Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Wieder total Ausfall
#11
Für mich als Pendler war das ein totaler Ausfall. Das kann man drehen wie man will. Mit einem Display das zwar noch intakt ist mir aber nur irgendwelche Zahlencodes anzeigt die ich googeln muss, fahre ich nämlich nicht zur Arbeit.
Zitieren
#12
Hallo Stocki,

Meine Stromer Glasskugel zeigt, es könnte der 48V Wicked Cable schuld sein Big Grin

Poste mal die Error Codes, wenn  nicht fahren kannst, ist es einen Totalausfall, beim KFZ geht auch der Tacho an, aber wenn es keine Kompression hat dann startet der Verbrenner nicht mehr, ist auch ein Totalausfall. Musste mit dem Stromer den Hügel hoch , schlimmer als mit einem Stahl Bike, war nicht so lustig.

Der OMNI kriegt seine Spannung und er ist glücklich, erreicht aber über den CAN-BUS den MCU (Motorcontroller) nicht.

Wegen deinem Händler, wenn man Stromer verkauft sollte man mindestens 1 x 12V MCU haben und einmal den alten 1 x 6V MCU, einmal einen S/W OMNI und einmall einen Color OMNI auf Lager haben, 1 x kleinsten Akku.

Der MCU ist bei allen Modellen gleich, der unterschied ist nur die Spannung die es bekommt, beim alten ST1x / ST2 / ST2S ist es der 6V MCU, beim neueren oder umgebauten Stromer den 12V MCU für ST1 / ST1x / ST2 / ST2S / ST3 / ST5

Der Wickedcable ist bei allen gleich.

Meiner Meinung, die gelernten Velomechaniker sind nicht ausgebildete Elektrofachmänner, das heisst beim alten V1.0 / V1.1 / ST1 war oder ist die Diagnose ziemlich einfach gewesen, 4 Komponenten davon 2 die zusammen kommunizieren (Motor / Display).
1 Kabel geht vom Akku zum Motor, Motor zum Display, Motor zum TMM fertig.


Beim neuen Stromer hat man Verdrahtungspläne, da gehen mehrere Leitungen kreuz und quer im Rahmen durch.

Ich habe zu einem Veloplus Mitarbeiter gesagt: "Schade das Ihr keine Stromer Händler seid." Er antworterte mir: "Gott sei dank!..."

Der Ruf von Stromer bei den Händler ist ziemlich negativ, bei Bosch bauen sie die Trettmühle aus, schicken sie ein, nach 1 Woche bekommen Sie die zurück bauen sie ein und das Ding fährt wieder. Komponenten basiert aufgebaut.
Zitieren
#13
    vielen Dank für deine Hilfestellung. Dankeschön!!!! die Fehlermeldung war 210109, 210102, 21000c und 210206. Das Bild zeigt die Werte der Batterie. Mein Stromer ist zur Zeit wieder bei meinem Händler. Der hat mir wieder das St3 Leihrrad gegeben. Was soll ich sagen, sollen die sich damit rumärgern. Klingt salopp aber ich kann ja rein gar nix machen. Das Leihrad zahlt soweit ich weiß der Händler aus seiner eigenen Tasche nur damit wir Kunden bei dem Service Prozedere von Stromer Schweiz die Füße still halten. Das ist irgendwie nicht richtig.
Zitieren
#14
Hallo Stocki,

Das Fehlerbild hatte ich auch! Unbedingt Wicked Cable überprüfen, liegt nicht an den Controller oder OMNI!

Gemäss deine Codes, ist bei dir die 2 Ampere Sicherung durchgebrannt, hattest einen Kurzschluss (Akku schaltet dann die 48V ab), dein MCU hat keine 48V.

@MyStromer bitte den Wicked Cable so bauen das es ohne Schmelzen der Isolation die 40A stand hält. 4 Quadrat oder 6 Quadrat, kein 2.5 Quadrat!!!!!!! Zulässiger Strom bei 2.5 ist 32A der Akku kann ja bis 40A rausgeben macht nicht so viel sinn?!
Zitieren
#15
Wo ist das wicked Kabel? Wie sieht das aus? Und wie kommt es zu einem Kurzschluss? Also muss ja zwangsläufig irgendwo die Isolierung defekt sein. Oder?
Zitieren
#16
(26.02.2020, 11:23)Stocki schrieb: Wo ist das wicked Kabel? Wie sieht das aus? Und wie kommt es zu einem Kurzschluss? Also muss ja zwangsläufig irgendwo die Isolierung defekt sein. Oder?

So sieht er aus: (Beschädigt und einmal wie es ausssehen soll), ziehe das dicke schwarze Kabel vom roten, jenachdem sind so geschmolzen das man nicht direkt sieht das die Isolation defekt ist.

Der Schwarze dicke Stecker (SAE) geht zum MCU (Motorkontroller ), der Kleine mit 2A Sicherung geht oben zum inneren Distributionboard in der Steuerrohr.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#17
Ah gut zu wissen danke! Das ganze ist wahrscheinlich unter der U Tagfahrlicht Lampe? Ich bin dir wirklich dankbar für die Information. Ich selbst werde solange ich in der Garantie bin nicht daran arbeiten. Auch wenn es ein leichtes wäre das zu reparieren und zu verbessern. Das ist wirklich Sache vom Hersteller. Nur so sieht er die Schwachstellen und kann, (wenn er überhaupt will?) sich verbessern.
Zitieren
#18
Interessante Bilder. Merci fürs teilen. Kannst Du auch noch sagen wo das Teil verbaut ist?
Zitieren
#19
(26.02.2020, 08:23)RoadCruiser schrieb: wenn  nicht fahren kannst, ist es einen Totalausfall, beim KFZ geht auch der Tacho an, aber wenn es keine Kompression hat dann startet der Verbrenner nicht mehr, ist auch ein Totalausfall.

Das sehe ich nicht so!

Ein Totalausfall ist dann, wenn nichts mehr geht, also Beispielsweise, wenn ein 36V wegen temp. Unterpsannung abstellt. Dann ist schlagartig alles aus: Motor, Licht, Display. Ein NO_COMM oder der "Drive Error" hingegen legen den Motor lahm, aber nicht den Stromer. Daher bist Du dann noch in der Lage, Massnahen einzuleiten, welche vielleicht zur Weiterfahrt führen.

Ein Totalausfall beim ST5 - wie ich ihn schon erlebte - ist sehr ärgerlich, denn dann geht nur noch die Di2. Glück dem, der nur Ebene vor sich hat.

Weil das Werk hier durchaus mitliest, empfihelt es sich, umfassende und nützliche Angaben zu Störung zu machen. "Der Scheiss-Stromr läuft schon wieder nicht" mag einem auf der Zunge liegen und es mag auch gut seien, seinen Ärger loszuwerden - doch den Experten hilft ein Detailbeschrieb mehr.

Beim Auto ist die Technik sogar ein Stück weiter: Wenn der Motor nich anspringt, die Bordelektrik aber läuft, kannst Du direkt Kontakt mit der Servicezentrale des Herstellers aufnehmen (ohne dein Telefon) und um Hilfe ersuchen. So eine Push-Meldung vom Stromer ans Werk wäre doch was...
Zitieren
#20
(26.02.2020, 14:47)Stocki schrieb: Ah gut zu wissen danke! Das ganze ist wahrscheinlich unter der U Tagfahrlicht Lampe? Ich bin dir wirklich dankbar für die Information. Ich selbst werde solange ich in der Garantie bin nicht daran arbeiten. Auch wenn es ein leichtes wäre das zu reparieren und zu verbessern. Das ist wirklich Sache vom Hersteller. Nur so sieht er die Schwachstellen und kann, (wenn er überhaupt will?) sich verbessern.

(26.02.2020, 19:07)thomas79 schrieb: Interessante Bilder. Merci fürs teilen. Kannst Du auch noch sagen wo das Teil verbaut ist?

Das Teil ist ganz unten im Akkufach und speisst den MCU (Motorkontroller) und das Distributionboard mit der AKkuspannung.

Damit man dran kommt muss man den Akkufach ausbauen alle 12 Inbus lösen / dann wird auch die untere Abdeckung lose und der Motorkontroller.

Wenn man dann den Akkufach rauszieht sieht man es, da der Akkufach mit dem Kabel an den Rahmen noch hält.
Zitieren


Gehe zu: