Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Stromer ST3 - Ich gebe auf !
#51
Ah, ich verstehe. Ich dachte es kommt von Stromer. Im Kanton Genf gibt es mehrere Stromer-Händler, und ich weiß, dass viele Fahrräder ausleihen, was sehr wichtig ist, wenn das Fahrrad das Auto ersetzt. Ich möchte lieber in den Concept Store in Genf gehen, auch wenn nicht der nächste. VeloLand sieht weitläufig und unzuverlässig aus. Ansonsten gibt es auch Stromvelo (Cycles Addict)
Zitieren
#52
[quote pid='23846' dateline='1581994707']

Hallo Hotzenplotz100,

ich bin "noch" Besitzer eines ST3 und werde auch noch mit meinem Händler mit +STROMER- kämpfen.

Meine aktuellen Probleme habe ich gerade hier #4 beschrieben - Drehmomentsensor lässt sich nicht Kalibrieren  Sad .

Viele Grüße und viel Spaß mit Deinem neuen superdelite!
Dirk
[/quote]

Hi Dirk
Ich muss noch etwas auf das RM warten.
In der Zwischenzeit fahre ich mit meinem Decathlon RR920 ohne technische Probleme einfach weiter.
Komisch das ein Rad für 2300 Euro fahrtauglicher als ein Stromer ist.
Meine kommende Erfahrung mit dem RM teile ich hier.
Mit dem Riemenantrieb sind bestimmt gute Fahrleistungen zu erwarten.
Zitieren
#53
RM ist da und schon 1000 km gefahren.
Das Beste im Vergleich zum Stromer ist die Vollfederung und der wartungsfreie Antrieb.
Als Pendler eine starke Verbesserung.
Ein anfängliches Problem mit der Enviolo ist gelöst. Hier lag ein falscher Einbau ab Werk vor.
Zitieren
#54
Ich hab einen voll gefederten Hai mit Bosch als Backup zum Stromer. So toll die Vollfederung ist, der Motor ist zum Kotzen. Keine Ahnung wie man sich das freiwillig antun kann. Ich hab mir extra noch eine dritte Backuplösung mit Go SwissDrive gekauft um das Haibike gar nicht mehr fahren zu müssen.
Zitieren
#55
(24.05.2020, 11:28)Hotzenplotz100 schrieb: RM ist da und schon 1000 km gefahren.
Das Beste im Vergleich zum Stromer ist die Vollfederung und der wartungsfreie Antrieb.
Als Pendler eine starke Verbesserung.
Ein anfängliches Problem mit der Enviolo ist gelöst. Hier lag ein falscher Einbau ab Werk vor.

Hallo,
das mit der Vollfederung als Vorteil könnte ich ja noch nachvollziehen für den, der es mag, aber wo siehst du den Vorteil im Bereich des wartungsfreien Motors? Wo muss der denn beim Stromer in die Wartung? Hab ich da was überelsen? 
Leider war es bei mir andersrum, mein Bosch Motor musste innerhalb der ersten 5000km 2 mal zur Reparatur, weil die verbauten Zahnräder wohl nicht für die Kräfte bei s-PEds gesized waren.
(Ganz unabhängig von der Tatsache der utnerschiedlichen Beschleunigung) Wünsche dir , das es nun ander ist. Aber so macht halt jeder auch mal schlechte Erfahrungen.
Auch wenn ich auch schon Ärger hatte, aber ich bleib ein grosser Fan des Nabenmotors.
Zitieren
#56
Ich war großer Nabenmotor-Fan.
Physikalisch ist es auch sicherlich das Beste Konzept, vielleicht in Zukunft mit Belt-Drive.
Aber störungsfrei sind die Systeme nicht zu haben. Rekuperation ist auch ein tolles Thema, aber nicht in Kleinserie.

Es ist zum Fremdschämen, wenn ich hier die Probleme der gutgläubigen E-Biker lese. Viel Geld investiert, viele Probleme und kein Ende.

Mein altes Stromer ST3 war zwar deutlich schneller als meine R&M, der Gesamtzeitverbrauch inkl. Kettenpflege neutralisiert den Zeitgewinn in Gänze.

Stromer wird für Extrempendler niemals zufriedenstellende Qualität liefern können. Dafür fehlt einfach die Finanzkraft, Reaktionszeit und Ersatzteile mit Preisvorstellung.

Ohne einen Massenhersteller, am Besten aus Deutschland (Ersatzeile...) geht das alles nicht.

Mal andere Frage:
Was kommt vom Stromer Konzept wirklich aus der Schweiz?
Die Fertigung ist doch in Sachsen, Komponenten aus CN....
Zitieren
#57
(10.06.2020, 21:13)Hotzenplotz100 schrieb: Ohne einen Massenhersteller, am Besten aus Deutschland (Ersatzeile...) geht das alles nicht.
...
Die Fertigung ist doch in Sachsen, Komponenten aus CN....

Ich begrüsse es, dass Du dich von denem Stromer getrennt hast!

Ein Stromer und die Person im Sattel bilden einen Einheit - wen das nicht passen will, ist die Trennung die richtige Lösung.

Stromer hat sich aus dem Werkplatz BRD vollständig zurückgezogen. Riedstadt wurde aufgegeben und der Plan mit Sachsenring hat sich zerschlgen; die BRD konnte nicht wie gewünscht liefern.

Dafür klappt es in Formosa besser. Wichtige Bestandteile des Stromers stammen von der Insel vor China. Taiwan ist der Nabel der Welt, wenn es um E-Bikes geht.

Steht übrigens alles hier im Forum.
Zitieren
#58
Bei mir muss ein Fahrrad nur zuverlässig fahren, sonst nix!
Eine Einheit bilde ich gerne mit meinem Partner, aber nicht mit 30kg Blech und Gummi.
Formosa? Dann doch eher PRC.
Zitieren
#59
Das sehe ich auch so Hotzenplotz ! :-) :-) Den Bluecat darf man was das Thema Stromer angeht nicht ganz so ernst nehmen denke ich ;-) Er hat die Weisheit mit dem Löffel gegessen
Zitieren
#60
(10.06.2020, 21:57)Hotzenplotz100 schrieb: Bei mir muss ein Fahrrad nur zuverlässig fahren, sonst nix!

Für diese Anspruchsgruppe wurden die Tretmühlen erfunden;

billiger als Stromer, in jedem Veloladen zu haben, einfache Technik - und im Störungsfall muss der Mech keine Fähigkeiten haben, nur den Motorblock wechseln.

Das hauptsächlich verwendete Werkstoff bei einem Stromer ist übrigens Aluminium. Da fliegt mir glatt das Blech weg!

(11.06.2020, 18:56)Stocki schrieb: Den Bluecat darf man was das Thema Stromer angeht nicht ganz so ernst nehmen denke ich ;-) Er hat die Weisheit mit dem Löffel gegessen

Bin ganz mir Dir, habe die Suppenkelle eben versorgt.
Zitieren


Gehe zu: