Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST5 ABS Fehlermeldung beim neuen ST5
#31
(17.12.2021, 21:28)kawajan schrieb: Nö will ich nicht wissen , ist ja nicht mein Bike .

blöde Antwort ist klar wenn dein Rad kaputt wäre und dir niemand genau sagen kann was kaputt ist. Klar fändest du mega ich weiß. Wer soll das glauben richtig niemand.
Zitieren
#32
Oh Mann oh Mann
Der Fehler an deinem Bike ist mir Wurscht und wenn du nicht hartnäckig genug hinter her bist um zu erfahren wieso weshalb warum ist mir das dann auch egal .
Ich hatte schon etliche Defekte an meinem Bike aber bin nie so ahnungslos da gestanden wie du !
Nur weil du das Bike nicht kennst und dessen Funktionen musst du nicht immer direkt einem Fehler vermuten und meinen Stromer ist Sch….
Zitieren
#33
(12.12.2021, 22:20)raser6 schrieb: Ich nutze die Shimano e Tube App und da werden mir nach dem Verbinden alle Komponenten der Di2 angezeigt.

Mich interessiert das Konzept.

Es erscheint mir etwas heikel, zuerst allerlei Veränderungen am Stromer vorzunehmen, bevor seine grundsätzliche Funkrionsfähigkeit sichergestellt ist.

Da es am Stromer keinen Umwerfer gibt, sind die Einstellungsmöglichkeiten doch recht bescheiden. So vermute ich, dass die eTube App eher selten zur Anwendung kommt. Ach bei der Wren kann ich keine Notwendigkeit zus sofortigen Änderung erkennen.

Daher erstaunt es mich, keine aktive BT Verbindung zu sehen, denn dies ist im allgemeinen die erste Baustelle, nachdem die OMNI App auf dem Telefon den Stromer erkennt.

Ich habe mir kurz einen ABS ausgeliehen. Dabei fiel mir die schwammige Vorderradbremse auf, die nahezu Druckpunktlos war. Selbst auf Gravel hatte ich mühe, einen Kurzblockierer hinzubekommen, bevor das ABS wirksam wird. Hätte ich den Stromer übernommen, wäre dies die erste Sache gewesen, die gefixt werden muss - befor ich weitere Fässer aufmache.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#34
(18.12.2021, 13:48)bluecat schrieb:
(12.12.2021, 22:20)raser6 schrieb: Ich nutze die Shimano e Tube App und da werden mir nach dem Verbinden alle Komponenten der Di2 angezeigt.

Mich interessiert das Konzept.

Es erscheint mir etwas heikel, zuerst allerlei Veränderungen am Stromer vorzunehmen, bevor seine grundsätzliche Funkrionsfähigkeit sichergestellt ist.

Da es am Stromer keinen Umwerfer gibt, sind die Einstellungsmöglichkeiten doch recht bescheiden. So vermute ich, dass die eTube App eher selten zur Anwendung kommt. Ach bei der Wren kann ich keine Notwendigkeit zus sofortigen Änderung erkennen.

Daher erstaunt es mich, keine aktive BT Verbindung zu sehen, denn dies ist im allgemeinen die erste Baustelle, nachdem die OMNI App auf dem Telefon den Stromer erkennt.

Ich habe mir kurz einen ABS ausgeliehen. Dabei fiel mir die schwammige Vorderradbremse auf, die nahezu Druckpunktlos war. Selbst auf Gravel hatte ich mühe, einen Kurzblockierer hinzubekommen, bevor das ABS wirksam wird. Hätte ich den Stromer übernommen, wäre dies die erste Sache gewesen, die gefixt werden muss - befor ich weitere Fässer aufmache.

Das D Fly benötigt man natürlich nicht jeden Tag aber es ist dennoch ganz Praktisch. hat Man die Einstellungen erstmal alle eingestellt macht man darüber bzw. kann man darüber ja auch die Updates für die einzelnen Komponenten machen. Gerade im Zusammenspiel mit einem Garmin Edge ist es doch ganz nützlich. Für den einen Spielerei aber eben auch ganz nützlich.

Ich weiß nicht wie die Bremsen eines Stromers ohne ABS sind, aber wie gesagt ich finde die Bremsen des ST5 nicht wirklich gut. Mir gefallen die Magura vom Ansprechverhalten wesentlich besser. 
Vorne wurde meine ja schon entlüftet und packt nun auch wesentlich besser. Aber hinten ist mir die Bremse nicht bissig genug. Frage mal beim Händler nach ob man da noch was machen kann.
Zitieren
#35
(19.12.2021, 22:04)raser6 schrieb: Ich weiß nicht wie die Bremsen eines Stromers ohne ABS sind, aber wie gesagt ich finde die Bremsen des ST5 nicht wirklich gut. Mir gefallen die Magura vom Ansprechverhalten wesentlich besser.

Einserseits Sache der Einstellung (Der Hänlder kann Hebelweg und Druckpunkt anpassen), andererseits der persönlichen Vorlieben.

Allerdings bin ich überzeugt, dass die Montage einer 4-Kolben Bremse - uns sei es einer Saint - mir an meinem Stromer keinen einzigen cm Bremsweg ersparen würde.

Die 48V Modelle machen allerdings die Benutzung der mech. Bremse fast völlig überflüssig. Ich würde daher zuerst am Fahrstil arbeiten.
Zitieren
#36
(24.12.2021, 14:32)bluecat schrieb:
(19.12.2021, 22:04)raser6 schrieb: Ich weiß nicht wie die Bremsen eines Stromers ohne ABS sind, aber wie gesagt ich finde die Bremsen des ST5 nicht wirklich gut. Mir gefallen die Magura vom Ansprechverhalten wesentlich besser.

Einserseits Sache der Einstellung (Der Hänlder kann Hebelweg und Druckpunkt anpassen), andererseits der persönlichen Vorlieben.

Allerdings bin ich überzeugt, dass die Montage einer 4-Kolben Bremse - uns sei es einer Saint - mir an meinem Stromer keinen einzigen cm Bremsweg ersparen würde.

Die 48V Modelle machen allerdings die Benutzung der mech. Bremse fast völlig überflüssig. Ich würde daher zuerst am Fahrstil arbeiten.

Mit Anpassung des Hebelwegs und Druckpunkt wäre mir schon mal geholfen. Das Pedal lässt sich zu weit durchziehen und hat einen erbärmlichen Druckpunkt möchte das die Bremse besser zupackt wenn ich sie benötige
Zitieren
#37
(30.12.2021, 22:34)raser6 schrieb: Mit Anpassung des Hebelwegs und Druckpunkt wäre mir schon mal geholfen. Das Pedal lässt sich zu weit durchziehen und hat einen erbärmlichen Druckpunkt möchte das die Bremse besser zupackt wenn ich sie benötige

"Wenn" ist hier das wichtige Wort.

Aber klar, unterschidliche Druckpunkte an Vorder- und Hinterradbremse sind kaum beherrschbar, wenn Hektik ausbricht. Einmal mehr bleibt mir nichts als einen Besuch beim Händler vorzuschlagen.
Zitieren


Gehe zu: