Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 Kapazität Akku
#11
@Hannes er macht gefühlsmässig nicht schlapp unter 20 oder gar 10% . Bin der Meinung das
er bis zum Schluss noch seine volle Kraft entfaltet.

@ST2-jsg werde es bei einem in Deutschland machen lassen da kostet es nur noch 600-700€ . Warum sollte es bei einem St3 oder ST5 nicht gehen ? Der blaue Akku ist doch immer noch der selbe . Zumindest funktioniert ein geliehener blauer Akku vom ST2 in meinem ST5 .
Habe bei einem Anbieter mal was gesehen das sie es nur können wenn der Akku nur mit 3 Schrauben unten verschlossen ist . Gibt wohl Modelle mit 4 Schrauben wo sie es nicht machen . Meiner hat 3 Schrauben.
Ja von einem hatte ich gelesen der hat’s bei Heskon machen lassen und da funktioniert er jetzt noch nicht richtig. Das BMS hat wohl noch nicht gelernt das der Akku wieder 100% hat und schaltet deswegen bei 50% ab und nach kurzem warten geht die Anzeige wieder hoch und das passiert dann wohl so 2-3 mal bis der Akku dann wirklich leer ist . Sie sind wohl dran das zu regeln.
Werde zu gegebener Zeit bei
https://www.liofit.com/stromer-reparatur...st2-bq983/
https://www.heskon.de/akku-reparatur/str...omer-bq983
https://akku123.de/e-bike/zellentausch/s...2wh?c=2253
anfragen und dann schauen.

Grüsselis Jan
Zitieren
#12
(Vor 7 Stunden)kawajan schrieb: @ST2-jsg werde es bei einem in Deutschland machen lassen da kostet es nur noch 600-700€ . Warum sollte es bei einem St3 oder ST5 nicht gehen ? Der blaue Akku ist doch immer noch der selbe . Zumindest funktioniert ein geliehener blauer Akku vom ST2 in meinem ST5 .

Werde zu gegebener Zeit bei 
https://www.liofit.com/stromer-reparatur...st2-bq983/
https://www.heskon.de/akku-reparatur/str...omer-bq983
https://akku123.de/e-bike/zellentausch/s...2wh?c=2253
anfragen und dann schauen.

Hallo Jan

Genau, alle Stromerakkus mit gleicher Bauform lassen sich beliebig zwischen den Stromern austauschen, das ist kein Problem. Beim Refit der Akkus schien es bei alten 36V Akkus und auch den ST2 Akkus (48V) auch keine Probleme zu geben. Bei den neueren Bikes ST3/5 | ST2 Riemen | ST1 ab 2018 muss sich etwas geändert haben. Daher auch der Hinweis von heskon mit den Schrauben oder von lisoft. Hier wird darauf hingewiesen, dass der Akku zwar erneuert werden kann die genutzte Kapazität sich aber an der SoH des alten Akkus orientiert (wenn ich das richtig verstehe), was eigentlich die Sache ad absurdum führt?!

   

Wie auch immer. Eine genaue Nachfrage und Bestätigung, dass der Akku nach Refit die Originalkapazität hat und auch leistet, scheint nötig.
Immerhin schreibt heskon: "Zahlung nur bei erfolgreicher Reparatur" :-)

Stromergruss
Jürg
Zitieren


Gehe zu: