Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fehlercode E 210102 und E 210109
#1
Situation heute morgen: wichtiger beruflicher Termin, 20km zu fahren, Wetter schön, kurz: ein Fall fürs neue Stromer ST3. Laufleistung bislang 79km, also neu. Und an dieser geringen Fahrleistung wird sich auch auf absehbare Zeit nichts ändern, denn statt zu starten kam die Einblendung "Systemfehler". Fehlercode E 210102 und E 210109 wird eingeblendet. Mein Händler (350km weit weg) hat dann nach meinem Anruf recherchiert und herausgefunden, dass wohl der Akku (983Wh) defekt sei und der Controller ebenso. Das Fahrzeug muss zur Reparatur zumindest zum Händler, wenn nicht gleich direkt ins Werk. Kann passieren, klar, aber schon nach DER Laufleistung? In dem Zusammenhang: das Ladegerät made in Vietnam macht nicht unbedingt den aller hochwertigsten Eindruck... Zumindest nicht für die Preisklasse des Fahrzeugs.
Zitieren
#2
Ich befürchte, dass leider alles passieren kann. Ich hatte bisher noch keinen sichtbaren Fehlercode, aber dafür ein Hinterrad was direkt ab werkt geknackt hat und dann getauscht wurde. Ich befürchte, dass man erst nach ein paar 1000km alle kleinen Fehlerchen ausgemerzt hat und dann hoffentlich keine Alterserscheinungen kommen. Zum Glück ist mein Händler nur 15km weit weg.
Zitieren
#3
Ergänzung: mir ist aufgefallen, dass das aktuelle Update vom 24.06.2020 nicht automatisch geladen wurde. Können die Fehler etwas mit einem gescheiterten Updateversuch zu tun haben? Das Fehlerbild schaut mir nach einem möglichen Softwareproblem aus.
Der Akku lässt sich auch nicht laden, weder innerhalb noch außerhalb des Fahrzeugs. Noch ist der aktuelle Stand bei 60%...
Zitieren
#4
(08.07.2020, 17:37)WolfgangVK schrieb: Der Akku lässt sich auch nicht laden, weder innerhalb noch außerhalb des Fahrzeugs. Noch ist der aktuelle Stand bei 60%...

In dem Fall vertraue ich mehr dem BMS im Akku und dem Ladegerät als der ONMI-Anzeige.
Zitieren
#5
(08.07.2020, 12:34)WolfgangVK schrieb: ...denn statt zu starten kam die Einblendung "Systemfehler". Fehlercode E 210102 und E 210109 wird eingeblendet. Mein Händler (350km weit weg) hat dann nach meinem Anruf recherchiert und herausgefunden, dass wohl der Akku (983Wh) defekt sei und der Controller ebenso.

Mit der Akku FW 54 (SUI FW 4.2.2.1 vom 5.12.2019) flossen für die Akkus 814Wh & 983Wh neue Schutzmassnahmen ein. Sie schützen den Akku im Falle eines Kurzschlusses und deaktivieren den 48V Ausgang des Akkus permanent. Wurde der Akku deaktiviert erscheinen auf dem OMNI folgende Fehlermeldungen: - E 210102 - E 210109. Der Akku kann nicht weiterverwendet werden und muss dem Händler zur Kontrolle übergeben werden. 

Ursache der Deaktivierung ist i.d.R. ein Kurzschluss im Bordnetz. Bekannte Täter sind: der Scheinwerfer (Supernova) die Verkabelung oder Stecker (wicket cable).. also alles was mit 48V in Berührung kommt.
Zitieren


Gehe zu: