Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Achsspiel?
#11
Ach es gibt schlimmeres. Ich habe gerade alles auseinander vorn und versuche die Bremsleitung in die neue Gabel einzuziehen. Das sollte jeder mal gemacht haben Big Grin

Ach ja , ich habe es noch nicht geschafft, versuche es aber erst seit einer Stunde...
Zitieren
#12
Hallo Lutz,

Verwende den Park Tool IR-1.2 und hast das Bremsschlauch innerhalb von 5 min. gezogen.
Zitieren
#13
Ich war beim Händler. Der Mech hat das Lager auseinandergebaut, gereinigt und neu gepresst. Offenbar waren die Hülsen nicht richtig drauf und haben sich etwas gelockert. Dadurch ist auch Dreck auf der Lagerdichtung gewesen. Ganz ließ sich das Spiel leider nicht beseitigen, wenn doch ein wenig. Dennoch: Neues Lager muss rein. Muss er bestellen. Ich stelle mich schon mal auf ein paar Äonen Wartezeit ein - es sei denn, die werden bei DT Swiss bestellt, statt bei MyStromer. Schauen wir mal.
Zitieren
#14
@ Lutz...kleiner tip...lasse die Gabel beim einfädeln nicht in ein und der selben Position sondern drehe beim fädeln die Gabel um die eigene Achse während du die Leitung fest hälst... so kommst du durch die Bereiche wo es harkt. Ich habe es 4 mal gemacht, das erste mal 2-3 std, beim letzten Male 5 Minuten.
Wenn ein Teil der Leitung sichtbar wird kannst du einen 2mm Innensechskant zur Hilfe nehmen und den in den innenquerschnitt der Leitung stecken

(03.03.2020, 19:04)eweelz schrieb: Ich war beim Händler. Der Mech hat das Lager auseinandergebaut, gereinigt und neu gepresst. Offenbar waren die Hülsen nicht richtig drauf und haben sich etwas gelockert. Dadurch ist auch Dreck auf der Lagerdichtung gewesen. Ganz ließ sich das Spiel leider nicht beseitigen, wenn doch ein wenig. Dennoch: Neues Lager muss rein. Muss er bestellen. Ich stelle mich schon mal auf ein paar Äonen Wartezeit ein - es sei denn, die werden bei DT Swiss bestellt, statt bei MyStromer. Schauen wir mal.

Besorg dir die doch lieber selber, die Bezeichnung ist 6902

(03.03.2020, 19:04)eweelz schrieb: Ich war beim Händler. Der Mech hat das Lager auseinandergebaut, gereinigt und neu gepresst. Offenbar waren die Hülsen nicht richtig drauf und haben sich etwas gelockert. Dadurch ist auch Dreck auf der Lagerdichtung gewesen. Ganz ließ sich das Spiel leider nicht beseitigen, wenn doch ein wenig. Dennoch: Neues Lager muss rein. Muss er bestellen. Ich stelle mich schon mal auf ein paar Äonen Wartezeit ein - es sei denn, die werden bei DT Swiss bestellt, statt bei MyStromer. Schauen wir mal.

192308508869 Artikelnummer von eBay ...diese hab ich genommen
Zitieren
#15
Kurz nach meinen Posting heute, hatte ich es dann auch geschafft. @Flachlandstromer genau die Idee mit dem 2mm Imbusschlüssel hatte ich dann auch und war damit auch erfolgreich. Als die Kabel in den Lenker gezogen waren, Lenker auf die Gabel aufgesetzt, dann hab ich gemerkt, gleich aussehen ist nicht gleich... die obere Lagerschale durfte ich dann auch noch wechseln. Also alles wieder auseinandergenommen...
Jetzt bin ich fertig, hab fast zwei Stunden gebraucht zum entlüften, bin fast irre geworden aber jetzt passt alles. Sieht nicht verkehrt aus so mit schwarzen Lenker ;-)

@eweelz

Fahren kannst du aber noch?
Zitieren
#16
Das freut mich das alles geklappt hat und auch das ich dich dazu ermutigen konnte selber Hand an zu legen. Aber nun weist Du ja auch das das alles kein Hexenwerk ist oder?
Ja das mit der Lagerschalen ist ärgerlich, aber immerhin ist der lenkeinschlagbegrenzer etwas stabiler und du dürfest nun sicher auch einen Satz Lager über habenSmile
Ja die Optik ist mit dem schwarzen Lenker auch Um Längen besser. Entlüften ist echt Murks. Zuletzt an 2 verschiedenen st2‘s gabel eingebaut und anschließend entlüftet. Die magura ist da echt besser. Auch das bremsverhalten an sich gefällt mir beim alten Modell irgendwie doch besser

Gruß André
Zitieren
#17
Bedingt durch meinen Umbau gestern, habe ich heute verstärkt auf alles geachtet was nicht normal ist... und wie es so will, fallen mir die Spielereien von eweelz ein und ich teste an der Ampel jedes mögliche Spiel am Lenkkopflager und auch am Vorderrad. Top meins hat auch Spiel, jetzt wo ich das weis und ich darauf achte sehe ich es beim bremsen und auch leicht beim fahren. Demnach ist mir das beim fahren aber schon Ende letzen Jahres aufgefallen, nur hatte ich das als Dreck in den Rillen vom Reifen gesehen, was den Reifen leicht optisch eiern lässt... also hat mein Lager ca 9tsd km gehalten

Frage an die Erfahrenen in diesen Angelegenheiten, lohnt evtl Presswerkzeug etc oder lieber zum Mechaniker fahren?
Zitieren
#18
(04.03.2020, 20:51)Lutz schrieb: Bedingt durch meinen Umbau gestern, habe ich heute verstärkt auf alles geachtet was nicht normal ist... und wie es so will, fallen mir die Spielereien von eweelz ein und ich teste an der Ampel jedes mögliche Spiel am Lenkkopflager und auch am Vorderrad. Top meins hat auch Spiel, jetzt wo ich das weis und ich darauf achte sehe ich es beim bremsen und auch leicht beim fahren. 

Na immerhin 9000 KM. Bei mir sind's gerade 2000. Was mich wirklich nervt, ist das leichte Einkippen in Kurven. Das Fahrgefühl ist etwas ... eirig.
Zitieren
#19
Das einpresswerkzeug Kost gerade mal 15€. Der Einbau ist in weniger als ner halben std erledigt. Ich kann mir das Spiel was ihr beschreibt nicht so richtig vorstellen, meine Lager machten nur leichte laufgeräusche als ich die gewechselt habe

Gruß André
Zitieren
#20
(05.03.2020, 07:54)Flachlandstromer schrieb: Das einpresswerkzeug Kost gerade mal 15€. Der Einbau ist in weniger als ner halben std erledigt. Ich kann mir das Spiel was ihr beschreibt nicht so richtig vorstellen, meine Lager machten nur leichte laufgeräusche als ich die gewechselt habe

Gruß André

Ich bin mir auch nicht mehr so richtig sicher... 

Geräusche macht das Lager nicht. Dreht locker und leicht. Beim bremsen spielt halt auch die Walkbewegung vom Reifen und auch die Federgabel die in einer Richtung nach gibt mit rein. Das alles verfälscht auch die Prüfung. Im Stand ist es ja ähnlich, Reifen und Federgabel geben nach und ich kann nicht hundertprozentig sagen das es das Lager ist. 

Ich prüfe nachher mal ob die Felge evt einen Schlag hat, nur um das auch auszuschließen.
Zitieren


Gehe zu: