Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Darf ich Bremsbeläge selber wechseln?
#41
(14.09.2022, 08:28)granzer@hotmail.com schrieb: Lies mal die Straßenverkehrsordnung in Deutschland, frag Deinen Stromerhändler, frag z.B. SwissStop, frag Deine Versicherung. Wenn Du das gemacht hast darfst Du mich weiter beleidigen - oder kleinlaut zustimmen.

Es ist nun mal in Deutschland so dass Bremsanlagen an einem KFZ (und ein ST2 ist ein zugelassenes KFZ) eine ABE benötigen. Und ohne ABE kein Versicherungsschutz.

Fahr ruhig auf Risiko, für alle anderen bleiben nur Originalbeläge.

Ich hab dich nicht beleidigt, sondern deine Unwissenheit hervor gehoben. In der STVO steht überhaupt nichts zur Zulassung von Kfz. 
Dafür im Paragraf 19 der STVZO:
https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__19.html

Im zweiten Absatz stehen drei Punkte, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führen. Der zweite Punkt könnte interessant sein. Nur führen Bremsbeläge ohne ABE nicht automatisch zu einer erwartbaren Gefährdung von Verkehrsteilnehmern. Der jeweilige Hersteller verspricht ja die Kompatibilität zu den in der Produktbeschreibung genannten Bremsanlagen. 

Aber klar, wer sich die Hose mit der Kneifzange anzieht, kann sich natürlich auch um alles mögliche und unmögliche Sorgen machen. Wenn du hier den amtlichen Bedenkenträger spielen willst, meinetwegen. Wer sich gerne mit den Originalbelägen rum ärgert, soll dies tun. 
Ich für meinen Teil weiss aus praktischer Erfahrung, dass sich niemand für die Bremsbeläge interessiert, so lange sie ihren Dienst verrichten. Wenn du dich dadurch in deiner Ehre verletzt fühlst, kann ich dir auch nicht helfen. 
Was für ein S-Pedelec fährst du denn? Oder trollst du hier nur ohne Fachwissen rum?
Zitieren
#42
Ah, sorry, also sind Aussagen wie
"Was immer du nimmst, ändere die Dosis"
"wer sich die Hose mit der Kneifzange anzieht" Dein normaler Ton, das wusste ich nicht.
Wer ist hier der Troll?

Für alle die sich nicht auf unbeweisbare und beleidigende Aussagen verlassen wollen empfehle ich
- eine Nachfrage beim Händler, Zitat: "es dürfen nur die Original Bremsbeläge verwendet werden."
- eine Nachfrage bei SwissStop, Zitat: "Leider sind unsere Bremsbeläge nicht offiziell für Ihr E-Bike-Modell zugelassen."
- einen Blick auf die Aussagen von z. B. TÜV Rheinland, siehe z. B. hier: https://www.vsf.de/presse/pressemitteilu...erfuegbar/
Sehr eindeutig.

Ich beende die Diskussion mit Dir an dieser Stelle, die Fakten stehen oben, und jeder kann sich selbst ein Bild machen und Deine Kompetenz beurteilen.

Ich fahre weiter mit meinem ST2 auf der sicheren Seite.
Zitieren


Gehe zu: