Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schutzblechverlängerung mal anders
#21
(15.02.2020, 15:00)perpetuum mobile schrieb: ... als meistens Schönwetter-Fahrer nicht so sehr meine Thema ... aber: wozu braucht ihr eigentlich diesen Spanngurt um das Akkufach? Wegen Klappergeräuschen?

Sonnige Grüße aus HB
C.

Brauchen tut man ihn nicht, aber praktisch ist er wenn der Akku raus ist. Da hält der den Deckel zu - und wenn Du das Fahrrad putzt, ebenso.
Zitieren
#22
Hi
Irgendwie glaub ich scheint mein akkufach das einzige zu sein was ohne Akku auch schon geschlossen bleibt. Da ist sogar ein schöner wiedererstandSmile
Bei mir wird jetzt auch wieder mehr Wasser aufgewirbelt. Das Wasser was von unten vom Schutzblech abgefangen wird das muss ja irgendwo hin. Das kommt dann etwas weiter oben an der Seite heraus und trifft genau das kettenblatt. Meine erste Konstruktion mit dem mega breiten Leder Lappen und Kabelbindern war bisher das beste. Da kam nichts durch. Bzw flog das an den Pedalen vorbei. Google doch mal den MudFlap von Brooks. Den habe ich mir nun bestellt.
Der Lappen kann unten auch ruhig stabiler sein und braucht auch keine Fransen da beim St5 die Schutzblechaufhangung unten am nicht federnden Teil verschraubt ist;-)

Ach ja, bevor man sich noch ein weiteres vorderes Schutzblech kauft könnte man auch direkt einfach ein hinteres nehmen. Das hat schon die richtige Länge, und die übrigen anpassungsarbeiten sind die selben
Zitieren
#23
Tolle Anregungen,

habe mein vorderes Schutzblech mit SKS-Elementen oben und unten verlängert.
SKS
Hat auch viel gebracht, nach unten könnte es noch etwas länger sein.
Die Kette wird m.E. aber auch durch seitlich austretendes Spritzwasser von hinten verdreckt. Hier fände ich eine Modifikation mit dem Spritzschutz, wie oben von 318ic vorgestellt überlegenswert.
Noch besser fände ich einen separaten Kettenschutz. Hebie, hier in Bielefeld vor Ort, lässt sich leider nicht zu einer Kleinserie für Stromer überreden...   Wink

Grüße

kikeriki
Zitieren


Gehe zu: