Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 ABS wieder Probleme mit dem ST5
#21
Kann mir schon vorstellen, dass das Thema ABS bei Zweirädern noch länger kontrovers diskutiert werden wird. Schon als es neu war bei den Autos gabs noch lange recht viele Leute, die das für Unfug hielten, weil sie mit eigener Bremsdosierung besser zurechtkämen, bzw mit schwarzem Gummi auf der Strasse sicherer seien als mit Stotterbremse und und und. Bei 4 Rädern sehe ich das zwar nicht wirklich als sinnvoll an, bei Zweirädern kann ich mir aber sehr gut vorstellen, dass die Beurteilung ob nützlich oder nicht individuell bleiben wird. Zur Zeit ists ja noch freiwillig (Autos ohne ABS findest wohl keine mehr, ausser Uralt-Occasionen und Oldtimern) und eh nur beim Topmodell als Option erhältlich, so kann Jeder wie er gerne möchte.
Zitieren
#22
habe noch mal eine Frage vor 3 Tagen ist mein ABS erneut ausgefallen und sprach nicht an. Zudem bemerke ich wenn ich mit vorne Bremse das egal ob ABS aktiv oder nicht, das ich aus höheren Geschwindigkeiten Vibrationen beim Bremsen wahrnehme und es eine will es mal nennen nicht sichere Bremswirkung gibt. Habt ihr das auch oder ruckelt und vibriert da bei euch nichts
Zitieren
#23
es kommt langsam mal Bewegung ins Spiel. Nach meinem Schreiben hat sich heute der Inhaber bezüglich meines ST5 gemeldet. Er habe mit der Geschäftsführung in der Schweiz gesprochen und STromer nimmt mein ST5 komplett zurück. Der Haken an der Sache ist das das Modell ohne Federgabel welches ich habe bis nächstes Jahr April nicht Lieferbar ist. Mir würde nur die Option bleiben ein voll ausgestattete ST5 zu nehmen mit Federgabel was aber Bedeuten würde das ich nochmals oben drauf zahlen muss. Er kommt mir etwas entgegen aber nicht viel. Mal schauen muss das mit dem nochmal bereden, da muss am Preis noch was gehen. Für die ganzen Einbußen die ich hatte den ganzen Ärger und vor allem wie oft musste ich hin und her Fahren usw. denke das man mir da etwas mehr entgegen kommen sollte. Er meint die Federgabel würde Ihn 800 Euro im EK kosten was ich aber niemals glauben kann und garantiert so nicht ist. Soweit ich weiß kostet sie 990 Euro. Nun ja was meint Ihr soll ich das St5 nehmen und den Aufpreis zahlen oder bis April 22 warten
Zitieren
#24
Ich würde an deiner Stelle kein weiteres Stromer kaufen. Die Chance dass es wieder schief geht, ist zu hoch. Willst du dir das wirklich antun? Schau dir doch mal das Klever X Alpha 45 an. Ich bin das Klever X-Speed Pinion letztes Jahr 6 Wochen testweise gefahren und war sehr zufrieden. Der Service von Klever ist um Welten besser als ihn Stromer bietet.
Zitieren
#25
Wollte eben das Gleiche schreiben. Würde ich dir auch nahe legen.
Zitieren
#26
(12.10.2021, 21:43)bluecat schrieb:
(12.10.2021, 20:52)raser6 schrieb: kann mir wer sagen mit wieviel Prozent die einzelnen Stufen 1-S unterstützt werden bzw wieviel Watt der Motor in der jeweiligen Frei gibt, oder wie wird das angegeben.

Solche Zahlen werde nur bei den 25er und den Tretmühlen in der Werbung verwendet aber egal, was da steht: Bei den 45ern ist in der BRD die Faktor-4 Regelung Gesetz.


Meine Hoffnung ist, dass Dein Händler - obwohl Du ihn via E-Mail an das Werk ausbremsen wolltest - den Stromer gegen einen geringen Abschlag zurücknimmt. Die Situation hat zu viele negative Einflüsse und jede weitere Störung wird sie noch verschlechtern.

Es gibt dieses Gefährt von M1 Sporttechnik, der Trommelmotor ist in die Jahere gekommen und ob ein Alltagsfahrer mit einem 42er Kettenblatt die notwendige Kadenz für 45km/h halten kann - aber das ist egal: Es soll Spass machen und da Dein Stromer ja nie richtig lief, kann es nur besser werden.

Ich schliesse mich meinen beiden Vorrednern an resp. verweise auf das Zitat oben vom 12.10.2021 @ 21:43 Uhr.


Die Beiträge hier, die alleinig das ABS behandeln und nichts mit der Problemstellung zu tun haben werde ich zum Stromer ST5 ABS verschieben.
Zitieren
#27
(26.11.2021, 12:05)JM1374 schrieb: Ich würde an deiner Stelle kein weiteres Stromer kaufen. Die Chance dass es wieder schief geht, ist zu hoch. Willst du dir das wirklich antun? Schau dir doch mal das Klever X Alpha 45 an. Ich bin das Klever X-Speed Pinion letztes Jahr 6 Wochen testweise gefahren und war sehr zufrieden. Der Service von Klever ist um Welten besser als ihn Stromer bietet.

tja keine Ahnung eigentlich war ich vom Stromer was Fahrleistung angeht mehr als begeistert, abgesehen von dem Mega schlechten Service und diese eingebildete Arroganz. Klever wäre eine Überlegung wert wenn würde mir noch eher das x Speed mit Pinion gefallen und großen Akku. Ich müsste mal eines Probefahren. Der Händler war wieder sehr Arrogant. Gleich am Telefonat meinte er Ihr Droh Schreiben usw er würde dem ganz gelassen entgegen sehen und das Stromer das eigentlich nicht zurück nehmen würde und das ich keine Chance hätte bla bla . Also Kunden Orientiert oder freundlich ist das nun mal nicht. Ich weiß es halt nicht o das neue Stromer wieder so scheiße ist oder ob es tadellos läuft. Eines bleibt garantiert der beschissene Service seitens Stromer. Und Stromer muss gewaltig an sich arbeiten um das zu sein was sie sein wollen. Ich bekomme ein komplett neues Rad mit ab dem Zeitpunkt neuer Garantie. Was habe ich außer Nerven zu verlieren. Sollte es wirklich wieder nicht laufen oder wieder Probleme entstehen wars das endgültig
Zitieren
#28
Oder vielleicht ein älteres gebrauchtes kaufen was eine glaubhafte Geschichte hat. Nicht jedes Stromer ist ein Montagsrad. Unsere St3 und St5 sind nun 3 Jahre alt geworden haben 5k und 17K gelaufen und an beiden ist nichts elektronisches kaputt gegangen. Beide noch 1. Motor, Akku, Display, Regler , drehmomentsensor etc.

Außer mittelwertige Rad oder Tretlager gabs auch keine mechanischen Probleme.
Ich warte aber auch komplett selber, Werkstatt Termine gabs noch keine Smile

Gruß und bitte nicht entmutigen lassen
Zitieren
#29
(29.11.2021, 02:23)Flachlandstromer schrieb: Oder vielleicht ein älteres gebrauchtes kaufen was eine glaubhafte Geschichte hat. Nicht jedes Stromer ist ein Montagsrad. Unsere St3 und St5 sind nun 3 Jahre alt geworden haben 5k und 17K gelaufen und an beiden ist nichts elektronisches kaputt gegangen. Beide noch 1. Motor, Akku, Display, Regler , drehmomentsensor etc.

Außer mittelwertige Rad oder Tretlager gabs auch keine mechanischen Probleme.
Ich warte aber auch komplett selber, Werkstatt Termine gabs noch keine Smile

Gruß und bitte nicht entmutigen lassen

Das Hauptproblem ist einfach nur noch dieser Händler wo ich es gekauft habe, das ist einfach nur noch unglaublich und das hat noch niemand erlebt.
Bei jedem anderen Händler wäre es unproblematisch gelaufen sage ich mal. Für mich hat der Händler wenig biss null einsicht und kommt mir auch null entgegen.
Naja abwarten
Zitieren


Gehe zu: