Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie Öffne ich das Akkufach ohne Strom
#11
Hallo, ich habe seit heute auch das Problem das mein Akku 0% anzeigt und wenn ich das Ladegerät anschließe der Akku nicht geladen wird. Ich habe heute mein Akku ausversehehen ganz leer gefahren. Jetzt komme ich nicht mehr in das Menü damit ich den Akku auswerfen kann und extern laden kann.
Könntet ihr mir Tipps geben damit ich mein Akkufach öffnen und den Akku fürs externe Laden entnehmen kann. Im ST3 wird der Akku nicht mehr geladen.
Vielen Dank für eure Unterstützung
Mit freundlichen Grüßen
Michael
Zitieren
#12
(27.06.2020, 18:52)mkaesebe schrieb: Könntet ihr mir Tipps geben damit ich mein Akkufach öffnen und den Akku fürs externe Laden entnehmen kann. Im ST3 wird der Akku nicht mehr geladen.

Aber das Display geht an?


Und was passiert, wenn du nun ausdauernd auf das neue Icon auf dem Display drückst?
Zitieren
#13
Hallo könnt ihr mir bitte auch ein Mail (usstue@bluewin.ch) senden mit der Anleitung wie man das Akkufach ohne Strom beim ST5 öffnen kann?
Mein Display bleibt leider auch Schwarz. Ich kann solange ich will auf den Einschaltknopf drücken es passiert leider gar nichts.
Vielen Dank.
Zitieren
#14
Gleiches Thema leider bei mir: beim neuen ST2 bleibt das Display aus und das Resetten klappt nicht.
Jetzt möchte ich gern den Akku entnehmen und wieder einsetzen, um zu sehen, ob das was bringt.
Aber, wie bekomme ich den Akku raus ohne Strom?
Zitieren
#15
Ich hänge mich einfach mal an dieses Thema dran, weil es gut passt.

Wollte heute meine erste Tour mit Zweitakku machen und bin also schön mit beiden Akkus bei 100% losgefahren.
Nach etwa 60km war dann der 814er-Akku bei 4% und ich dachte: "Oh, dann muss ich gleich wechseln". Doch dann ging plötzlich das Display aus und der Akku war anscheinend komplett leer. Nun war natürlich das Problem, dass ich den Akku nicht auswerfen konnte um ihn auszutauschen. Hier ist doch irgendwie ein Konzept-Fehler?! 
Ich hatte dann zum Glück viel Rückenwind und habe versucht, mittels leichtem Bremsen und der Rekuperation wieder etwas Strom in den Akku zu bekommen, damit ich ihn auswerfen kann. Das funktioniert aber wohl auch nicht mehr, wenn gar kein Strom mehr vorhanden ist :-(

Ergebnis war dann eine 25km Rücktour auf den kürzesten Weg ohne Unterstützung mit 40kg Gewicht unter dem Hintern und einem vollen Akku auf dem Gepäckträger - kein Spaß Undecided zumal es dunkel wurde und ich ohne Strom ja auch kein Licht hatte. Zwei mal auf dem Rückweg drohnte dann die Hupe ohne mein zu tun, und ich hatte kurz Hoffnung, das etwas Strom wieder da war, dem war aber leider nicht so.

Frage also an die Experten: Was tun solch einer Situation? Gibt es vielleicht die Möglichkeit eine Art "Notfall-Adapter" zu bauen, der den Stromer-Anschluß an eine Powerbank verbindet um zumindest kurz so viel Strom zu liefern, das das Akkufach geöffnet werden kann?
Eigentlich hätte ich erwartet, das der Abschaltvorgang zumindest so konzipiert ist, das sich der Akku immer noch auswerfen lässt oder zumindest eine Warnung erscheint "Akku gleich leer - auswerfen?"

Es gab ja hier Leute im Forum, die richtig lange Touren mit sogar 3 Akkus gemacht haben. Wie handhabt ihr das? Bereits bei 10% wechseln, dann verliert man aber ja Kapazität?
Zitieren
#16
(29.01.2022, 18:36)Ulli schrieb: Nach etwa 60km war dann der 814er-Akku bei 4% und ich dachte: "Oh, dann muss ich gleich wechseln". Doch dann ging plötzlich das Display aus und der Akku war anscheinend komplett leer. Nun war natürlich das Problem, dass ich den Akku nicht auswerfen konnte um ihn auszutauschen. Hier ist doch irgendwie ein Konzept-Fehler?! 

Diesen Effekt hatte ich auch kürzlich. Der Akku hatte nach 45 km Fahrt bei einer Aussentemp. von 0° Grad noch 14% als ich auf Stufe 2 eine Abnahme der Unterstützung bemerkte. Das ändern der Fahrstufe auf 3 änderte nichts daran. Nach weiteren 2 km mit sehr schwacher Unterstützung ging das Display beim Akkustand von 9% aus, der Stromer war tot.

Ähnliches kenne ich von Handys mit gealterten Li-Ionen Akkus. Diese vertragen Kälte meist schlecht und versagen ihren Dienst urplötzlich auch wenn der Akkustand noch 20-30% ist. Hier hilft i.d.R. ein Neustart um nochmals ins Online-Leben zurückzukommen. Bei meinem Stromer hat das im geschilderten Fall nicht funktioniert. 

Eine mögliche Lösung wäre den sog. Reboundeffekt (vornehmlich bei schwächelnden Akkus) abzuwarten. Mein Akku hat einen SoH von 77% und bei den momentan aktuellen Temperaturen habe ich diesen regelmässig. Nach 30-120 Min. Wartezeit nach Ankunft erholt sich der Akku wieder um 0-15%. Allerdings habe ich dies im obigen Fall nicht abgewartet weil ich nur noch 2 km zu fahren hatte. 

Das Szenario Notfallauswurf im erwähnten Fall, bei plötzlich defektem Akku oder OMNI bei eingesetztem Akku, ist von Stromer für den Anwender nicht abgedeckt. Dies ist dem Diebstahlschutz geschuldet. Ist der Akku leergefahren ist die Lösung zeitnah das Ladegerät (nicht Tage zuwarten, wegen Tiefenentladung) anschliessen. Im Fall eines Defekts hat der Stromerhändler eine Lösung den Akku wieder aus dem Rahmen zu bekommen.
Zitieren
#17
ST2-jsg

Zitat:Eine mögliche Lösung wäre den sog. Reboundeffekt (vornehmlich bei schwächelnden Akkus) abzuwarten. Mein Akku hat einen SoH von 77% und bei den momentan aktuellen Temperaturen habe ich diesen regelmässig. Nach 30-120 Min. Wartezeit nach Ankunft erholt sich der Akku wieder um 0-15%. Allerdings habe ich dies im obigen Fall nicht abgewartet weil ich nur noch 2 km zu fahren hatte. 

Tja, da tat sich bei mir leider gar nichts. Der Akku ist neu und hat laut Händler-Auslesen einen SoH von 99%.
Zitieren


Gehe zu: