Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Occasion und Eintausch Stromer
#1
(17.11.2021, 00:18)pappkarton schrieb: Ich wäre schon nur froh müsste mein ST2 nicht die ganze Zeit in die Werkstatt weil bei dem Ding immer irgendetwas kaput ist. Mittlerweile warte ich wieder 1 1/2 Wochen. Dieses Mal ist es das Getriebe. Da sehe ich für neues Stromer Zeugs offen gesagt schwarz. Ich hoffe es ist nicht wieder billigste Ware wie den verbauten Controller den es offenbar im Sonderangebot gab.

zja bin ich wohl längst nicht der einzige, dessen Stromer mehr in der Werkstatt steht als das es fährt. Also wenn Stromer nicht an sich arbeitet sehe ich schwarz für dieses Unternehmen . Ich habe bisher nichts gutes zu berichten

(19.11.2021, 09:20)Laserengine01 schrieb:
(18.11.2021, 21:09)bluecat schrieb:
(15.11.2021, 20:23)Laserengine01 schrieb: Dann mal wieder zurück zum Concept Bike...
Tatsächlich überlege ich mir jetzt schon, ob ich da zuschlagen soll nächstes Jahr...
Aber sollte der USB-Anschluss nicht mehr vorhanden sein, wäre es wirklich schade, den brauche ich oft...

Die technische Komponente, die noch enthüllt werden muss, schliesst die Schwachstelle, die bei diesem Typ Velo vorhanden ist. Kann sein, dass Du sagen wirst: OK, hatte mich nie gestört - aer es ist auch möglich, dass Du sagst: Ja, das ist es.
Das liest sich ein wenig danach, dass Du eine grobe Ahnung hast, um was es sich bei dieser neuen Komponente handelt... Lassen wir uns überraschen...
Andererseits schreibst Du auch, dass Du keine "wesentlichen Änderungen" mehr gegenüber dem Prototypen erwartest. Das bedeutet: kein USB-Anschluss mehr. Dies würde für mich aber ein NoGo-Kriterium darstellen. Mit der Farbe hätte ich mich noch anfreunden können.

Eine Schwachstelle bei Stromer empfand ich bisher die nicht vorhandene Federung. Natürlich gibt es die Wren-Gabel und diese Sattelfederung. Aber die bisherige Gabel besitzt für mich eine zu kurze Dämpfungsdistanz, und die Sattelfederung ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Jedes Discounter-Fahrrad Made In China weist eine vollausgebaute Rahmenfederung auf....
Das nur am Rande.

Wenn das neue Conceptbike nächstes Jahr erscheint, müsste ich auch mein ST5 irgendwie wieder loswerden...

Problem wird sein sein ST5 gebraucht überhaupt los zu werden. Ich sehe da etwas schwarz, denn die meisten sind nicht ereit ein s Pedelec zu kaufen und dann noch gebraucht zu diesen Preise
Zitieren
#2
Der Gebrauchtmarkt bei Stromer läuft ziemlich stabil und man bekommt gute Preise für ein gebrauchtes Rad. Anders rum ist es schwierig als Gebrauchtkäufer ein Schnäppchen zu machen. 
Deine negative Erfahrung trübt dir den Blick aufs Gesamtbild. Stromer stand in früheren Jahren schon mehrmals auf der Kippe. Momentan sieht es eher positiv aus. 

Der schlechte Service bezieht sich grösstenteils nur auf Deutschland was unter anderem von den wenigen Verkäufen resultiert. Stromer konzentriert sich auf die lukrativeren Märkte in der Schweiz, in Belgien und den Niederlanden. Die Neuvorstellungen zeigen das es sich lohnt.
Zitieren
#3
Gibt es einen Markt für gebrauchte Stromer?

Aktuell läuft z.B. die Eintauschaktion von Thömus; Details im Dateianhang.


Angehängte Dateien
.pdf   Thoemus_Stromer_Eintauschaktion_bis31Jan2022.pdf (Größe: 662.12 KB / Downloads: 126)
Zitieren
#4
In Deutschland findet man immer mal wieder gebrauchte Stromer in Ebay Kleinanzeigen. Ich hab mein  ST2S gebraucht bei einem Händler gekauft. Auch in der Schweiz findet man Angebote gebrauchter Stromer im Netz. 
Die Eintauschaktion von Stromer sieht nicht schlecht aus, aber ich glaube man kann beim privaten Verkauf mehr Geld für sein Stromer bekommen.
Zitieren
#5
(26.11.2021, 12:52)JM1374 schrieb: Der Gebrauchtmarkt bei Stromer läuft ziemlich stabil und man bekommt gute Preise für ein gebrauchtes Rad. Anders rum ist es schwierig als Gebrauchtkäufer ein Schnäppchen zu machen. 
Deine negative Erfahrung trübt dir den Blick aufs Gesamtbild. Stromer stand in früheren Jahren schon mehrmals auf der Kippe. Momentan sieht es eher positiv aus. 

Der schlechte Service bezieht sich größtenteils nur auf Deutschland was unter anderem von den wenigen Verkäufen resultiert. Stromer konzentriert sich auf die lukrativeren Märkte in der Schweiz, in Belgien und den Niederlanden. Die Neuvorstellungen zeigen das es sich lohnt.

Wenn ich einen Markt erschließen will sprich den Deutschen oder welchen auch immer, muss ich auch hier den gleichen hohen Standard und Service gewährleisten können und wollen wie in der Schweiz. Alles andere ist ein no go. Wenn Sie dazu nicht in der Lage sind oder es aufgrund der Deutschen Bestimmung oder Absatz nicht können oder wollen müssen Sie es lassen. ich kann den deutschen Kunden nicht das Geld aus der Tasche ziehen, aber sie quasi im Stich lassen wenn Sie ein Problem haben. Mit fast allen Beteiligten von Stromer mit denen ich zu tun hatte, waren alle eingebildet extrem arrogant und meinen sie sein die größten. Die Antworten waren absolut ungenügend und null befriedigend was für mich auch schlechter Service ist.

Ja ich bin zur Zeit Maßlos enttäuscht von Stromer selber als auch vom angepriesenen Produkt. Und ich denke jeder andere der die Erfahrung gemacht hätte, die mir in den letzten 4 Monaten widerfahren sind würde genauso denken und reagieren. Wie auch immer Stromer muss gewaltig sowohl an sich wie auch an seinen Produkten und vor allem an seinem Service arbeiten. Sie wollen Premium sein dann sollten sie es auch sein und nicht einen auf Schein machen.
Zitieren
#6
Hallo raser6

Deine Gespräche mit dem Vertreter von Stromer waren aber konstruktiv, richtig?

Es ist viel schief gelaufen min deinem ST5. Jetzt solltest du das Kapitel abschliessen statt noch ewig weiter zu motzen. Dein Geld bekommst du nun ja zurück, oder nicht? Wirst du gezwungen ein neues Stromer zu nehmen?

Wir freuen uns wenn du von deinem (neuen) Velo berichtest.

Viele Grüsse Hannes
Zitieren
#7
(27.11.2021, 01:17)raser6 schrieb: Wenn ich einen Markt erschließen will sprich den Deutschen oder welchen auch immer, muss ich auch hier den gleichen hohen Standard und Service gewährleisten können und wollen wie in der Schweiz. Alles andere ist ein no go. Wenn Sie dazu nicht in der Lage sind oder es aufgrund der Deutschen Bestimmung oder Absatz nicht können oder wollen müssen Sie es lassen. ich kann den deutschen Kunden nicht das Geld aus der Tasche ziehen, aber sie quasi im Stich lassen wenn Sie ein Problem haben. Mit fast allen Beteiligten von Stromer mit denen ich zu tun hatte, waren alle eingebildet extrem arrogant und meinen sie sein die größten. Die Antworten waren absolut ungenügend und null befriedigend was für mich auch schlechter Service ist.

In der Schweiz betreibt Stromer einen Fabrikladen im HQ. Das ist alles, was Stromer selbst macht. Das Händlernetz, welches unabhängig von Stromer ist, ist für alle Belange zuständig. Dazu werden Schulungen für Mechaniker und Messen für Inhaber angeboten.

Das Werk kann direkt über die E-Kanäle erreicht werden, was hilfreich ist, wenn es ein Problem ausserhalb des Wirkungsbereichs des Händlers ist. Das Werk wird aber kaum am Händler vorbei Entscheidungen treffen, dennoch kann es hilfreich sein, bei verfahrenen Situationen den direkten Kontakt zu suchen.

Ein Stromer ist nur so gut wie sein Mech. So oder ähnlich habe ich das hier schon oft geschrieben. Das wirft die konkrete Frage auf:
  • Was könnte Stormer tun, um die Leistung der Händler zu verbessern?

Da Du persönlich eine Kette von negativen Erfahrungen hast, fällt Dir dazu vielleicht etwas ein.
Zitieren
#8
(27.11.2021, 10:13)Hannes Buskovic schrieb: Hallo raser6

Deine Gespräche mit dem Vertreter von Stromer waren aber konstruktiv, richtig?

Es ist viel schief gelaufen min deinem ST5. Jetzt solltest du das Kapitel abschliessen statt noch ewig weiter zu motzen. Dein Geld bekommst du nun ja zurück, oder nicht? Wirst du gezwungen ein neues Stromer zu nehmen?

Wir freuen uns wenn du von deinem (neuen) Velo berichtest.

Viele Grüsse Hannes

Ja mehr oder minder waren die schon sehr konstruktiv und hatte ein gutes Gefühl. Wie gesagt eigentlich war ja geplant alles zu tauschen. Dann war ja wieder das neue und ABS Ausfälle. Nun wie gesagt warte ich noch ab wann ich es zurück bringen kann. Von Geld zurück war leider nicht die Rede, sondern ich bekomme ein komplett neues. Leider haben die nur ein paar mit Federgabel und er möchte dafür noch Aufpreis haben. Das ist so ne Sache wo mir der Händler auf jedenfall entgegen kommen muss. Ich hoffe sehr das das neue fehlerfrei ist ansonsten war es mein letztes Stromer.
Werde euch auf jedenfall Erzählen wie das neue laufen wird

(27.11.2021, 11:02)bluecat schrieb:
(27.11.2021, 01:17)raser6 schrieb: Wenn ich einen Markt erschließen will sprich den Deutschen oder welchen auch immer, muss ich auch hier den gleichen hohen Standard und Service gewährleisten können und wollen wie in der Schweiz. Alles andere ist ein no go. Wenn Sie dazu nicht in der Lage sind oder es aufgrund der Deutschen Bestimmung oder Absatz nicht können oder wollen müssen Sie es lassen. ich kann den deutschen Kunden nicht das Geld aus der Tasche ziehen, aber sie quasi im Stich lassen wenn Sie ein Problem haben. Mit fast allen Beteiligten von Stromer mit denen ich zu tun hatte, waren alle eingebildet extrem arrogant und meinen sie sein die größten. Die Antworten waren absolut ungenügend und null befriedigend was für mich auch schlechter Service ist.

In der Schweiz betreibt Stromer einen Fabrikladen im HQ. Das ist alles, was Stromer selbst macht. Das Händlernetz, welches unabhängig von Stromer ist, ist für alle Belange zuständig. Dazu werden Schulungen für Mechaniker und Messen für Inhaber angeboten.

Das Werk kann direkt über die E-Kanäle erreicht werden, was hilfreich ist, wenn es ein Problem ausserhalb des Wirkungsbereichs des Händlers ist. Das Werk wird aber kaum am Händler vorbei Entscheidungen treffen, dennoch kann es hilfreich sein, bei verfahrenen Situationen den direkten Kontakt zu suchen.

Ein Stromer ist nur so gut wie sein Mech. So oder ähnlich habe ich das hier schon oft geschrieben. Das wirft die konkrete Frage auf:
  • Was könnte Stormer tun, um die Leistung der Händler zu verbessern?

Da Du persönlich eine Kette von negativen Erfahrungen hast, fällt Dir dazu vielleicht etwas ein.

Was in meinem Fall halt immer komisch war, wo ich das Bike gekauft habe, der Händler hat angeblich nie selber entschieden sondern hat alles über das Stromer Portal laufen lassen um sich dort abzusichern. Ich weiß die Abläufe nicht wie das läuft. Wenn du sagst der Händler hätte das eigenständig entscheiden können, frage ich mich wieso der so ein Palaber drum macht.
In meinem Fall hat der Inhaber Händler angeblich mit dem Geschäftsführer die ganze Sache besprochen und der Händler selber kann es Ohne Verlust an Stromer zurück senden und bekommt das Geld wieder oder halt nen neues. Deswegen denke ich sollte der Händler mir Preislich in jedem fall für die Federgabel entgegenkommen.
Ich hatte ja nun auch schon persönlichen Kontakt per Email mit Stromer Sachbearbeiter direkt und wie gesagt ein Vertreter war ja auch vor Ort. Leider kam da ja nie wirklich etwas gescheites bei rum. Sie konnte meinen Frust zwar verstehen aber verwies immer auf den Händler. Bei den Reifen hatte Sie mir helfen können Intern zu klären ob ich das ändern kann ohne Garantie Verlust.
Wie gesagt der Händler von dem erwarte ich einfach besseren Service und auch Unterstützung. Die Antworten die ich bekam waren halt sehr Arrogant.
Ich würde mir wünschen das es vielleicht eine Stromer Hotline gibt wie bei anderen auch, das sich Kunden direkt an Sie wenden können.
Weiter wünsche ich mir das der Service allgemein besser wird und Stromer nicht sorry so eingebildet ist und sagt wir sind die geilsten. Klar passieren tut immer was und das perfekte Bike gibt es nicht. Wie gesagt Stromer sollte in seinem Qualitätsmanagement etwas an sich arbeiten. 
Wie Stromer die Händler besser überwachen oder besser unterstützen könnte keine Ahnung ehrlich gesagt
Zitieren


Gehe zu: