Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gates 2020 - Stromer Concept Bike
#41
Und steil bergauf ist schon Schwachpunkt unseren Stromern... ich würde Pinion anbieten...

Lukov
Zitieren
#42
(22.06.2020, 05:32)Lukov schrieb: Und steil bergauf ist schon Schwachpunkt unseren Stromern... ich würde Pinion anbieten...

Lukov

Pinion hat eine größere Übersetzungsbreite, einen besseren Schwerpunkt und ist darüberhinaus eine erprobtes und für seine Zuverlässigkeit beliebtes Produkt. Trotz all der Vorteile möchte Stromer aber vermutlich keine neue Rahmenform anbieten, was zwingend notwendig wäre, vermutlich um Kosten zu sparen. Eine erhöhte Akkukapazität kann man darum auch gleich mit ausschließen.
Wenn man da sieht was Klever dagegen Jetzt schon anbietet, da muss sich Stromer aber ganz warm anziehen dieses Jahr. Mein Fazit ist da eindeutig, dieses Jahr geht klar an Klever was sowohl Leistung, als auch Preis/Leistung angeht.
Zitieren
#43
Gibt schon den ersten +STROMER- mit Pinion
https://www.stromerforum.ch/showthread.p...5#pid21615
bzw.
https://pr.outkomm.com/2019/09/04/strome...rect=de_DE

Ich hoffe sehr das es nicht nur eine Eintagsfliege ist

((Gleich mal meinen Händler fragen ob der eines bekommt zum ansehen))

https://www.elektrobike-online.com/spezi...dergalerie
Zitieren
#44
Ich bin das Klever X-Speed Pinion 6 Wochen( 1800km) Probe gefahren. Ein wirklich sehr gutes S-Pedelec das Stromer unter Druck setzt.
Ich glaube nicht das 5 Gänge ausreichen um mich zufrieden zu stellen. Entweder werden die Gangsprünge zu gross oder die Spreizung zu klein. Stromer hat doch Erfahrung mit dem Schlumpfgetriebe. Wenn man das mit der Sturmey Archer kombiniert, hat man 10 Gänge und das sollte prima funktionieren.
Zitieren
#45
(25.06.2020, 19:19)JM1374 schrieb: Ich bin das Klever X-Speed Pinion 6 Wochen( 1800km) Probe gefahren. Ein wirklich sehr gutes S-Pedelec das Stromer unter Druck setzt.
Ich glaube nicht das 5 Gänge ausreichen um mich zufrieden zu stellen. Entweder werden die Gangsprünge zu gross oder die Spreizung zu klein.

Sehr spannend; durch welche Eigenschften des Gertriebe-Klever wird Stromer unter Druck gesetzt?

Weshalb sind Dir die Gangsrprünge zu gross?
Zitieren
#46
Mehr Akkukapazität, günstiger (?), Riemen, Pinion ist ein Sahnstückchen.
Ich kenne den aktuellen Motor nicht. Wenn er an den von STROMER heranreicht und der Service hier in D besser ist als beim Schweizer, DANN dürfte sich STROMER in der Tat warm anziehen müssen.

Mein ST5 gebe ich deshalb aber nicht her. 1000 km Spaß seit April (kein Pendeln) und bislang nimmt er sich keine Oasue. :-)
Zitieren
#47
(26.06.2020, 18:22)bluecat schrieb:
Sehr spannend; durch welche Eigenschaften des Getriebe-Klever wird Stromer unter Druck gesetzt?


Weshalb sind Dir die Gangsrprünge zu gross?

Demnächst ist das Klever X-Speed Pinion mit 1,2kWh Akku und 800W Motor für gut 7000€ zu kaufen. Was hat Stromer da entgegen zu setzen? Für Vielfahrer wie mich ist die Kombi Pinion+Riemen sehr verlockend. 

Bei der Sturmey Archer werden entweder die Gangsprünge zu gross oder die Spreizung zu klein. Ich würde da eher zu Klever mit der Pinion tendieren. Momentan stellt sich die Frage zum Glück nicht. Hab ja ein gut funktionierendes ST2S und das will ich erst mal ausgiebig fahren. Vielleicht schaffe ich mit dem ja die 100.000km.
Zitieren
#48
(27.06.2020, 19:19)JM1374 schrieb:
(26.06.2020, 18:22)bluecat schrieb:
Sehr spannend; durch welche Eigenschaften des Getriebe-Klever wird Stromer unter Druck gesetzt?


Weshalb sind Dir die Gangsrprünge zu gross?

Demnächst ist das Klever X-Speed Pinion mit 1,2kWh Akku und 800W Motor für gut 7000€ zu kaufen. Was hat Stromer da entgegen zu setzen? Für Vielfahrer wie mich ist die Kombi Pinion+Riemen sehr verlockend.

Die Fahrdynamik!

Wer nicht nur ankommen will sondern Unterwegs auch noch seinen Psass haben will, ist mit einem agilen Stromer besser dran.

Stimmt, meine Stervicekosten sind hoch, die dreckigen Velowege erfordern im Frühling eine neue Kette und Kassette - aber wie bei den anderen Stromer auch ist es nur das 11er Ritzel, welches abgeschliffen ist.

Der jährliche Ölwechsel am Pinion ist da gewiss günstiger.

Ich sehe zwei Kategorien: Die sportlichen 45er E-Bike mit schneller Schaltung und dynamischen Fahrverhalten und die konservativen 45er für geruhsamere Fahrweise (wonmit nicht die Höchstgeschwindigkeit gemeit ist!)
Zitieren
#49
Täusch dich nicht was das agile Fahrverhalten des Klever X-Speed Pinion angeht. Nur am Berg und bei starkem Gegenwind fällt man damit gegenüber den Stromern zurück. Der Motor ist momentan noch zu schwach. Mit dem grösseren Akku soll das besser werden.
Das Piniongetriebe schaltet fast genauso schnell wie die Shimano Di2.

Ich bin gespannt wenn Stromer mit seinem Riemenrad an den Start geht. Klever hat die Latte hoch gehängt.
Zitieren
#50
(28.06.2020, 13:30)JM1374 schrieb: Täusch dich nicht was das agile Fahrverhalten des Klever X-Speed Pinion angeht. Nur am Berg und bei starkem Gegenwind fällt man damit gegenüber den Stromern zurück. ...

Da würde ich dir beipflichten. Ich fahre nebst dem ST5 ja noch mein Go Swissdrive mit Gates Riemen und Pinion. Nun nach ca 3k km auf dem ST5, etwa dasselbe auf dem Go Swissdrive, würde ich es nach wie vor so beschreiben

https://www.stromerforum.ch/showthread.p...0#pid22910
https://www.stromerforum.ch/showthread.p...9#pid23969

Aber je nach dem etwas relativieren. Die Kombi Heckmotor, Riemen und Pinion ist gerade bei vielbenutzung echt stark und total ‚hassle free‘. Auch wurde ich etwas gelassener auf dem Pedelec und muss nicht mehr den neusten Streckenrekorden nachjagen ;Wink alles unter 1h für meine 40km ist absolut okey. Und das habe ich auch mit dem Go Swiss hingekriegt (solange es der Akku mit machte Big Grin).

Was ich nach diesem ersten kennenlernen des ST5 immer wieder feststelle ist, dass es wirklich etwas umständlich ist mit der DI2 vom 11er Ritzel ganz zurück in den ersten Gang zu schalten bei Ampelstopps. Das geht mir zu lange und ich muss treten - mit der kurzen Bremsstrecke wird es manchmal sogar zu knapp so dass ich es gar nicht in den ersten Gang schaffe. Da stoppt man mit dem Pinion einfach und dreht im Stillstand kurz zurück.

Alles in allem werde ich die Entwicklung also gerne verfolgen und die ersten Generationen ausreifen lassen - bin ja happy mit dem ST5. Aber ausschliessen will ich nichts ;-)
Zitieren


Gehe zu: