Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Neuer TTM Sensor jetzt fehlt die dritte Leistungsstufe
#1
Hallo 
Mein Händler hat mir an meinem ST3 einen neuen TTM Sensor verbaut seit dem geht die Leistungsstufe 3 nicht mehr. Er kommt mit dem Problem nicht weiter. Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp?
Grüße und danke ? im voraus
Zitieren
#2
Also kannst Du Stufe 3 nicht mehr anwählen mit + / - ? Zwischen 1 und 2 kannst Du aber noch umschalten? Ich vermute ein Softwareproblem, irgend ein Bug beim umschalten auf neuen Sensortyp (?).

Akku raus / rein schon probiert?
Zitieren
#3
Doch doch das anwählen geht. Nur gibt es zwischen Stufe 2 und 3 keinen Leistungszuwachs mehr. Es ist wohl ein neues Model von Sensor.
Zitieren
#4
Wenn der Sensor etwas zu "optimistisch" (unterstützt fast schon ohne zu treten) kalibriert ist, dann ist das so. Der Unterschied zwischen 2 und 3 ist dann nur noch minimal. Eigentlich ist dann nicht Stufe 3 zu schwach, sondern Stufe 2 zu stark.

Abhilfe: TMM Sensor neu kalibrieren. Oder die Stufe 2 abschwächen via die App.

Wenn es tatsächlich ein neues Sensormodell ist, dann muss eventuell noch auf dieses umgestellt werden via SERVICE Menu. Es gibt dort einen entsprechenden Unterpunkt.
Zitieren
#5
(17.11.2021, 11:37)Stocki schrieb: Hallo 
Mein Händler hat mir an meinem ST3 einen neuen TTM Sensor verbaut seit dem geht die Leistungsstufe 3 nicht mehr. Er kommt mit dem Problem nicht weiter. Hat jemand von euch vielleicht einen Tipp?
Grüße und danke ? im voraus

Kontrolliere, dass der neue Sensor P211 im Servicemenu unter "Service Type" ausgewählt ist. 
Wenn der Händler die Steckachse mit den von Stromer vorgegebenen 40 Nm angezogen hat kann es sein, dass der von dir beschriebene Effekt auftritt.
Löse mal die Steckachse ein wenig, ziehe dann wieder an bis im Servicemenu unter Sensors der Wert für 'voltage' ca. 0.79 V erreicht. Bei mir war das bei etwa 30 Nm der Fall. Kalibriere dann den Offset auf diesen Wert. Fahre und schaue wo der 'voltage' Wert nun liegt. Er sollte nicht über ca. 0.82 V sein sonst hast du zu viel Autovortrieb. Ein Mü ist ok. Den Drehmomentsensor reduzierte ich auf 80%. Stufe 2 ist: 'Eigenes': V=100% | Drehmoment=50% | Agilität=30%. In dieser Konfiguration kann ich die Unterschiede der Stufen wieder eindeutig wahrnehmen.
Zitieren
#6
Also ich muss ja sagen!!! Sehr sehr gut geschrieben und beschrieben. Ihr habt mir echt richtig gut geholfen. Jetzt passt es. Jedoch finde ich das im allgemeinen einiges weniger an Leistung (Kraft) in Stufe drei bereitgestellt wird im Vergleich zu dem alten Sensor. Bemerkt ihr das auch?
Zitieren
#7
Wurde der Sensor nun neu kalibriert?

Du kannst beim Kalibrieren beeinflussen, ob das Bike eher viel Pedaldruck benötigt oder fast schon ohne zu pedalieren etwas von alleine schiebt. Unabhängig von Sensortyp und Unterstützungsstufe und schon gar nicht "offiziell".
Lies mal in diesem Thread nach: https://www.stromerforum.ch/showthread.p...9#pid28919
Aber zuerst mal die Sensorsensibilität auf 100% stellen, falls nicht bereits entsprechend eingestellt.

Um etwas Transparenz in die Sensorkalibrierung zu kriegen, lies dich besten hier im Form darüber ein wie man ins SENSOR Menu kommt und was es mit "Voltage" und "Offset" auf sich hat. Dann kannst du wie im verlinkten Post anfangen, die Kalibrierung mehr oder weniger "optimistisch" vorzunehmen.
Zitieren


Gehe zu: