Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 4 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gates 2020 - Stromer Concept Bike
#51
(28.06.2020, 20:08)c-mto schrieb: Was ich nach diesem ersten kennenlernen des ST5 immer wieder feststelle ist, dass es wirklich etwas umständlich ist mit der DI2 vom 11er Ritzel ganz zurück in den ersten Gang zu schalten bei Ampelstopps. Das geht mir zu lange und ich muss treten - mit der kurzen Bremsstrecke wird es manchmal sogar zu knapp so dass ich es gar nicht in den ersten Gang schaffe.

Ganz offensichtlich haben wir total unterschiedliche Fahrstile.

Mit der einer Di2 schalte ich bei Bedarf innert einer Kurbelumdrehung - das sind etwa 10m Wegstrecke gleich mehrere Gänge. Bremsen tu ich fast ausschliesslich mit der Motorbremse, die 4-Kolbenbremse kommt nur auf dem "letzten Meter" oder im Notfall zum Einsatz.

Zum Ampelstart das selbe - wobei ich in der Ebene nie in den 1. Gang zurück gehe. Damit ich schneller hochschalten kann, ändere ich die Belegung der Schaltwippe im eTube.

Ich hoffe nun bald Gelgenheit zu erhalten, die Kombination Getriebeblock - Zahnriemen selbst auszuprobieren.
Zitieren
#52
Ja scheint so Wink natürlich geht es hier um Fahrten, wo ich den Stromer ausreize und daher auch hier und da mal etwas stärker bremsen muss. Ich möchte hier aber erwähnen, dass ich trotz allem gegenüber Fussgänger und anderen Velos rücksichtsvoll fahre und nicht einfach vorbei rausche. Viele meiner Fahrten sind aber am Rand der üblichen Pendler-Zeiten, wo entsprechend weniger los ist.

Zudem nutze ich zur Zeit die Reku auf dem Bremshebel nicht, da ich finde mein Stromer läuft besser und flüssiger ohne (das Problem, ob es existiert oder nicht, wurde hier ja kürzlich diskutiert).

Ja, teste die Pinion-Riemen Kombi unbedingt. Bin gespannt was du dazu meinst. Wie immer muss man sich aber auch erst etwas daran gewöhnen und ggf. den Fahrstil etwas anpassen. Ebenfalls muss sich ein Pinion Getriebe erst einfahren bis es so leichtgängig schaltet wie es sollte. Für den Fall, dass du ein neues zum Testen erhälst.
Zitieren
#53
(29.06.2020, 19:55)c-mto schrieb: Ja scheint so Wink natürlich geht es hier um Fahrten, wo ich den Stromer ausreize und daher auch hier und da mal etwas stärker bremsen muss.

Dann solltest Du eigentlich folgende Situation kennen:

Weiter voraus zwei 45er - das Signal an Dich, aufzuschliessen. Da die auch 45km/h fahren, ist das nicht einfach - aber machbar. Nicht mit mehr Risiko, sondern (natürlich auch mit besserer Fahrtaktik) dank der überlegenen Beschleunigung des ST5. Mehr Drehmoment bringt keiner auf das Hinterrad und schneller als eine Di2 schaltet auch keiner.

Nach wenigen Kurven ist die Situation dann wie unten auf dem Bild: Du bist hintendran.

In meinem Fall habe ich gewartet, bis zum grossen Kreisverkehr. Genug Platz um vorbeizuziehen - obwohl die beiden ganz gewiss deutlich mehr Beinmuskulatur haben als ich - ich aber auf einem ST5 sass.

Manchmal will ich aber auch nur gemütlich ankommen, und da vermute ich würde mir die Pinion / Gates  - Kombination mehr zustatten kommen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#54
(08.07.2020, 21:37)bluecat schrieb:
(29.06.2020, 19:55)c-mto schrieb: Ja scheint so Wink natürlich geht es hier um Fahrten, wo ich den Stromer ausreize und daher auch hier und da mal etwas stärker bremsen muss.

Dann solltest Du eigentlich folgende Situation kennen:

Weiter voraus zwei 45er - das Signal an Dich, aufzuschliessen. Da die auch 45km/h fahren, ist das nicht einfach - aber machbar. Nicht mit mehr Risiko, sondern (natürlich auch mit besserer Fahrtaktik) dank der überlegenen Beschleunigung des ST5. Mehr Drehmoment bringt keiner auf das Hinterrad und schneller als eine Di2 schaltet auch keiner.

Nach wenigen Kurven ist die Situation dann wie unten auf dem Bild: Du bist hintendran.

In meinem Fall habe ich gewartet, bis zum grossen Kreisverkehr. Genug Platz um vorbeizuziehen - obwohl die beiden ganz gewiss deutlich mehr Beinmuskulatur haben als ich - ich aber auf einem ST5 sass.

Manchmal will ich aber auch nur gemütlich ankommen, und da vermute ich würde mir die Pinion / Gates  - Kombination mehr zustatten kommen.

Sorry, musste dies zweimal durchlesen:

Du kaufst ein 10000 Franken E-Bike um andere hinterher zu jagen und dabei, natürlich mit Tempo 45+, noch ein Foto zu schiessen?
Zitieren
#55
(09.07.2020, 19:57)Brunnenmeister schrieb: Sorry, musste dies zweimal durchlesen:

Du kaufst ein 10000 Franken E-Bike um andere hinterher zu jagen und dabei, natürlich mit Tempo 45+, noch ein Foto zu schiessen?

Genauso wie beim Sportwagen-Test die "Nordschleife" dazugehört, schaue ich, was ein Stromer hergibt. Nur Ausnahmsweise halte ich eine Kamera in der Hand; etwa, wenn ich das Display während Fahrt aufnehmen will. Ansonsten ist die Dashcam aktiv.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#56
War gestern bei der MyStromer AG musste meinen ST5 bringen meine Federgabel verliert Luft. Das neue Rad mit dem Gates Antrieb wird das ST2 ablösen. Auch wurde mir mitgeteilt das das Rad nicht vor Oktober erscheinen wird da es doch noch nicht so läuft wie erwartet.
Zitieren
#57
(17.07.2020, 07:47)mja24 schrieb: Das neue Rad mit dem Gates Antrieb wird das ST2 ablösen.

Ich tendiere dazu zu sagen "Wird den Namen ST2 tragen", denn der ST2 ist schon läger durch den ST3 abgelöst. Allerdings fällt der ST1x weg, so dass der Gates 2020 dann als ST2 eine Lücke zwischen dem neuen ST1 und ST3 finden wird - so erwarte ich die Preisgestaltung.

Ergänzend zur umfassenden Fotostory nun das kleine Bild im Anhang. Der neue wurde in der Bedienung nochmals vereinfacht, so dass er nun der perfekte Stromer für jede ist, die alles gerne so einfach wie möglich haben wollen: Die microshift wurde durch einen Drerhgriff (SA Rotary 5 Speed Twist Shifter) ersetzt.

Eine Platzrunde offenbarte mir, dass es immer noch ein Stromer ist. Wer glaubt, nun habe Stromer die Altersmobilität entdeckt, irrt sich. Das Schalten im Stillstand  - wenn vor dem Anhalten das Zurückschalten vergessen wurde - ist aber eine Möglichkeit, die gewiss Anhänger finden wird.

Die Sturmey Archer Drehgriffschaltung, am kommenden ST2 in schwarz:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#58
Hier ein Bild von Heute


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#59
(17.07.2020, 19:22)mja24 schrieb: Hier ein Bild von Heute

Super, der blaue wird die Launch Edition sein und mit Gepäcktaschen kommen.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#60
Das blau gefällt mir sehr gut. Bleibt es aber bei der einen Rahmenform oder wird es noch eine "Männerversion" geben? Die Geometrie spricht mich echt gar nicht an
Zitieren


Gehe zu: