Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Winterhandschuhe
#1
Geneigtes Forum,

wer kann mir gute Handschuhe für die Wintermonate empfehlen? Gemeint ist eine Nutzung unter Null Grad, wasserdicht und dabei noch eine akzeptable Beweglichkeit. Hab schon so einiges probiert. Voll zufrieden war ich bislang nicht mit Gore, Gripgrap. Die Finger wurden dann im Verlauf doch unangenehm kalt oder es gab doch feuchte Finger bei stärkerem Regen. Es geht um Langstrecke bei (fast) jedem Wetter.

Beste Grüße,
Thomas
Zitieren
#2
Hallo Thomas

Ich hatte auch erst die Gore Goretex Winter Handschuhe. War auch nicht so zufrieden. Das dünnere Modell mit Goretex ist deutlich besser im Vergleich.

Die dicken Gore Goretex konnte ich dann zurück geben, es ging auch eine Naht kaputt.

Habe mich dann für Goretex winterhandschuhe von roeckl entschieden. Ziemlich langer Schaft, sehr wertig scheinend. Vom Gefühl her einen ticken wärmer als die von Gore. Ob diese für dich unter 0 Grad auf Langstrecke taugen, kannst du aber nur selbst merken.

Dünne innenhandschuhe könntest du zusätzlich noch ausprobieren, die Feinfühligkeit wird dadurch aber nicht besser ;-).

Viele Grüsse Hannes
Zitieren
#3
ich habe die roeckl Polartec und bin mit Ihnen sehr sehr zufrieden. Sie tragen sie angenehm sind schön warm und habe so eine Art Grip Oberfläche. Ob Sie auch unter 0 funktionieren kann ich aber nicht sagen.
Zitieren
#4
Vielen Dank für die Tipps! Ich hab nun sie Röckl Vaduz bestellt und bin gespannt…
Beste Grüße,
Thomas
Zitieren
#5
Na die sehen doch super aus. Roeckl hat fast schon übertrieben viel Auswahl. Hab mal nachgeforscht, ich habe für kalt die "rocca gtx" von roeckl.

Die Gore mit denen ich nicht zufrieden war, waren die dicken C5. Die dünnen, die auch C5 heissen dagegen finde ich super für Frühling und Herbst, wenn es regnet.
Zitieren
#6
Barmitts:
https://barmitts.com/products/mountain-c...6767593570

1 Hole Mirror, Extreme.

Sehen gewöhnungsbedürftig aus und das sind sie auch ein wenig. Gestern morgen, nach 5 Minuten bei etwa 3°C, starkem Wind und Nieselregen in Verbindung mit dünnen Merinohandschuhen steht für mich fest, unter 5°C gibts nichts besseres. Ich besitze 10 paar Handschuhe und habe bis zum 100 Euro+ Fäustling alles durch. Kalte Finger hatte ich im Winter immer, da Fahrtdauer und Intensität nicht ausreichten.
Ab 10°C wechsle ich im Frühjahr wieder auf die gelben Softshells.

Montage dauerte keine 5 Minuten. Direktimport aus USA zzgl Einfuhrumsatzsteuer.
Zitieren
#7
(13.11.2021, 07:54)ulmenm schrieb: wer kann mir gute Handschuhe für die Wintermonate empfehlen? Gemeint ist eine Nutzung unter Null Grad, wasserdicht und dabei noch eine akzeptable Beweglichkeit.

Im meiner Gegend regnet es nicht mehr, wenn es <0ºC hat. Darum trenne ich Nass von Kalt.


Würden meine Sealskinz nicht für meine Strekke in der Nässe ausreichen, würde ich im Motorradshop nachschauen. Wenn wirklich kalt wird (hatte nie weniger als -15ºC) nehme ich der Reihe nach immer dickere bis ich bei den Snowboard Handschuhen angekommen bin.

Generell entlarven Handschuhe den Bedienring als reine Sommer-Konstruktion. Eigentlich sollte das Licht an einen Taster wie die Hupe und das [+] und [-] sollten riesige Knöpfe sein.
Zitieren
#8
Ich fahre seit 6 Wintern mit Bar Mitts Lenkerhandschuhen. Es gibt nichts besseres um im Winter S-Pedelec zu fahren. Vorher hab ich alles probiert was der Markt hergibt. Auch dicke Motorradhandschuhe und selbst beheizbare Handschuhe.
Ein weiterer Vorteil der Lenkerhandschuhe, sie halten sehr viel länger als normale Handschuhe. Es gibt auch günstige Nachahmer. Mit denen hab ich aber keine Erfahrung. Hab das Original.
Zitieren
#9
(14.11.2021, 22:38)JM1374 schrieb: Ich fahre seit 6 Wintern mit Bar Mitts Lenkerhandschuhen. Es gibt nichts besseres um im Winter S-Pedelec zu fahren.

Und musst nie links abbigen?

Tatsächlich habe ich solche schon an einem Velo gesehen, doch nun wird mir klar: Die sind das beste Argument für ernsthafte Blinker am Stromer.


Und ja, war ohne Nummer unterwegs. Das war ein Prototyp und ich hatte eine Sonderbewilligung des Kt. BE in der Tasche.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#10
Handzeichen kein Problem für mich. Habe mir die Barmits in XL geholt und meine Merinohandschuhe gehen leicht rein und raus.
Zitieren


Gehe zu: