Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Di2 - Tot
#1
Moin,

heute früh ist die Schaltung am ST5 ohne Vorankündigung tot. Sie war relativ frisch geladen, jetzt lädt nichts mehr. Die Shimano Software findet nur noch Die Verteilereinheit in der ich einstecke und den Steps-Schalter, alles andere ist weg.

Meinem Verständnis nach ist das Di2-System doch sternverkabelt? Warum sehe ich dann den Lenkerschalter (Steps) aber nicht die anderen Elemente? Ein defektes Kabel an der Verteilereinheit sollte doch auch den SChalter nicht mehr finden? Ach ja und wo sitzt denn der Verteiler? Ich hatte mal den Deckel im Lenkkopf auf, man sieht nur das Kabel vom
Steps Schalter und das verschwindet Richtung Oberrohr. Das Kabel von der Verteilereineit vermute ich unter der Platine von Stromer?

Hat einer der Experten hier im Forum vielleicht ein oaar hilfreiche Hinweise bevor ich anfange den Lenker zu zerlegen? Wie sind die Kabel geführt und gibt es Ideen? Händler hat natürlich erst im Juni wieder Termine frei und erschien mir jetzt auch nicht sooooo wahnsinnig vertraut mit der Di2....

Vielen Dank schon mal,
Achim
Zitieren
#2
Hallo
Der eine Verteiler sitzt direkt in der rechten lenkerseite , also im Lenker, ein weiterer Verteiler sitzt beim Akku der Di2. Dafür musst du das Display herausbehmen. Kann mir nicht vorstellen das sich dort was löst, daher würde ich zuerst im Lenkerende nachschauen. Falls du das neue Modell mit der ladebuchse im Lenker haben solltest, würde ich zuerst dort nachschauen. Die di2 Kabel geben ein deutlich hörbares Klickgeräusch wenn man sie richtig zusammensteckt.
Bei Bedarf könnte ich Dir privat den stromlaufplan/ schnittzeichnung vom St5 (2018) schicken. Aber die neu platzierte ladebuchse sollte keinen Einfluss auf die Lage der beiden Verteiler haben.
Ich habe selber in einem St3 eine Di2 nachgerüstet. Dazu gibt es hier einen Beitrag von mir wo auch alle benötigten Komponenten aufgeführt sind

Gruß André
Zitieren
#3
Moin,

Ich habe nun mal das Ladeelement heraus genommen und dann war der Fall auch klar: Es war nur noch eines der beiden Kabel eingesteckt. Das andere lag ca.  2 - 3 cm tief im Lenkerrohr und konnte auch mit einer Spitzzange ohne Gewalt nur bis knapp ans Lenkerende gezogen werden. Einstecken war so natürlich nicht möglich.

Habe dann den Deckel am Lenkkopf abgenommen und da kommt das Kabel auch vorbei, konnte mit "sanfter" gewalt noch ca. 1.5cm Kabelweg ergattern und so gerade eben die Stecklverbindung ausserhalb des Lenkers wieder herstellen. Schaltung funktioniert nun wieder.

Da ich im Lenker beim zweiten Anschlusskabel ca. 15cm "lose" habe würde ich mal vermuten, das der Schweizer Manufakturhandwerker die falschen Kabellängen verwendet hat oder die KAbel beim Einbau schlicht vertauscht hat. Technisch war der Zusammenbau imho nur möglich indem man das Ladeelement inkl. Kabel zuerst eingebaut hat und dann die Verbindungen im Rahmen angeschlossen. Das da Spannung auf dem Kabel ist, offenbar sogar so viel um die Verbindung zu öffnen, war wohl egal...

Nun ja...
Zitieren
#4
(04.06.2020, 10:13)TheCipher schrieb: Da ich im Lenker beim zweiten Anschlusskabel ca. 15cm "lose" habe würde ich mal vermuten, das der Schweizer Manufakturhandwerker die falschen Kabellängen verwendet hat oder die KAbel beim Einbau schlicht vertauscht hat.

Ich befürchte, Du hast Recht.
Zitieren
#5
Ich glaube es gibt keine kürzeren Kabel als 30cm .
Zitieren
#6
(05.06.2020, 11:24)Flachlandstromer schrieb: Ich glaube es gibt keine kürzeren Kabel als 30cm .

Es gibt die eTubekabel EW-SD50 von 150mm bis 1600mm. Siehe Kabellänge. Das 150mm brauchte ich u.a. bei meinem Umbau auf die Di2.
Zitieren


Gehe zu: