Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Stromer ST3: power mode 3 und Navi-app
#1
Hoi zusammen,

ich habe einen Stromer ST3 und habe zwei Fragen: 

1. Stellt der Leistungsmodus 3 alles auf Maximum (maximale Geschwindigkeit, Drehmoment, usw.)? Oder fahre ich schneller ob ich Modus 2 benutze, mit maximaler Unterstützung?

2. Könnt ihr eine App für die Navigation empfehlen? Ich benutze Komoot und wähle "Rennrad", aber manchmal ist die Route für den Stromer verboten.  

Vielen Dank!
Zitieren
#2
Hallo funkyhog

Die "Motortuning" Einstellungen in der App betreffen nur Stufe 2. Stufe 3 ist davon unberührt und immer maximal. Ausnahme davon ist die generelle Einstellung des Drehmomentsensors, dieser beeinflusst immer alle 3 Stufen.

Viele Grüsse
Hannes
Zitieren
#3
(12.06.2020, 16:31)funkyhog schrieb: 2. Könnt ihr eine App für die Navigation empfehlen? Ich benutze Komoot und wähle "Rennrad", aber manchmal ist die Route für den Stromer verboten.  

Hallo funkyhog

Komoot ist eine gute Wahl, einfach, übersichtlich, u.a. mit einem sehr guten, vergrösserbaren Höhenprofilchart... und es gibt auch ein E-Bike Profil. Versuche es mal mit diesem.

Viele Grüsse
Jürg


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#4
(12.06.2020, 16:31)funkyhog schrieb: Hoi zusammen,

ich habe einen Stromer ST3 und habe zwei Fragen: 

1. Stellt der Leistungsmodus 3 alles auf Maximum (maximale Geschwindigkeit, Drehmoment, usw.)? Oder fahre ich schneller ob ich Modus 2 benutze, mit maximaler Unterstützung?

2. Könnt ihr eine App für die Navigation empfehlen? Ich benutze Komoot und wähle "Rennrad", aber manchmal ist die Route für den Stromer verboten.  

Vielen Dank!

Verboten ist die Route ja sowieso nicht, du müsstest offiziell einfach den Motor ausschalten (also nach unten schalten, bis keine Unterstützungsstufe mehr eingestellt ist).
Aber das macht dann halt keinen Spass mehr, vor allem wenn es nicht nur abwärts und geradeaus geht...
Zitieren
#5
(16.06.2020, 10:37)speed85 schrieb:
(12.06.2020, 16:31)funkyhog schrieb: Hoi zusammen,

ich habe einen Stromer ST3 und habe zwei Fragen: 

1. Stellt der Leistungsmodus 3 alles auf Maximum (maximale Geschwindigkeit, Drehmoment, usw.)? Oder fahre ich schneller ob ich Modus 2 benutze, mit maximaler Unterstützung?

2. Könnt ihr eine App für die Navigation empfehlen? Ich benutze Komoot und wähle "Rennrad", aber manchmal ist die Route für den Stromer verboten.  

Vielen Dank!

Verboten ist die Route ja sowieso nicht, du müsstest offiziell einfach den Motor ausschalten (also nach unten schalten, bis keine Unterstützungsstufe mehr eingestellt ist).
Aber das macht dann halt keinen Spass mehr, vor allem wenn es nicht nur abwärts und geradeaus geht...

Das ist ein irrglaube, Kraftfahrzeug bleibt Kraftfahrzeug, auch bei ausgeschaltetem Motor. Du darfst auch kein Auto auf einem radweg schieben.
Zitieren
#6
In der Schweiz muss man mit einem S-Pedelec auf dem Fahrradweg fahren (Wurde auch schon wegen nicht benutzens gebüsst.)

Wenn auf dem Schild ein Mofa Verbot ist muss man die Unterstützung ausschalten, dann kann man durchfahren.

In Deutschland ist man halt Lebensmüde (Autolobby hat keine Interesse das die Leute auf Velos umsteigen), ich kann mir auch nicht vorstellen Ausserorts wo 100 und mehr gefahren wird, den Weg zu teilen, vorallem mit den Panzer / LKW's die breiter als 2m sind, die sind manchmal auch nicht das Problem sondern eher die Holbirnen die drin sitzen.
Zitieren
#7
Oh mein Fehler, auf die Länderkennung hatte ich nicht geachtet
Zitieren
#8
(17.06.2020, 08:58)Qwurdi schrieb: Oh mein Fehler, auf die Länderkennung hatte ich nicht geachtet

Die wurde doch extra eingebaut im Forum. Smile 

Es sei dir verziehen - beim Antworten auf solche Fragen schaue ich da immer zuerst hin. Big Grin 

In Deutschland ein S-Pedelec zu besitzen bedeutet, dass man eine gesunde Portion Idealismus & Masochismus hat...


In der Schweiz ist sehr vieles sehr gut geregelt.

Einzig eben das Motorfahrradverbot:
- Ein Pedelec (bis 25kmh) fährt einfach durch & normal mit Motorunterstützung weiter
- Ein S-Pedelec (bis 45kmh) fährt nur (offiziell) weiter, wenn die Motorunterstützung komplett ausgeschaltet wird - egal wie schnell man fährt.
Das liegt halt auch daran, dass es keine Tachometerpflicht gibt bei Motorfahrrädern und Fahrrädern...

Ansonsten gibts neben der "Radwegpflichtstolperfalle" noch die "Veloverbotsstolperfalle" ==> Da darf man auch mit einem S-Pedelec nicht durchfahren.

Und nicht immer einfach sind gewisse Kombinationen:
- Radstreifen geht in Radweg und plötzlich gibts eine Motorfahrradverbotstafel (meistens in der Kombitafel Auto / Motorrad / Motorfahrrad-Verbot). ==> Mit eingeschaltetem Motor müsste man da ja zurück auf die Strasse
- Radstreifen / Radweg wird zu Fussweg mit Zusatztafel "Fahrrad gestattet" (mit dem Fahrradsymbol, d.h. Motorfahrad wäre ja davon ausgenommen)

Im Allgemeinen ist man auf de Strassen als S-Pedelecfahrer aber respektierter hier in der Schweiz.
Zitieren
#9
Weiss da jemand was wirklich gillt? Also für die zwei letzten Beispiele von speed85
Zitieren
#10
(20.06.2020, 09:57)ChrisL schrieb: Weiss da jemand was wirklich gillt? Also für die zwei letzten Beispiele von speed85

Am besten hier nachlesen: Gesetzeslage: CH | DE (EU)
Zitieren


Gehe zu: