Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST1 ST1 2016 Vibration Motor zwischen 16 und 18 Kmh
#1
Hallo zusammen,
nachdem mir bei meinem Problem (Akku entlädt sich innert 24h total) super geholfen wurde und der Stromer nun wieder wie geschmiert läuft, hier meine nächste Frage. Dazu folgendes als Basisinfo. Ich habe den Stromer (Jahrgang 2016) 2019 mit 2000 Kilometern gekauft. Es war von Anfang an so, dass diese Vibrationen zwischen 16 und 18 Kilometer auftraten. Dies ist auch nicht schlimmer geworden, aber jetzt nervt es vor allem beim Bergauffahren. Zur Beschreibung, es ist eine ziemlich starke Vibration welche wirklich den ganzen Rahmen in Schwingungen versetzt und dadurch sogar höhrbar wird. Dies passiert nur mit Motorunterstützung, wenn ich also bei eingeschaltetem Stromer ohne zu strampeln im selben Geschwindigkeitsbereich abwärts fahre, vibriert gar nichts. Weis jemand ob das normal/systembedingt ist? Gibt es Lösungsvorschläge?

Danke im Voraus für konstruktive Beiträge Big Grin

Gruss

DAAnAsichts-Optionen

ST1 Akku entlädt sich innert 24h total
nsichts-Optionen
ST1 Akku entlädt sich innert 24h total
Zitieren
#2
Sali zäme
Gute Frage, ich habe dasselbe Geräusch und Vibrationen von 39 bis 41 km/h an meinem 2018er ST2
Bin gespannt auf Eure Antworten
Gruss aus dem Aargau
Zitieren
#3
@Crispot
@Werner Tschannen

Lasst von eurem Händler mal die Verkabelung (Motorkabel) ab Motorcontroller bis zum Motor überprüfen (Motorstecker, Controllerkabel, Motorkabel). Dort gab es um 2017/2018 mal Qualitätsprobleme welche zu Vibrationen geführt hat. Diese traten i.d.R. nicht auf, wenn das Bike im Leerlauf war, sondern nur bei Beschleunigungen bzw. aktivem Vortrieb.

Ursache mechanischer Vibrationen könnte auch das Hinterrad und der Reifen sein, wenn diese nicht 100% rund laufen bzw. das HR einen leichten Schlag hat. Auch das Anzugsmoment der Hinterachse sollte vom Händler überprüft werden.
Zitieren
#4
(01.05.2021, 12:51)Werner Tschannen schrieb: dass diese Vibrationen zwischen 16 und 18 Kilometer auftraten. Dies ist auch nicht schlimmer geworden, aber jetzt nervt es vor allem beim Bergauffahren.ichts-Optionen
ST1 Akku entlädt sich innert 24h total
nsichts-Optionen
ST1 Akku entlädt sich innert 24h total

Selten stelle ich das bei meinem Stromer auch fest; ich vermute wie @ST2-jsg erwähnt eine Störung im Controller, die zufällig auftritt.

Bei einem 2016er ST1 würde ich es dabei bewenden lassen. Störungssuche oder gar Reparatur wären gewiss zu teuer.
Zitieren
#5
(01.05.2021, 15:56)Crispot schrieb: Sali zäme
Gute Frage, ich habe dasselbe Geräusch und Vibrationen von 39 bis 41 km/h an meinem 2018er ST2
Bin gespannt auf Eure Antworten
Gruss aus dem Aargau

Hatte ich an meinem 2016er ST2 auch, genau bei dieser Geschwindigkeit.
Ich hatte das Rad bei m-Way gekauft. Wie mies die Erfahrung bei denen war und was ich alles unglaubliches bei denen erlebt habe, kann ich hier gar nicht schreiben..
Jedenfalls haben die grosse Sprüche gemacht. Das sei dies, das sei wegen dem usw. 

Irgendwann hatte ich die Schnautze voll von der Firma und ging zu einem anderen Händler. Dieser machte eine 5 minütige Probefahrt, kam zurück und sagte: Das ist der Nummernhalter. 
Die beiden Inbusschrauben musste man etwas fester ziehen und schon war das Problem behoben.. 

Also mein Tipp: bevor ihr Motorenkabel, Controller und alles mögliche tauscht, schaut lieber beim einfachsten Teil nach.
Zitieren
#6
Hahaha - sehr cool!
Zitieren
#7
(04.05.2021, 09:22)pappkarton schrieb:
(01.05.2021, 15:56)Crispot schrieb: Sali zäme
Gute Frage, ich habe dasselbe Geräusch und Vibrationen von 39 bis 41 km/h an meinem 2018er ST2
Bin gespannt auf Eure Antworten
Gruss aus dem Aargau

Hatte ich an meinem 2016er ST2 auch, genau bei dieser Geschwindigkeit.
Ich hatte das Rad bei m-Way gekauft. Wie mies die Erfahrung bei denen war und was ich alles unglaubliches bei denen erlebt habe, kann ich hier gar nicht schreiben..
Jedenfalls haben die grosse Sprüche gemacht. Das sei dies, das sei wegen dem usw. 

Irgendwann hatte ich die Schnautze voll von der Firma und ging zu einem anderen Händler. Dieser machte eine 5 minütige Probefahrt, kam zurück und sagte: Das ist der Nummernhalter. 
Die beiden Inbusschrauben musste man etwas fester ziehen und schon war das Problem behoben.. 

Also mein Tipp: bevor ihr Motorenkabel, Controller und alles mögliche tauscht, schaut lieber beim einfachsten Teil nach.

Von m-may kann ich leider auch nur abraten, leider auch nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Als Pendler ist m-way sowieso unbrauchbar, da sie immer ewige Servicezeiten haben...
Zitieren
#8
(04.05.2021, 10:34)speed85 schrieb:
(04.05.2021, 09:22)pappkarton schrieb:
(01.05.2021, 15:56)Crispot schrieb: Sali zäme
Gute Frage, ich habe dasselbe Geräusch und Vibrationen von 39 bis 41 km/h an meinem 2018er ST2
Bin gespannt auf Eure Antworten
Gruss aus dem Aargau

...und ging zu einem anderen Händler. Dieser machte eine 5 minütige Probefahrt, kam zurück und sagte: Das ist der Nummernhalter. Die beiden Inbusschrauben musste man etwas fester ziehen und schon war das Problem behoben.. 

Von m-may kann ich leider auch nur abraten, leider auch nur schlechte Erfahrungen gemacht.
Als Pendler ist m-way sowieso unbrauchbar, da sie immer ewige Servicezeiten haben...

Bei vernehmbaren Geräuschen stimme ich pappkarton zu. Bei Vibrationen welche vor allem unter Last auftreten, wie sie Werner Tschannen beschreibt, die Verkabelung kontrollieren lassen. @Crispot: Zusatzinfo: Die Hinterradachse anlösen und mit 20Nm wieder anziehen lassen. Hat bei meinem ehemaligen ST2/2018 geholfen.
Zitieren
#9
(01.05.2021, 15:56)Crispot schrieb: Sali zäme
Gute Frage, ich habe dasselbe Geräusch und Vibrationen von 39 bis 41 km/h an meinem 2018er ST2
Bin gespannt auf Eure Antworten
Gruss aus dem Aargau

Ähnliches kenne ich ebenfalls:-)
Zitieren
#10
Sali zäme
Sogar Thömu himself ist bereits damit gefahren und hat gemeint, ich solle das weiter beobachten bis Ende der Garantie am 30.9.2021. Das mache ich, ist ja meist eine kurze Zeit in diesem Geschwindigkeitsfenster beim Beschleunigen auf 45.
Gruss
Crispot!
Zitieren


Gehe zu: