Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windgeräusche
#1
Hallo,

wollte mal eure Ideen dazu hören. Wenn ich zur Arbeit und zurück fahre (ca. 70 KM) ist Attacke angesagt, man will ja schnell da sein und auch schnell wieder weg sein ;-). Letztendlich mach es ja auch irre Spaß mit über 45 km/h unterwegs zu sein. 

Was mich aber nervt sind die Windgeräusche die bei 45 doch echt lästig sind. In ears Kopfhörer zumindest von Apple bringen auch nichts. Seit letzter Woche teste ich Silikon Ohrstöpsel. Kann man im 6 Pack bei DM / Rossmann etc. bekommen. Einmal teilen, dann passen sie perfekt. Persönlich finde ich, bringt das richtig was und es ist angenehm und reduziert die Windgeräusche fast auf Null.

Vielleicht habt ihr ja noch andere Ideen.

Viele Grüße
Stephan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#2
Stimmt, bei 45 kmh sind die Windgeräusche schon arg laut.
Ich benutze eigentlich immer earbuds von Jabra.
Wenn man sie richtig in die Ohren einsetzt, reduziert das schon ordentlich.

Allerdings nimmt man die Umwelt dadurch auch deutlich gedämpft wahr, aber das ist mir lieber als die Windgeräusche.
Zitieren
#3
hab seit 2019 den Windfree
Für mich trotz des hohen Preises bisher die beste Wahl

Grüße
Jan
Zitieren
#4
Hallo Derderst1faehrt,

ich habe mir wegen der lauten Windgeräusche dieses Helm-Zubehör bestellt:
Wind-Blox
Das ist ein breites Klettband, in dem ein leichter mit Stoff bezogener Gummi-Abstandhalter eingenäht ist. Wird am vorderen Helmgurt angebracht, lenkt den Wind um das Ohr herum und stört gar nicht. Ich behalte die komplette Umwelt "im Ohr" und fühle mich nicht abgeschottet. Auf der Innenseite des Klettbandes ist noch eine Gummierung aufgebracht die verhindert, dass das Teil am Gurtband herunter rutscht.

Wer es mal ausprobieren möchte, der kann mal während der Fahrt den Zeigefinger ausgestreckt vor das Ohr an der Stelle halten, an der der Gurt langläuft - das hat in etwa die gleiche Wirkung.
Sieht aber bescheuert aus wenn man das ständig macht - und gleichzeitig lenken geht auch nicht  Wink Wink Wink
[+] 3 users Like Der Osnabrücker's post
Zitieren
#5
Ein spannender Ansatz. Vielen Dank fürs darauf aufmerksam machen.
Die Windgeräusche nerven mich seit langem. 
Ich habe mir jetzt mal den hier https://www.ear-shield.com bestellt…

Bin gespannt, was es bringt und ob ich die Musik in meinem livall Helm leiser drehen kann…
[+] 1 user Likes trasher's post
Zitieren
#6
(27.01.2023, 14:22)Der Osnabrücker schrieb: ich habe mir wegen der lauten Windgeräusche dieses Helm-Zubehör bestellt:
Wind-Blox

Ja, der Lärm kommt von der Helmbändern. Jedes Mal, wenn ich ohne die Schüssel fahre wundere ich mich, wie leise Stromertempo wirklich ist.

Allerdings würdem mir derzeit die Ohren abfrieren, hätte nicht nicht eine Windstoppermütze darüber.

Wie ist Dein Eindruck: Wirkt es, weil der vordere Riemen nicht mehr flattern kann oder weil der Wind damit abgeleitet wird?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#7
Mit dem ear-shield hatte ich auch geliebäugelt, fand ich aber etwas zu auffällig. Gib doch mal Info wie stark die Windgeräusche reduziert werden.

Sind es wirklich die Bänder? Wenn diese die Windgeräusche verursachen, müsste doch auch ein Unterschied zu hören sein je nach dem, wie stramm die Bänder eingestellt sind, oder? Bin bisher noch nicht ohne Helm gefahren, habe also keinen Vergleich. Ich denke, es ist mit diesen Hilfsmitteln (Ear-shield, Wind-Blox) leiser weil der Wind abgeleitet wird.

Ich nutze den Giro Bexley MIPS-Helm, der hat abnehmbare Polster für die Ohren. Die habe ich zum Winter erst angebracht. Hält die Ohren warm, behindert aber etwas die Geräusch-Wahrnehmung aus der Umgebung.

Stecker mit Musik im Ohr ist für mich keine Lösung. Das lenkt Kopf und Ohren ab. Es gibt schon genügend tote Radfahrer, da möchte ich nicht dazugehören.
Ich halte es da mit etwas Achtsamkeit: Wenn ich Rad fahre fahre ich Rad, wenn ich Musik höre höre ich Musik.
Wenn ich im Haus den Staubsauger spazieren führe, höre ich auch gerne Musik dabei. Aber da sind die Konsequenzen auch nicht so drastisch...
Zitieren


Gehe zu: