten krafteinsatz fordert.
Zitieren
#15
Hallo Zusammen,

heute habe ich eine Antwort von einem Stromer Händler aus Bremen erhalten. Da wird auch gesagt, dass das Schlumpfgetriebe beim ST5 nicht möglich ist.

Weiß schon nicht mehr was und wem ich glauben soll. In bzw. aus der Schweiz von Stromer habe ich die Antwort erhalten, dass ich mich an einem deutschen Händler halten soll.

Jetzt bin ich genauso schlau wie vorher!???
Zitieren
#16
Ich Waage dem mal zu Wiesersprechen. Aus was für nen Grund soll es nicht möglich sein. Antriebsmässig sind alles genormte teile verbaut. Mir fällt nur die überbreite des tretlager Gehäuses ein. Aber Sonderanfertigungen gibt es da ja auch. Ok, auf die Händlergarantie wird man dann evtl verzichten können.
Aber eintragungstechnisch sehe ich da kein Problem, bzw wäre es mir egal. Der Einbau eines schlumpfgetriebes verändert ja nichts an den Fahrleistungen des Motors. Im Prinzip ist es nichts anderes als ein doppeltes kettenblatt vorne. Nur das da nicht solch große Sprünge von klein auf groß möglich wären.

Wenn ich bei starken Wind auf größerer Tour bin wünsche ich mir schon manchmal nen kleineres kettenblatt mit ca 40zähnen.
40zähne im 9 Gang fahren sich sicherlich angenehmer als 52zähne im 7.Gang

Ein wesentlicher Punkt spricht absolut gegen einen Einbau. Und zwar muss das tretlagergehäuse mit einem speziellen fräser bearbeitet werden, ein Eingriff am Rahmen der Dauerhaft ist und nicht mehr zurückgekauft werden kann

Aber der Händler hat wohl recht in dem Punkt das es offiziell nicht möglich ist. Bzw haben die Werkstätten es auch nicht gerne wenn die Räder technisch verändert wurden.

Interessant ist das St5 was zur Zeit bei eBay Kleinanzeigen angeboten wird. Das Rad hat den comfort-Vorbau nebst Riser Lenker vom St3 verbaut. Ich min mir aber sicher das Dir nur sehr wenige Händler das das umbauen würde, weil die es nicht dürfen. . Da heißt es dann, Selbst ist der MannSmile)
Zitieren
#17
(26.10.2019, 19:17)Flachlandstromer schrieb: Ich Waage dem mal zu Wiesersprechen. Aus was für nen Grund soll es nicht möglich sein. Antriebsmässig sind alles genormte teile verbaut. Mir fällt nur die überbreite des tretlager Gehäuses ein. Aber Sonderanfertigungen gibt es da ja auch. Ok, auf die Händlergarantie wird man dann evtl verzichten können.
Aber eintragungstechnisch sehe ich da kein Problem, bzw wäre es mir egal. Der Einbau eines schlumpfgetriebes verändert ja nichts an den Fahrleistungen des Motors. Im Prinzip ist es nichts anderes als ein doppeltes kettenblatt vorne. Nur das da nicht solch große Sprünge von klein auf groß möglich wären.

Wenn ich bei starken Wind auf größerer Tour bin wünsche ich mir schon manchmal nen kleineres kettenblatt mit ca 40zähnen.
40zähne im 9 Gang fahren sich sicherlich angenehmer als 52zähne im 7.Gang

Ein wesentlicher Punkt spricht absolut gegen einen Einbau. Und zwar muss das tretlagergehäuse mit einem speziellen fräser bearbeitet werden, ein Eingriff am Rahmen der Dauerhaft ist und nicht mehr zurückgekauft werden kann

Aber der Händler hat wohl recht in dem Punkt das es offiziell nicht möglich ist. Bzw haben die Werkstätten es auch nicht gerne wenn die Räder technisch verändert wurden.

Interessant ist das St5 was zur Zeit bei eBay Kleinanzeigen angeboten wird. Das Rad hat den comfort-Vorbau nebst Riser Lenker vom St3 verbaut. Ich min mir aber sicher das Dir nur sehr wenige Händler das das umbauen würde, weil die es nicht dürfen. . Da heißt es dann, Selbst ist der MannSmile)
Dann bleibt nur die Möglichkeit, dieses direkt bei Schlumpf machen zu lassen. Aber sonst denke ich genauso wie Du.
Zitieren


Gehe zu: