Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Blinker für Stromer
#1
Über Facebook enteckt, der Niederländische Fachhändler https://www.vietz.nl  bietet die Montage von Blinkern an - für nur 400 Geld.  Leider ist das in der BRD nicht zugelassen - welch Armutszeugnis! 

https://www.facebook.com/groups/67187676...cale=de_DE

aber vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen.
[+] 1 user Likes Martini Snowfox's post
Zitieren
#2
Finde ich gut! Sieht auch optisch sehr gut aus. Habe die Blinker auf deren Seite gesucht, aber nicht gefunden...
Was mir fehlt ist eine optische Anzeige am Schalter. Wenn man vergisst nach dem Abbiegevorgang den Schalter zurückzusetzen, merkt man es erst wieder bei der nächsten Betätigung.
Zitieren
#3
gerade gefunden wahrscheinlich auch bald erlaubt und lieferbar:
https://www.bumm.de/de/produkte/blinker/...80%20.html
Auch im Netz zu finden und laut deren Aussage bei s-Pedelecs bereits erlaubt: https://velorian.de/de/ebike-blinker.php
Mich würde hier die Blinkerbox stören, das scheint bei bumm anders gelöst zu werden.

Zitieren
#4
Oh cool, danke! Diese neue Regelung habe ich nicht mitbekommen. Die Frage ist, ob der blinker in Deutschland wiedermal ne bescheuerte ABE braucht oder ob man hier mal ausnahmsweise von abrücken kann.
Zitieren
#5
(24.01.2024, 02:37)Martini Snowfox schrieb: Oh cool, danke! Diese neue Regelung habe ich nicht mitbekommen. Die Frage ist, ob der blinker in Deutschland wiedermal ne bescheuerte ABE braucht oder ob man hier mal ausnahmsweise von abrücken kann.

Die bei Velorian angebotenen Blinker sind Motorradblinker und ich gehe davon aus, dass diese die erforderliche E-Kennzeichnung haben. Bei den meisten Blinkern im Shop steht das auch dabei.
Wirklich neu ist die Regelung nicht, bei Lastenrädern sind Blinker seit 2017 erlaubt. Bei s-pedelecs, die ja gemäß Zulassung zu den Mofas zählen vermutlich schon länger.
Zitieren
#6
(02.02.2024, 23:22)MarkusSi schrieb:
(24.01.2024, 02:37)Martini Snowfox schrieb: Oh cool, danke! Diese neue Regelung habe ich nicht mitbekommen. Die Frage ist, ob der blinker in Deutschland wiedermal ne bescheuerte ABE braucht oder ob man hier mal ausnahmsweise von abrücken kann.

Die bei Velorian angebotenen Blinker sind Motorradblinker und ich gehe davon aus, dass diese die erforderliche E-Kennzeichnung haben. Bei den meisten Blinkern im Shop steht das auch dabei.
Wirklich neu ist die Regelung nicht, bei Lastenrädern sind Blinker seit 2017 erlaubt. Bei s-pedelecs, die ja gemäß Zulassung zu den Mofas zählen vermutlich schon länger.

Leider ist Glauben nicht Wissen.  Nachdem was ich gelesen habe sind sie nun für mehrspurige Fahrräder pflicht. Bei S-Pedelecs und Pedelecs aber weiterhin nicht zugelassen?!   Gerade bei den S-Pedelecs verstehe ich es nicht - versuch mal bei Tempo 45 zum Spurwechsel beim schlechten Wetter mit nem Handzeichen anzudeuten. 

Butter bei die Fisch:  Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht in der BRD?   Kann ich Motorradblinker mit ABE montieren lassen und damit dann zum Tüv zur Abnahme?  Oder Endet die Fahrt zum Tüv wie mit dem Wurstblinker?  XD
Zitieren
#7
Ich habe keine Ahnung, wie du darauf kommst, dass am Kfz montierte Blinker mit E-Kennzeichen noch eine Abnahme beim TÜV brauchen.
Zitieren
#8
So wie ich darauf komme, dass wenn du Pneus auf dein S-Pedelec ziehst die nicht im Fahtzeugbrief stehen, aber dennoch geeignet sind, es sich empfielt eine Tüvabnahme zu machen, damit im Falle des Falles man 1. nicht die Zulassung abgesprochen bekommt und 2. im Unfall die Vericherung sich nicht darauf berufen kann, dass Fall1 eingetroffen war weil Dokument X Y Z nicht korrekt oder fehlend waren.

Du "verlierst" die Zulassung wenn du nur Bremsklötze (made ins switzerland) verwendest die kein ABE haben. Nicht weil die schlecht sind, sondern weil der Hersteller keine Prüfung macht. Oder wenn du Innerbarends am Lenker montierst.

Das ist Deutschland.
[+] 1 user Likes Martini Snowfox's post
Zitieren
#9
(04.02.2024, 18:16)Martini Snowfox schrieb: So wie ich darauf komme, dass wenn du Pneus auf dein S-Pedelec ziehst die nicht im Fahtzeugbrief stehen
Da steht bei mir lediglich eine (bzw. mehrere zulässige) Reifengröße(n).
Zitieren
#10
@martini snowfox 
Niemand interessiert sich für die verbauten Bremsbeläge, die verwendeten Reifen oder ob die Blinker am Rad hast. 
Mach was dir gefällt und sorge dich nicht um Probleme die gar nicht existieren.
Zitieren


Gehe zu: