Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST2 26" Akku Zellentausch - Kalibrierung Füllstandsanzeige
#21
also nach ein paar weiteren Wochen - unveränderter Zustand, das BMS "lernt" nicht, das ist quatsch
ein weiterer "Tipp" vom heskon-Support war, bei Ladezustand 0% - also nach dem Abriegeln der Unterstützung -
einfach weiter zufahren, dann würde die Unterstützung wieder anspringen - ich habe diesen Quatsch mal
2km versucht (na klar, wenn man > 30Min ohne Unterstützung fährt, dann erholt sich der Akku irgendwann wieder,
die Spannung steigt über einen bestimmten Wert und er liefert wieder)

@Scultetus - ich teile Dein Fazit - der "Upgrade" des Akkus ist Murks, macht eigentlich nur Sinn für Leute, die
nach einer Pendelstrecke von 20-25km nicht laden können und nach einer Ruhezeit wieder heimfahren

einzige Hoffnung noch einen Trick zu finden der einen "Hard-Reset" macht und das BMS auf die Spur bringt
hat dazu jemand noch eine Idee? Tastenkombination? hilft's den An-Schalter am Fahrrad ewig zu drücken?
könnte es helfen den Akku in ein neues ST3 einzulegen?

für das ST1 haben schlaue Leute sich ja mal was überlegt
siehe https://www.erklaerbaer.ch/stromerforum/...hp?tid=777
Zitieren
#22
kurzes Update: bei HESKON haben sie jetzt ein ST2 zum Testen und sie wollen versuchen den Akku nachzuarbeiten...
also BMS eventuell weiter analysieren (BMS-Chip programmieren?)- haben den Akku auf deren Kosten wieder zurückgeschickt, bin gespannt und werde berichten... derzeil muß ich 40km mit einem nicht mehr taufrischen 814Wh Akku pendeln... (einfache Strecke)...also nichts mehr mit Vollgas...
Zitieren
#23
Hallo,
Klingt interessant! Gibt es schon Neuigkeiten?

Denke derzeit auch über eine Neubestückung nach…

Beste Grüße
Frank
Zitieren
#24
heute Rückmeldung von heskon: beim Einlegen meines refurbisheden Akkus in ein dortiges Testrad kam die Meldung, dass die 
Akkufirmware nicht ok sei und ge-updated wird. Sie haben das Firmware-Update durchlaufen lassen und dann den Akku getestet, sollte jetzt ok sein, ich bekomme den Akku jetzt zurückgeschickt.  mal sehen ob der Akku jetzt noch in meinem ST2 von 2016 richtig funktioniert...   Confused
ich habe auf meinem Rad (mit FW 3.4.2.1 und monochronem Display) nie dazu eine Meldung bekommen..
Zitieren
#25
Drücke Dir die Daumen!
Zitieren
#26
(14.10.2021, 16:03)humus2002 schrieb: heute Rückmeldung von heskon: beim Einlegen meines refurbisheden Akkus in ein dortiges Testrad kam die Meldung, dass die 
Akkufirmware nicht ok sei und ge-updated wird. Sie haben das Firmware-Update durchlaufen lassen und dann den Akku getestet, sollte jetzt ok sein, ich bekomme den Akku jetzt zurückgeschickt.  mal sehen ob der Akku jetzt noch in meinem ST2 von 2016 richtig funktioniert...   Confused
ich habe auf meinem Rad (mit FW 3.4.2.1 und monochronem Display) nie dazu eine Meldung bekommen..

Bitte um Rückmeldung Smile Möchte meinen 2017er eigentlich auch gern erneuern lassen
Zitieren
#27
so heute die erste Testfahrt (hat länger bei h'kon gedauert))

ich habe den zurückgesendeten Akku noch nicht voll austesten können, aber es ist jetzt bereits absehbar dass es 
NICHTS gebracht hat. Testfahrt mit Vollgas über 14,3km heute morgen, anfänglich 97% geladen, direkt nach der Fahrt nur 
noch 43%. Rad kurz aus- dann wieder angeschaltet, unverändert 43%. Nach einer Standzeit (ohne Laden) von 45Min zeigt 
die Füllstandsanzeige wieder einer Stand von 73%(Reboundeffekt). 
Zu den Randbedingungen: Ich wiege ca. 79kG, Zuladung ca. 3km, Außentemperatur 10 Grad, absolutes Flachland. 

ich werde noch testen wie es sich verhält wenn der Akku ganz voll geladen ist und ich 40km am Stück zur Arbeit 
fahren muß


(gestest mit meinem ST2 von 2016, also altes OMNI mit SUI FW 3.4.2.1, gibt für die alten Stromer keine neuere Firmware, 
zumindest nicht laut https://www.stromerbike.com/de/service/software

sehr doof Undecided  - mal sehen
Zitieren


Gehe zu: