Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Roxim E4 ¦ M99 Pure ¦ M99 Pro ¦ Lupine SL A
#61
Hat denn jemand eine Lupine SL schon mal versucht, direkt am Stromer bei 6V zu betreiben? Einem Beitrag im Lupine Forum hab ich entnommen, dass die neue SL F auch bei 6V läuft...
Zitieren
#62
Hallo Stromer Gemeinde,
nur mal so als Info,
habe mich nun für den Lupine Piko Scheinwerfer entschieden der für meine Zwecke aufgrund der vielseitgen Verwendung einfach am sinnvollsten erscheint.
Habe mir dazu noch einen Diffusor dazu bestellt um das Licht am Fahrrad sanfter erscheinen zu lassen. Was die  "staatliche Aufsichtsbehörde" anbelangt bin ich erstmal nicht beunruhigt denn die vollen Lichtausbeute werde ich per Bleutooth sowieso nur auf Bauernwegen aktivieren wo ich den größtenteil meiner Arbeitsstrecke zurücklege.

Viele Grüße aus den westfälischen Baumbergen
Zitieren
#63
Was ist denn der Gewinn zu einer SL? Bzw. hast Du wirklich eine vielseitigere Verwendung als Helmlampe für MTB oder Wandern/Kletten, Höhle, was weiß ich? Dann ist es ok. Aber falls Du Dich von den 1800 zu 900 Lumen blenden lässt, ist das ein Irrtum denke ich. Die SL hat vereinfacht(!) gesagt den Reflektor so, dass so gut wie alle 900 Lumen nur in die untere Hälfte/in den unteren Halbkreis bis zum Horizont gehen, bei Lampen wie der Piko mit kreisrunden Lichtkegel geht dagagen die Hälfte nach oben, also 900 Lumen, wo man sie auf Wegen für ein Stromer nicht braucht, sprich, man sieht damit auf einem schnellem S-Pedelec vermutlich nicht weiter als mit einer SL, mit der man dafür keinen Stress hat (geht mir weniger um Gesetzeshüter, eine kreisrunde Lampe nicht blendend für den Gegenverkehr einzustellen, kostet arg Lichtstärke bzw. Reichweite und -breitel, sprich beiden Lampen erträglich für andere Radler und Fußgänger eingestellt, hat man mit der StVO konformen Lampe die weitere bzw. bessere Ausleuchtung).
Zitieren
#64
Hallo J.

<<bei Lampen wie der Piko mit kreisrunden Lichtkegel geht dagagen die Hälfte nach oben, also 900 Lumen, wo man sie auf Wegen für ein Stromer nicht braucht, sprich, man sieht damit auf einem schnellem S-Pedelec vermutlich nicht weiter als mit einer SL, mit der man dafür keinen Stress hat (geht mir weniger um Gesetzeshüter, eine kreisrunde Lampe nicht blendend für den Gegenverkehr einzustellen>>

Nun, es ist richtig, dass bei Helmlampen der Lichtkegel auch nach oben geht. Das Blenden kann mit der Fernbedienung einfach vermieden werden. Die Piko wird, ähnlich wie die Betty auch verschiedene Modi ermöglichen, sodass mit 1 Watt Leistung einfach eine grössere Fläche beleuchtet und damit andere Verkehrsteilnehmende besser sichtbar ist ohne zu blenden.

Im Wald oder auf Feldwegen abseits des Strassenverkehrs ist der starke Lichtkegel der Betty immer wieder eine Wohltat. Hatte diese auch schon am ST2s, welcher nun wahrlich über keine schlechte Beleuchtung verfügt. Die Hälfte von 5‘000 sind halt doch noch etwas mehr als ein mit aktuell 1‘300 Lumen absolut präzise gebündelter Lichtkegel.

Das Bessere ist des Guten Feind... Alpha heisst nun der neue Massstab mit 7‘200 Lumen (siehe: https://www.lupine.de/produkte/helmlampe...uchtstufen).

;-) irgendwie beginnt mich diese zu beschäftigen... Wenn nur der Preis nicht so wäre wie er ist... Und auf dem ST5 wär die Alpha kaum zu montieren und für den ST3 baut der Halter wohl zu schmal... Dass sind mal echte Probleme! :-)))

Grüsse, R.

Alpha
[Bild: https://www2.pic-upload.de/img/36258774/...76CCC6.jpg]

Betty
[Bild: https://www2.pic-upload.de/img/36258773/...E01264.jpg]

SL FA (neu?)
[Bild: https://www2.pic-upload.de/img/36258772/...163CDD.jpg]

Grüsse, R.
Zitieren
#65
Hallo Jodi und CCR Rider,
es sind die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten die mich dazu bewegt haben die Piko zu kaufen. Beim abendlichen Joggen ( als Stirnlampe im 350 Lumen DimmModus) bewegen sich nun die entgegenkommenden Autos schon deutlichen früher zur Fahrbahnmitte als sonst und bei einer weiteren Testfahrt gestern Abend machte sich die breitere Lichtstreuung (im 650 Lumen DimmModus) der Piko in sofern schon bezahlt das ich rechtzeitig in der Lage war 2 völlig schwarz gekleideten Spaziergängern auszuweichen.
Wie der Diffusor wirken wird werde ich nächste Woche testen und melde mich dann.

Euch ne gute Zeit
Zitieren
#66
Ok, dann geht die Piko ok! Ich hab außer dem S nicht wo ich eine solche Lampe nutzen könnte.

Rolf, was hat die 3mal so starke Betty mit der Piko zu tun? Und meist Du nicht, dass Du mit 16W einer StVO konformen SL mehr siehst als mit 1W einer gedimmten kreisrunden Piko? Bei mir im Großraum Frankfurt wäre das Dimmen der Piko ziemlich oft nötig... Nur in der Natur sicher weniger nicht, dann braucht es weder eine SL noch oft eine gedimmte Piko.

Du hast doch schon M99 Pro, brauchst Du wirklich noch mehr? ;-)
Zitieren
#67
(18.11.2018, 01:04)CCRider schrieb: Das Bessere ist des Guten Feind... Alpha heisst nun der neue Massstab mit 7‘200 Lumen

Mit den 18º Optiken fürs Fernlicht streut die Alpha massiv breiter als meine LD4 mit 9.6º Optiken. Und genauso wie meine LD4 ist die Alpha die optimale Baumwipfelbeleuchtung. Das gibt zwar ein gutes Raumgefühl beim Fahren im Wald, aber dort, wo ich in 2" sein werde, ist noch immer zu wenig Licht.

Ganz anders die M99pro. Ich schätze, deren Fernlicht hat weniger als 5º Streuung - und die Lichtausbeute Stromer voraus ist spürbar besser.

Einen Vorteil haben die MTB Lampen gegenüber der M99pro: Sie haben eingebautes Kurvenlicht. Um mit der Supernova in die Kurve zu leichten ist eine kleine Lenkbewegung nötig.
Zitieren


Gehe zu: