Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Rätsel - Stromer-Akku inkompatibel zu Stromer?
#1
Sad 
Hallo Zusammen…
seit dem Sommer will mein ST3 nicht so richtig, er lässt sich zwar starten, alle Lampen leuchten aber der Motor bekommt keine Kraft und rekuperiert auch nicht. Im Sommer fiel er manchmal auch während der Fahrt aus, Hupen half manchmal. Mit abnehmenden Temperaturen im Herbst wurde es nicht besser. Nach diversen Neustarts, Hinterachse lockern, neu kalibrieren funktioniere er irgendwann. Ich konnte hier jedoch keine Logik entdecken. Im Herbst mit Temperaturen unter 10 Grad machte ich allerdings eine interessante Entdeckung: Stand der Stromer im Haus mit über 18 Grad, startete er ohne weiteres, parkte ich dann nach einer Fahrt irgendwann draußen, sprang wieder nicht an. 
Jetzt zu meiner Frage an Euch, ob Ihr hier vielleicht einen Lösungsansatz habt:
  • In weiteren Versuchen mit anderen Akkus, einem alten 983er aus meinem ST2 läuft mein ST3 ohne Probleme nach Neustart auch bei Kälte.
  • Gleichen Effekt habe ich auch, wenn ich einen neuen 983er-Akku vom Stromer meiner Frau nehme = keine Probleme. Nun könnte man meinen, dass es am Akku liegt? 
  • Wenn ich den betreffenden Akku aus meinem ST3 allerdings in unseren alten ST2 oder auch in den ST3 meiner Frau stecke, laufen die Stromer bei jeder Temperatur. Ist mein 983er inkompatibel zu meinem ST3??? 
Aufgefallen ist mir:
  • Der betreffende Akku nennt sich SMP 983Wh, FW: 0.A.5 (4 Schrauben an der Unterseite)
  • Die beiden anderen Akkus, der ganz alte vom ST2 und der neue vom Stromer meiner Frau nennen sich HTE 983Wh, FW 2.57 (3 Schrauben an der Unterseite)
Hat irgendjemand hier eine Idee?  Confused
 
P.S. Frohe Weihnachten!
Zitieren
#2
(24.12.2021, 13:34)jrohh schrieb:
  • Der betreffende Akku nennt sich SMP 983Wh, FW: 0.A.5 (4 Schrauben an der Unterseite)
  • Die beiden anderen Akkus, der ganz alte vom ST2 und der neue vom Stromer meiner Frau nennen sich HTE 983Wh, FW 2.57 (3 Schrauben an der Unterseite)

Das Werk hat im Laufe der Zeit den Akkupacker gewechselt.

Die Akku sind alle untereinander austauschbar, aber die Stromer laufen mit unterschiedlichen Firmeware Versionen. In Deinem Fall vermute ich, dass der "fehlerhafte" Akku nicht immer richtig erkannt wird.

Das wäre ein Fall für eine konziliante Mail ans Werk - und einer gehörigen Portion Geduld.
Zitieren
#3
Spannender Ansatz, Danke für die schnelle Antwort. Du sprichst von Stromer-Firmeware-Versionen? Meintest Du die nicht die Firmware-Versionen der Akkus? Wobei... Habe mal eben alle drei Stromer gestartet:
-Mein Problem-Stromer ST3 LE, der mit dem SMP-Akku-Probleme macht hat die FW 4.3.4.5
-Der alte ST2 von 2016 hat die FW 4.3.4.5 (Läuft mit allen Akkus)
-Der Stromer ST3 AE aus 2019 hat die FW 4.3.4.3.2 (Läuft mit allen Akkus)
Wegen der Mail ans Werk: Ich bin so verwirrt über die Probleme, dass meine Mail sicherlich konziliant sein wird. Gegenüber dem Problem mit meinem ST3/Akku bin ich eher weniger konziliant, es nervt halt langsam.  Rolleyes
Zitieren
#4
(24.12.2021, 14:59)jrohh schrieb: Du sprichst von Stromer-Firmeware-Versionen? Meintest Du die nicht die Firmware-Versionen der Akkus?

Nein, die FW der jeweiligen Stromer. Jedenfall würde cih an dem Ende die Störung vermuten, denn die FW der Akkus ist eher für deren innere Organsiation zuständig.
Zitieren
#5
Hallo, gerne kann der Admin unsere Threads zusammenpacken, da wir weohl das gleiche Problem haben. ISt mir aber auch noch nie aufgefallen, da ich glaube ich noch nie im Winter die Akkus getauscht habe. Kann ja irgendwie nicht siei, das sowas passiert? Muss ja ein Softwareproblem sein, da der Akku im ST2 auch bei kaltem Wetter funktioniert.
Nur, was kann man tun? Wenn Strome rmich an den Händler verweist, hilft es mir nicht, der kann ja nix machen? Es liegt ja kein defekter Akku vor?
@bluecat kannst du mit deinen guten Beziehungen helfen? Siehe auch https://www.stromerforum.ch/showthread.php?tid=3451
Zitieren
#6
(14.01.2022, 18:45)Winnitwo schrieb: @bluecat kannst du mit deinen guten Beziehungen helfen?

Leider nein; da die Updates für den Akku früher "unerkennbar" aufgespielt werden sollten, würde ich zunäcxhst an dem Ende suchen-.
Zitieren
#7
Hallo bluecat, was ist in deiner Definition das andere Ende?
Stromer habe ich per mail Kontaktiert, aber die verweisen mich an einen Händler. Das ist aber wohl nicht zielführend, da ja im Stromer ST5 ein anderer Akku funktioniert und der ST2 Akku im ST2. Ich warte mal auf Temperaturen über 10 Grad, ob es dann wieder geht. Wer brauch schon im Winter Range eXtender.....
Zitieren
#8
Hallo Winnitwo, mein 983er-SMP-Akku hat heute die lange Reise von Hamburg nach Oberwangen angetreten. Mal schauen, was die Fehleranalyse ergibt.  Confused
Zitieren
#9
Leider sind meine Akkus aus der Garantie. Somit hilft das einsenden nix mehr. Und Enra deckt das bei mir leider nicht ab. ICh bin mal gespannt.
Zitieren
#10
(17.01.2022, 13:40)Winnitwo schrieb: Hallo bluecat, was ist in deiner Definition das andere Ende?

Das "andere Ende" ist den dem Fall das Einsenden ans Werk.

Ich sehe zwei mögliche Quellen für die Störung:

  1. Fehlkonfiguration des Akku
  2. Defekt im Akku

Das näherliegnde Ende wäre, für alle Akku die Update-Kaskade zu widerholen. Allerdings weiss ich nicht, ob die Händler auch die Ladegerät- und Akkuupdates pushen können.

Da ich davon ausgehe, dass das Werk die Akku nicht öffnet sonern allenfalls auf "Garantiefall" erkennt, würde das Einsenden von alten Akkus nur eine lange Zeit ohne Akku nach sich ziehen.

Der Support wird dich immer an den Händler verweisen, denn das Werk erteilt keine Zusicherungen oder Aufforderungen am Händler vorbei. Wenn aber die Updates nichts bringen (und das Werk das weiss [vom Händler z.B.]) dürften sie etwas zugänglicher sein.
Zitieren


Gehe zu: