Dieses Forum verwendet Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies um deine Login Daten zu speichern (sofern Du registriert und angemeldet bist) bzw. deinen letzten Aufenthaltsort (wenn nicht registriert und angemeldet). Cookies sind kleine Textdateien, die auf deinen Rechner gespeichert werden. Die von diesen Forum gespeicherten Cookies werden ausschließlich für Zwecke dieses Forums verwendet und nicht von Dritten ausgelesen. Sie stellen kein Sicherheitsrisiko für deinen Rechner dar. Cookies werden in diesem Forum auch verwendet, um die Anzeige bereits gelesener und noch ungelesener Themen zu unterscheiden. Bitte bestätige, ob Du Cookies zulassen möchtest oder nicht.


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ST3 Code 210114
#1
Guten Morgen Ihr Lieben,

hatte heute morgen ein wenig Regen auf meiner Fahrt und nach knapp 35Km hat die fehlende Stufe 3 mich ausgebremst. Also ich war zwar noch auf Stufe 3, aber mehr als 21Km/h war nicht mehr drin. Das Akku hatte noch genug Saft. Batterie raus, und wieder rei, hat auch nichts genützt. Sitze jetzt hier und lade mein Akku wieder, abre würde gerne wissen ob jemand den Fehler 210114 schon hatte oder kennt. Auf den diversen Forenseiten habe ich leider nichts gefunden. Im Service Menü zeigt er den Fehler auch zweimal an - im Abstand von 15 Minuten. Sollte der Regen etwas damit zu tun haben?

Grüsse vom Niederrhein
Zitieren
#2
Hast du einen 70er torx für hinten ? Wenn ja, löse die Achse hinten mal eben kurz , nur ganz leicht. Dann mit 25NM wider festziehen.
Ich denke mir das könnte helfen. Ich bin in den letzten 2 Wochen außerordentlich viel gefahren und hatte 2 ähnliche Situationen. Beide Male äußerte es sich so das mehr als 45km/h fast nicht möglich waren (Stufe s und 90%). Wenn ich aufgehört habe zu treten hat der Motor mich innerhalb von 200m von 45 auf 28-30 km/h runtergebremst. Oben genannter tip brachte Abhilfe

Die Situationen die zum Fehler führten.

1. extremes Schlagloch mit ca 30-35 überfahren, war richtig unangenehm zudem ich genau in dem Moment die Unterstützung wechselte. Danach Ruckeln und stottern, die motorbremse ist mir zu dem Zeitpunkt noch gar net aufgefallen.

2. gerade erst vor 3 Tagen. Während der Fahrt hab ist mir ein T-shirt hinten vom Gepäckträger direkt in den Antrieb gefallen. Hatte sich schön zwischen Kette, cassette und schaltwerk gewickelt. Hat mir das Kettenleitwerk verbogen und danach massive schaltprobleme, sowie selbiges verhalten der motorbremse und fehlender power.

Bei beiden Reparaturen ist mir aufgefallen das die Achse beim lösen geknarzt hatte wie eine verrostete Schraube. Achse stand also unter Spannung.

Versuch das mal. Der Sensor wert hat sich dadurch übrigens nicht verstellt gehabt, trotzdem traten diese Symptome auf

Mit freundlichen Grüßen André
Zitieren
#3
(16.09.2019, 19:03)Flachlandstromer schrieb: ...

2. gerade erst vor 3 Tagen. Während der Fahrt hab ist mir ein T-shirt hinten vom Gepäckträger direkt in den Antrieb gefallen. Hatte sich schön zwischen Kette, cassette und schaltwerk gewickelt. Hat mir das Kettenleitwerk verbogen und danach massive schaltprobleme, sowie selbiges verhalten der motorbremse und fehlender power.

...

Zum Glück war es nur ein T Shirt und kein Eichhörnchen °_°
Zitieren
#4
Hallo,
danke fürs Feedback. Hab den Händler meines Vertrauens nach dem Fehlercode gefragt und prompt eine Antwort bekommen: Akku rausnehmen und vorsichtig Ladekontakte reinigen. Dann Akku extern laden.
Im Anschluss lief mein Strömerchen wieder wie geschmiert.
Grüsse vom Niederrhein
Zitieren


Gehe zu: