Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST1 26" NO BATT
#1
Hallo, mein ST1 M25 von 2017 steht seit 7 Wochen bei dem Stromer-Händler in der Werkstatt und man kann mir nicht sagen, wann ich es wiederbekomme. 

Das Problem: Nach dem externen Laden des Akkus blitzte beim Einsetzen des Akkus kurz das Licht auf und im Display erschien "NO BATT". Die Displayanzeige funktioniert zwar, jedoch alle anderen elektrischen Funktionen (Antrieb etc.) nicht. Ich vermute einen Kurzschluss, ohne zu wissen, woher er gekommen ist. Evtl. Feuchtigkeit im Akkuschacht?!?! Auf jeden Fall wird zur Zeit an meinem Stromer "herumgebastelt". Unter anderem hat man einige Wochen gewartet, um einen Ersatzakku zu bekommen. Das Ergebnis war allerdings, dass es an meinem Akku offenbar nicht lag. Ich vermute, dass der Controller etwas abbekommen hat. Das müsste man allerdings durch systematische Messungen einkreisen, was ich nicht kann und die Werkstatt offenbar auch nicht. 

Ich suche jetzt eine Werkstatt mit Elektro-Kompetenz. Kann mir jemand aufgrund guter Erfahrungen eine fähige Stromer-Werkstatt in Nordrhein-Westfalen empfehlen? Wohne zwar im Großraum Düsseldorf, würde jedoch auch einen größeren Weg auf mich nehmen. Ich (älterer Herr) würde mich freuen, wenn erfahrene Stromer-Freunde mir helfen könnten.
Zitieren
#2
Hallo,
ich fahre ein Stromer ST1 seit 2020 mit mittlerweile 12.500km auf dem Tacho. Es gab diverse Reparaturen an der Mechanik und Elektrik.
Bisher hat der Händler meines Vertrauens alles zu meiner Zufriedenheit in den Griff bekommen.
Sie verkaufen auch Stromer Bikes.
Adresse:
Zweirad-Center Prumbaum
51069 Köln (Dellbrück)

Vielleicht möchten Sie es dort versuchen.
Zitieren
#3
(13.09.2022, 17:22)frankyboy schrieb: Nach dem externen Laden des Akkus blitzte beim Einsetzen des Akkus kurz das Licht auf und im Display erschien "NO BATT". Die Displayanzeige funktioniert zwar, jedoch alle anderen elektrischen Funktionen (Antrieb etc.) nicht.

Runde 1 ist mit dem Voltmeter die Spannun des Akku messen - hat sich ja erübrigt durch den Test mit anderem Akku.

Trotz NO_BATT sollte aber das Licht funktionieren. Es ist der Motor, der diese Fehlermeldung produziert. Lösungsansatz wie beim NO_COM (siehe dort).

Vermute, dass kein Mech helfen kann.
Zitieren
#4
An Stromer_07_2019:
Herzlichen Dank für die Empfehlung in Köln-Dellbrück. Werde es gerne dort probieren.

An bluecat:
Danke für den Link-Hinweis. Testfahrten habe ich mehrfach gemacht, den Antrieb aber nicht "erwecken" können. Das Licht funktioniert auch nicht, aber das Display. Meine Werkstatt hat - wie auch in dem Fall beschrieben - ein Cross-Tausch-Rad angefordert, doch Stromer hat es derzeit nicht verfügbar. Die Trial-and Error-Methode kann man machen, überzeugt mich aber nicht, da die verbauten Komponenten systematisch durchgemessen werden können, wenn man entsprechende Kenntnisse hat. Versuchen wir es jetzt in Köln!

Ich finde es schade, dass eine Firma, die gut designte, technisch durchdachte und solide E-Bikes baut, das Markenimage durch einen unzureichenden Service beschädigt. Ich hoffe, dass Verantwortliche in Oberwangen dieses Forum im Blick haben und sich strategisch neu aufstellen.
Zitieren
#5
(14.09.2022, 07:45)frankyboy schrieb: Ich finde es schade, dass eine Firma, die gut designte, technisch durchdachte und solide E-Bikes baut, das Markenimage durch einen unzureichenden Service beschädigt. Ich hoffe, dass Verantwortliche in Oberwangen dieses Forum im Blick haben und sich strategisch neu aufstellen.

Das Problem liegt darin, dass Stromer schon seit vielen Jahren keine 36V Modelle im angebot hat. Die letzten gab es damals in den USA. Aber noch viel früher wurden die 33km/h und 25km/h Modelle eingestellt.

Der Katalog 2012 zeigt die damalige Modellpalette. Danach kam "ST1" als Modellbezeichnung. Nachdem die 36V Modelle eingestellt wurden, gabe es noch einei Jahre lange einen blauen 630Wh Akku zu kaufen. Zusätzlich wurde (Händler Stromvelo hat es in seinem Internet-Angebot) ein Upgrade-Kit angeboten, das Akku und Motor umfasst.

Hast Du Anhaltspunke, wann der ST1 M25 von 2017 hergestellt wurde, z.B. Aufkleber im Akkufach oder auf dem Akku selbst?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#6
Danke an bluecat, dass Du mir behilflich sein willst. Auch wenn das Modell ausgelaufen ist, so sollten doch die ehemaligen Kunden nicht im Regen stehen gelassen werden. Das sollte sich mal eine Automarke erlauben!?

Ich verfüge über eine Rahmennummer (RF2ST1M700AGS0045) und eine Akkunummer (STDTCUG280179). Mehr kann ich im Moment nicht sagen, da das Fahrrad noch beim Händler in der Werkstatt steht.

Eine Anfrage an die Werkstatt in Köln-Dellbrück ist noch nicht beantwortet worden. Ich habe auch die MyStromer AG in Oberwangen angeschrieben und um Hilfe (Terminauskunft und Werkstattempfehlung) gebeten. Auch hier ist man nicht sehr spontan mit Antworten oder Bestätigungen, dass man sich mit meinem Anliegen beschäftigt. Insofern kommt so langsam der Gedanke bei mir auf, ob ich nicht eine neue Investition tätigen soll und das reparaturbedürftige Stromer an einen Bastler verkaufe. Gibt es dafür Interessenten?
Zitieren
#7
(15.09.2022, 09:56)frankyboy schrieb: Auch wenn das Modell ausgelaufen ist, so sollten doch die ehemaligen Kunden nicht im Regen stehen gelassen werden.

Unsere Armee kauft deshalb immer gleich riesige Mengen an Ersatzteilen mit.


Wieviele Kassetten hast Du dir auf Vorrat gelegt? Sicher hast Du kürzlich hier gelsen, dass die derzeit nahezu weltweit vergriffen sind - und da sie schon seit Jahren nicht mehr hergestellt werden...
Zitieren
#8
aktueller Stand:

1. das Fahrrad steht nun beim "Händler des Vertrauens" von stromer_07_2019. Die Werkstatt macht einen soliden Eindruck und verspricht systematisches Vorgehen. Ergebnis folgt!

2. von der MyStromer AG hat sich der "Teamleader Retailer Support EU" gemeldet und mir und der Werkstatt Unterstützung zugesagt.

3. die E-Scooter GmbH, die Stromer Ersatzteile anbietet, hat (für den Notfall) die Lieferung eines kompletten Hinterrades (incl. Motor und Elektronik) des Stromer ST1 M25 innerhalb von 3-5 Werktagen ex Stromer AG zugesagt.

Ich bin zunächst erleichtert, dass es doch Lösungen zu dem genannten Problem gibt und STROMER klar Flagge zeigt. Vor dem Hintergrund dieser Lösungsmöglichkeiten verstehe ich nun erst recht nicht das Verhalten der vorherigen Werkstatt (ergebnislose 7 Wochen Werkstattaufenthalt).

Ich werde über den Ausgang meines Problems berichten.
Zitieren
#9
(22.09.2022, 18:19)frankyboy schrieb: Ich werde über den Ausgang meines Problems berichten.

Insbesondere der Preis, der sich nach meinem Dafürhalten bereits im Bereich eines Occasion-Stromer mit dem selben Jahrgang bewegt, ist von Interesse.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#10
Das Hinterrad wird für 990 Euro UVP angeboten
Zitieren


Gehe zu: